Einführung in die Welt der Vampire

Mythos Vamire - eine Veranstaltung zu ,,Themenschwerpunkt Osteuropa" am Bildungscampus der Stadt Nürnberg. (Foto: ©julien tromeur/Fotolia.com)
NÜRNBERG (pm/nf) - In die Welt der Vampire führt Dr. Peter Mario Kreuter ein am Donnerstag, 5. November 2015, um 19.30 Uhr im Bildungszentrum, Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11. Der Vampirforscher und Autor arbeitet am Institut für Ost- und Südosteuropaforschung Regensburg. Die Veranstaltung „Wie der Vampir nach Nürnberg kam – und wie viel davon heute noch in Südosteuropa lebendig ist“ findet zum Themenschwerpunkt Osteuropa am Bildungscampus der Stadt Nürnberg statt.

Die Staatsarchive in Wien und Kopenhagen bergen gruselige Gestalten in ihren Beständen – Vampire! Genauer gesagt untersuchten österreichische Militärärzte im frühen 18. Jahrhundert in Nordbosnien und Serbien die Gräber angeblicher Vampire und verfassten hierüber ausführliche Berichte für den Hofkriegsrat in Wien. Von Anfang an faszinierte der Vampir und beschäftigte halb Europa.

Der Eintritt beträgt 8 Euro. Interessierten wird eine Anmeldung unter www.bz.nuernberg.de (Kurs Nr. 00318) oder im Service-Büro, Gewerbemuseumsplatz 1, empfohlen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.