Handarbeit hoch im Kurs - Nähkurse an der Grundschule Schwaig

Im ersten Nähkurs des Fördervereins der Grundschule Schwaig nähten die Teilnehmerinnen lustige Nadelkissen. (Foto: Martina Thür)
Schwaig: Grundschule |

Auch in Zeiten von „Virtual Reality“, Spielekonsolen und dem allgegenwärtigen Smartphone lieben Kinder immer noch die Arbeit mit den eigenen Händen. Viele Jungen und Mädchen kneten, töpfern, malen und zeichnen gern. Aber auch die klassische Handarbeit findet nach wie vor begeisterte Anhänger. Deswegen bietet der Förderverein der Grundschule Schwaig e.V. seit diesem Schuljahr einen Nähkurs an. Die meisten der teilnehmenden Mädchen hatten sogar schon eine eigene Nähmaschine, mit der Sensationelles aus Stoff gebastelt werden kann.

Angesichts von 16 „Nähwütigen“ im Anfängerkurs im ersten Schulhalbjahr gingen die beiden Kursleiterinnen Martina Thür und Katja Zenthöfer ganz gezielt vor, um den roten Faden nicht zu verlieren. Die Mädchen erkundeten als erstes ihre Nähmaschinen und machten sich mit Arbeiten wie dem Einlegen von Ober- und Unterfaden oder dem Aufspulen des Fadens vertraut. Anschließend lernten sie verschiedene Stiche und Stichlängen kennen, bevor sie mit dem neu erworbenen Wissen dann ein erstes eigenes Stück anfertigten: Um für zukünftige Näheinsätze gerüstet zu sein, fertigten die Mädchen ein individuelles Nadelkissen. Am Ende erhielten sie natürlich noch einen waschechten „Nähmaschinen-Führerschein“.
Im Fortgeschrittenenkurs im zweiten Schulhalbjahr haben sich die Nachwuchs-Schneiderinnen schon ein schwereres Stück vorgenommen – gemeinsam mit den Kursleiterinnen werden sie eine kleine Tasche nähen. Und trotz allem munteren Geplauder bei der Arbeit kehrt bei den fingerfertigen Handarbeiterinnen immer wieder so große Konzentration ein, dass man eine Stecknadel fallen hören kann.

Breites Angebot für die Schulkinder in Schwaig

Neben dem Nähkurs stehen beim Förderverein der Grundschule Schwaig auch im zweiten Schulhalbjahr viele andere Angebote für die Schulkinder auf dem Programm. Von Kunst- und Bastelkursen über magische Zauberei und ein eigenes Schulradio-Projekt bis zu Sportangeboten wie Hockey, Inlinerkurs und Dancing Kids. Bei Naturtagen und einem „Waldabenteuer“ kann die Umwelt erforscht werden, im Erste-Hilfe-Kurs lernen die Kinder, wie man Verbände und Pflaster anlegt, und in der Schach-AG vertiefen sich die Kinder in das Spiel der Könige, um beim abschließenden Schachturnier zu zeigen, welche Finten sie gelernt haben. Möglich wird das bunte Kursprogramm durch die Unterstützung von Rektorin Vera Zippe, durch Hausmeister Markus Steger, das Kollegium und das Kinderhort-Team. Zusammen mit dem Fördervereinsvorstand arbeiten sie alle gemeinsam daran, den Kindern viele unterschiedliche Erlebnisse und Anregungen zu bieten, die Körper, Geist und Seele gut tun.

Zusätzlich zur Organisation und finanziellen Unterstützung des Kursprogramms ermöglicht der Förderverein auch Aktionen während der Schulzeit wie Lesungen bekannter Autoren oder den verpflichtenden Aufklärungsunterricht in der 4. Klasse, der in Schwaig durch Experten von profamilia durchgeführt wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.