Das Jahr fing richtig gut an: CHRIS B. spielte am 20. Januar in der Bürgerhalle

OLYMPUS DIGITAL CAMERA (Foto: Rüdiger Kretschmann)
Schwarzenbruck: Bürgerhalle | Es war das erste Konzert des KulturNetzwerkes Schwarzenbruck in diesem noch jungen Jahr - und es war, zur großen Freude und Erleichterung der Veranstalter, richtig gut besucht. Chris B. und seine Band spielten zum ersten Mal in der Bürgerhalle. Hinter dem Projekt Chris B. steht der Sänger und Pianist Christian Jung - in Schwarzenbruck geboren und aufgewachsen. In der Region und besonders in Schwarzenbruck kennt man ihn gut - auch als Pianist der Formation „Alligators of Swing“. Jetzt freute er sich, sein eigenes Projekt zu präsentieren: Chris B. Die Musiker (Christian Jung: Piano und Vocal, Udo Schwendler: Bass und Sousaphon, Markus Rießbeck: Saxophon und Jens Liebau: Schlagzeug) zeigten sich entspannt-fröhlich, mal melancholisch-nachdenklich, jazzig und bluesig - und alles in hoher Qualität und mit viel Emotion. Besonders die Soli der vier Musiker zeigten das Können und die Leidenschaft - zum Beispiel das Schlagzeug-Solo von Jens Liebau war sensationell. Was für ein schönes Bild: eine volle Bürgerhalle mit richtig toller Musik und bester Stimmung. So kann das Jahr weitergehen. So wird das Jahr weitergehen. Das KulturNetzwerk hat mit allen Gästen auf das neue Jahr angestoßen (großes Danke an die Spenderin Sabine Heck, KommunikationsBeraterin aus Fürth) und einfach ignoriert, daß just an jenem Freitag auf der anderen Seite des großen Teichs ein neuer „Präsident“ vereidigt wurde …
Das nächste Konzert des KulturNetzwerkes in der Bürgerhalle ist ein weiteres Schmankerl: eine wunderbare Hommage an Edith Piaf, präsentiert von Elke Wollmann vom Staatstheater Nürnberg und der Pianistin Beatrice Kahl - am 16. März.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.