nürnberg

Beiträge zum Thema nürnberg

Lokales
Preisverleihung ,,Hauptstadt des Fairen Handels 2019" im Kölner E-Werk. Die Stadträtinnen Christine Kayser (3.v.r.) und Britta Walthelm (r.) sowie Kerstin Stübs (3. v.l.) und Hiltrud Gödelmann (l.) nahmen den 3. Preis für die Stadt Nürnberg entgegen, begleitet von Anna Baatz (2. v.r.) von der Nachhaltigkeits-Initiative Sneep.
2 Bilder

Beworben hatten sich 100 Kommunen
„Hauptstadt des Fairen Handels“: 3. Platz für Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Noris hat den dritten Platz beim Wettbewerb um den Titel „Hauptstadt des Fairen Handels 2019“ belegt. Der mit 30.000 Euro dotierte Preis wurde am 18. September 2019 in Köln überreicht. Beworben hatten sich 100 Kommunen. Die Stadträtinnen Christine Kayser und Britta Walthelm nahmen zusammen mit Kerstin Stübs und Hiltrud Gödelmann vom Umweltreferat und der Nachhaltigkeits-Initiative Sneep den Preis für die Stadt Nürnberg entgegen. In der Laudatio hieß es: „Daneben...

  • Nürnberg
  • 24.09.19
Lokales
Am Dienstag, 10. September 2019, beginnt ein weiteres Schuljahr und es werden wieder viele Kinder eingeschult. Neu ist, dass vor Schulen die Tempo-30-Regelung ab sofort bis auf 18 Uhr ausgeweitet wird.
2 Bilder

Die Änderung dient der Einheitlichkeit des Tempolimits
Tempo-30 vor Schulen gilt künftig bis 18 Uhr!

NÜRNBERG (pm/nf) - Am Dienstag, 10. September 2019, beginnt ein weiteres Schuljahr und es werden wieder viele Kinder eingeschult. Neu ist, dass vor Schulen die Tempo-30-Regelung ab sofort bis auf 18 Uhr ausgeweitet wird. Tempo-30 vor Schulen gilt dann von 7 bis 18 Uhr, und nicht mehr, wie bislang, von 7 bis 17 Uhr. Autofahrerinnen und Autofahrer müssen also besonders auf das verlängerte Tempolimit achtgeben! Die Änderung vor Schulen dient der Vereinheitlichung der Regelung. Kraftfahrende...

  • Nürnberg
  • 06.09.19
Lokales
Bis zu 300 Mahlzeiten gingen in der Ökumenischen Wärmestube zuletzt täglich über den Tresen.

Zulauf von Hilfesuchenden übersteigt Aufnahmekapazitäten seit langem
Ökumenische Wärmestube muss Zugang begrenzen

NÜRNBERG (pm/nf) - Ab 23. September können Hilfesuchende nur noch einmal täglich, jeweils am Vormittag oder am Nachmittag die Nürnberger Wärmestube besuchen. So soll trotz extremen Andrangs die Sicherheit in der Notstätte für Wohnungslose gewährleistet bleiben. Auch für die pädagogische Betreuung jedes Einzelnen gibt es so wieder mehr Spielraum. Die Ökumenische Wärmestube in Nürnberg öffnet immer vormittags von 09.30 Uhr bis 12.45 Uhr sowie nachmittags von 13.45 bis 17.00 Uhr. Maximal 70...

  • Nürnberg
  • 05.09.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Das erste Gymnasium Deutschlands, die von Philipp Melanchthon gegründete „Schola Aegidiana“, stand in Nürnberg, und zwar am Egidienberg direkt neben der Egidienkirche.
2 Bilder

Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019
Historische Orte besuchen: Das erste Gymnasium Deutschlands stand in Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Tag des offenen Denkmals in Deutschland am Sonntag,8. September 2019, bezieht sich mit dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ auch auf das 100-jährige Bauhausjubiläum. Unter Federführung der Bauordnungsbehörde der Stadt Nürnberg, Sachgebiet Denkmalschutz, bieten mehrere Mitwirkende den Nürnberger Bürgerinnen und Bürgern Einblick, Erklärungen und Informationen über ihre Baudenkmäler und historischen Orte. Umbrüche hat es in der Bau- und...

  • Nürnberg
  • 04.09.19
Anzeige
Lokales
Weil es immer häufiger zu Problemen mit den E-Scootern kommt, wird jetzt über eine Selbstverpflichtung für Verleiher nachgedacht (Symbolbild).

Es gibt Probleme, nun soll eine Selbstverpflichtung für Verleiher folgen
Sorge vor der E-Scooter-Schwemme: SPD OB-Kandidat fordert klare Regeln!

NÜRNBERG (pm/nf) - Die E-Scooter erobern mittlerweile mehr und mehr auch Nürnberg. „Die Neugier lässt viele aufsteigen und die Elektroroller ausprobieren. Allerdings zeigte die Vielzahl an Zuschriften der letzten Wochen, dass das wilde Abstellen im Stadtgebiet, insbesondere auf Gehwegen, auch viel Unmut auslöst,“ meint OB-Kandidat Thorsten Brehm, SPD-Vorsitzender und Stadtrat. „Wir stehen neuen Mobilitätsformen grundsätzlich offen gegenüber. Aber da die Zahl der Verleihfirmen und...

  • Nürnberg
  • 28.08.19
Lokales
Das städtische Hochbauamt beginnt ab September 2019 mit dem Neubau von zwei Regionalkindergärten für jeweils 100 Kinder.

Gesamtkosten: 10 Millionen Euro ++ Freistaat beteiligt sich mit 2,6 Millionen Euro
Baubeginn von zwei Regionalkindergärten in Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Das städtische Hochbauamt beginnt ab September 2019 mit dem Neubau von zwei Regionalkindergärten für jeweils 100 Kinder. Sowohl in unmittelbarer Nähe der ehemaligen Kfz-Zulassungsstelle, Großreuther Straße 115a, als auch auf der bestehenden Sport- beziehungsweise Grünfläche der Gretel-Bergmann-Grundschule, Zugspitzstraße 123, werden die Kindergärten errichtet. An den Gesamtkosten von rund10 Millionen Euro beteiligt sich der Freistaat Bayern mit rund 2,6 Millionen...

  • Nürnberg
  • 27.08.19
Lokales
U.a. am U-Bahnhof Flughafen ist das freie WLAN bereits nutzbar. Außerdem an den Bus-/Straßenbahnhaltestellen: Röthenbach, Maximilianstraße, Am Wegfeld, Frankenstraße, Langwasser-Mitte, Gustav Adolf Straße, Friedrich Ebert Platz, Plärrer, Hauptbahnhof, Nordostbahnhof, Langwasser Süd, Aufseßplatz. Sowie in den ersten von 14 Straßenbahnen des Typs GT6N, die nach und nach modernisiert werden.

Angebot kommt bei Fahrgästen gut an ++ 700.000 Verbindungen im Monat
WLAN im ÖPNV: Ausbau geht weiter voran

NÜRNBERG (pm/nf) - Die WLAN-Abdeckung im Nürnberger ÖPNV-Netz wird immer dichter. In den vergangenen Monaten konnten mit Plärrer, Wöhrder Wiese, Maximilianstraße und Frankenstraße vier weitere U-Bahnhöfe mit BayernWLAN ausgestattet werden. Der U-Bahnhof Wöhrder Wiese ist ein Knotenpunkt zu den Hotspots an der TU Nürnberg und im Außenbereich Wöhrder Wiese, so dass hier ein großes zusammenhängendes Areal mit WLAN-Abdeckung entstanden ist. Damit sind mittlerweile elf U-Bahnhöfe an...

  • Nürnberg
  • 21.08.19
Lokales
Bis zur Hüfte im Wasser - aber erfolgreich. Aus dieser ungünstigen Position musste der mutige Handyretter wieder an Land klettern.
3 Bilder

Bitte nicht nachmachen, das hätte auch schiefgehen können
Für sein Smartphone tauchte ER ab in die Pegnitz!

NÜRNBERG (nf/pk) - Ein schöner Sommertag in Nürnberg. Heiko Hahn und seine Bekannte wollten in der Finca & Bar Celona eigentlich nur gemütlich essen und die Sonne genießen. Da passierte es: Das neue Handy von Heiko flutsche die leicht abschüssige, glattpolierte Tischfläche entlang in die Pegnitz! Ein Totalverlust? Nein. Nachdem er sich bei der Polizei die Erlaubnis - und in seiner Wohnung eine Taucherbrille (!) - geholt hatte, stieg der beherzte Handybesitzer in den Fluß. Und wirklich:...

  • Nürnberg
  • 20.08.19
Die EXPERTENAnzeige
2 Bilder

Ein letzter Gruß an den Verstorbenen
Trauerfloristik – Trost im Angesicht der Trauer und des Todes

Trauerfloristik prägt die Atmosphäre einer Beerdigung. Die Blumen helfen dabei unmittelbar die Trauer zu verarbeiten, sind aber auch Ausdruck der Verbundenheit und ein letzter Gruß der Angehörigen und Trauergäste an den Verstorbenen. Ob Sie sich für einen Strauß, einen Kranz oder gar ein Sargbouquet entscheiden, hängt von der Beziehung ab, in der Sie zum Verstorbenen standen. Der Sargschmuck/Sargbouquet ist in jedem Fall das zentrale Element des Blumenschmucks und wird in der Regel von den...

  • Nürnberg
  • 15.08.19
Die EXPERTENAnzeige
2 Bilder

Auch das gilt es zu beachten...
Woran die Angehörigen nach einem Todesfall unbedingt denken sollten

Ein Todesfall konfrontiert die ohnehin schon emotional stark aufgewühlten Angehörigen mit einer Vielzahl an Aufgaben. Um Sie in dieser Ausnahmesituation zu unterstützen, haben wir diese Punkte zusammengestellt, die nach der Beerdigung zu erledigen sind. Naturgemäß kann diese keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. • Stellen Sie – soweit eine solche besteht – einen Antrag auf Auszahlung einer Unfall- oder Lebensversicherung. • Stellen Sie – soweit Anspruch darauf besteht – einen Antrag...

  • Nürnberg
  • 15.08.19
Die EXPERTENAnzeige
2 Bilder

Im Fall der Fälle immer für Sie da
Das breite Leistungsspektrum von Bestattungsunternehmen

Bestattungsunternehmen bieten ihren Kunden in schweren Stunden einen ebenso vielfältigen wie kompetenten Service, der weit über die Organisation und die Durchführung der Trauerfeierlichkeiten auf dem Friedhof hinausgeht. Die Angebotspalette variiert von Unternehmen zu Unternehmen und umfasst unter anderem die folgenden Leistungen: • Organisation und Durchführung der unterschiedlichsten Bestattungsarten (Erd-, Feuer-, See- oder Naturbestattung) • Besprechung aller Fragen rund um die...

  • Nürnberg
  • 15.08.19
Die EXPERTENAnzeige

Mögeldorf: Hospiz im Mathilden-Haus
Jährlich werden über 160.000 Euro an Spendengeldern für die Hospizarbeit benötigt

Im Hospiz im Mathilden-Haus wird ein selbstbestimmtes Leben bis zuletzt ermöglicht, es ist ein Ort der Ruhe für todkranke Menschen in der letzten Lebensphase. Ergänzend dazu unterstützt der „ambulante Hospiz- und palliative Beratungsdienst“ Schwerkranke in ihrem Wunsch, möglichst lange in Ihrer vertrauten Umgebung zu bleiben. Mit medizinischer, pflegerischer und menschlicher Zuwendung wird ihnen ein würdevolles Leben und Sterben in der häuslichen Umgebung ermöglicht.Trägern von stationären...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
Die EXPERTENAnzeige
2 Bilder

Die Leistungen der Pflegeversicherung
Wer hat Anspruch auf welche Art von Unterstützung oder Sachleistungen?

Wie hoch sind die Leistungen pro Monat bei welchem Pflegegrad? Auf welche Sachleistungen haben Pflegebedürftige und ihre pflegenden Angehörigen Anspruch? Nachfolgend eine Übersicht über die von der Pflegeversicherung übernommenen Leistungen. Leistungen bei vollstationärer Pflege Durch Leistungen der vollstationären Pflege werden Pflegebedürftige, die in einem Pflegeheim leben, unterstützt. Die maximalen monatlichen Leistungen liegen je nach Pflegegrad zwischen 125,- und 2.005,-...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
Die EXPERTENAnzeige
2 Bilder

Selbstbestimmt und sicher
Ihre persönliche Altersvorsorge: Servicewohnen 60plus

Eines der beliebtesten Senioren-Wohnkonzepte ist das Servicewohnen 60plus. Servicewohnen 60plus zielt darauf ab, sowohl rüstigen Menschen als auch Menschen mit Hilfebedarf die Möglichkeit zu geben, eigenständig und komfortabel in ihren eigenen vier Wänden leben können. Einerseits sollen die Senioren ein Höchstmaß an Selbstständigkeit genießen, andererseits aber auch Hilfe und Unterstützung bei Tätigkeiten erhalten, die sie nicht mehr selbst erledigen können oder wollen. Im Rahmen von...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
Die EXPERTENAnzeige
2 Bilder

Wohnen und Älterwerden
„Betreutes Wohnen“ bietet ein vielfaltiges und individuelles Unterstützungsangebot

Aktuelle Untersuchungen belegen, wie wichtig es Menschen im dritten Lebensabschnitt ist, so lange wie möglich selbstständig in den eigenen vier Wänden zu leben. Dass dies auch dann noch möglich ist, wenn sich im Lauf der Zeit gewisse Einschränkungen und Probleme einstellen, belegen zahlreiche Projekte, in denen die unterschiedlichsten seniorengerechten Wohnformen in der Praxis umgesetzt werden. So gibt es für Menschen im fortgeschrittenen Alter heutzutage eine große Bandbreite an...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
Die EXPERTENAnzeige

So beantragen Sie einen Pflegegrad
Gutachter von MDK oder MEDICPROOF entscheiden über die Pflegebedürftigkeit

Um Leistungen aus der Sozialen Pflegeversicherung zu erhalten, müssen Versicherte zunächst einen Antrag auf einen Pflegegrad stellen. Ob ein Mensch pflegebedürftig ist beziehungsweise Anspruch auf Pflegeleistungen hat, beurteilen dann Gutachtern des medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) oder der Privaten Krankenversicherungen (MEDICPROOF). Pflegebedürftig sind nach § 14 SGB XI „Personen, die gesundheitlich bedingte Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
Die EXPERTENAnzeige
2 Bilder

Haushalts- oder Wohnungsauflösung
Nutzen Sie beim Auf- und Ausräumen professionelle Hilfe

Wenn ein Angehöriger seine Wohnung aufgeben muss, weil er oder sie in ein Alten- oder Pflegeheim zieht, oder auch wenn nach einem Todesfall der Haushalt eines Familienmitgliedes aufgelöst werden muss, gibt es eine Vielzahl an Aufgaben, die meist innerhalb kürzester Zeit – zu erledigen sind. Das kann einem ganz schnell über den Kopf wachsen. Einerseits, weil gleichzeitig viele andere Sachen anfallen und andererseits, weil die meisten von uns in der Regel wenig Erfahrung mit einer...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
Die EXPERTENAnzeige
2 Bilder

Ein vielseitiges Unterstützungsangebot
Die häusliche Versorgung durch den Arbeiter Samariter Bund

Der Arbeiter Samariter Bund (ASB) Nürnberg-Fürth e.V. ist eine moderne Hilfsorganisation mit einem vielseitigen Dienstleistungsangebot. Neben dem Rettungsdienst steht vor allem die soziale und medizinische Hilfe und Unterstützung im Mittelpunkt. Der Bereich der häuslichen Versorgung gliedert sich dabei grob in die folgenden Bereiche. 1. Hauskrankenpflege und Hauswirtschaftliche Versorgung Mit einem breiten Angebot an ambulanten Leistungen betreut der ASB kranke, behinderte, ältere und...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
Die EXPERTENAnzeige
2 Bilder

Wenn Eltern Hilfe brauchen
Die Johanniter geben Tipps für Angehörige

Bis ins hohe Alter selbständig in der gewohnten häuslichen Umgebung leben und sich dabei sicher fühlen – das wünschen sich viele Menschen. Zahlreiche technische Hilfsmittel können heute Senioren darin unterstützen, länger eigenständig in der eigenen Wohnung zu leben: Rollatoren helfen, Stürze zu verhindern und erweitern den Bewegungsradius, Greifhilfen können häufiges Bücken im Haushalt vermeiden, mit Hilfe einer geeigneten Lupe lässt sich auch Kleingedrucktes entziffern. Auch der Hausnotruf...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
Die EXPERTENAnzeige
2 Bilder

Die schmackhafte Alternative
„Essen auf Rädern“ erfreut sich immer größerer Beliebtheit

Mit zunehmenden Alter wird es immer schwieriger, sich gesund und abwechslungsreich zu ernähren. Das beginnt bereits beim Einkaufen. In den vergangenen Jahren schlossen die meisten der kleinen Läden in unmittelbarer Nachbarschaft und wurden durch sogenannte Nahversorgungszentren ersetzt. Die sind nicht selten am Ortsrand angesiedelt und daher nur mit großem Aufwand zu erreichen. Ist man dort endlich angekommen, gilt es, sich im manchmal doch recht unübersichtlichen Angebot des Supermarktes...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
Die EXPERTEN
2 Bilder

Unterstützung im Alltag: Einkaufshilfe
Wenn die körperliche Belastbarkeit im Alter oder Krankheitsfall abnimmt

Der Gang zum Supermarkt, zum Laden an der Ecke oder ins etwas weiter entfernte Fachgeschäft gehört zu unserem Alltag. Doch was jahrzehntelang einfach ist, kann mit zunehmendem Alter immer schwerer fallen. Nimmt die körperliche Belastbarkeit aufgrund des Alters oder auch wegen einer Erkrankung beziehungsweise Behinderung ab, ist es an der Zeit sich Unterstützung zu suchen. Diese Unterstützung kann von Angehörigen oder Nachbarn kommen oder auch – wenn diese nicht verfügbar sind oder keine Zeit...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
Die EXPERTENAnzeige

Dr. Erler MVZ am Kontumazgarten
Im Herzen Nürnbergs werden vielfältige ambulante Leistungen angeboten

Dr. Erler Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) im Herzen Nürnbergs hat sich auf die Behandlung allgemeiner orthopädischer Erkrankungen im Rahmen der Physikalischen und Rehabilitativen Medizin spezialisiert. Im DR. ERLER MVZ widmet man sich vor allem Patienten mit Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates. Inbesondere bietet das MVZ dabei: • die konservative Behandlung von Rückenleiden • die Nachbehandlung nach Operationen • die Therapie von verschleißbedingten (degenera- ...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
Die EXPERTENAnzeige

REHA-ZENTRUM AM KONTUMAZGARTEN
Modernes Fachkrankenhaus mit zahlreichen Kliniken und Abteilungen

Das Reha-Zentrum am Kontumazgarten ist das erste stationäre Rehabilitationszentrum für Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparats im Herzen Nürnbergs. Charakteristisch ist die eigenständige Kombination aus moderner Medizin, hochqualifizierter interdisziplinärer Therapie und persönlicher Fürsorge in angenehmem Ambiente. Das Behandlungskonzept folgt dabei einem ganzheitlichen, integrativen und patientenzentrierten Ansatz. Das Reha-Zentrum am Kontumazgarten ist eine selbstständige...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.