Vier Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl

Vier Kandidaten wollen als Oberbürgermeister am 16. März ins Schwabacher Rathaus einziehen. Foto: Victor Schlampp
SCHWABACH - Der Wahlausschuss der Stadt Schwabach hat in seiner Sitzung vom 4. Februar, die Wahlvorschläge für die Kommunalwahl am 16. März 2014 beschlossen.

Als Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters wurden zugelassen: Matthias Thürauf (CSU), Doris Reinecke (SPD), Klaus Neunhoeffer (Grüne) und Axel Rötschke (FDP). Weitere Wahlvorschläge lagen nicht vor.
Für die Wahl zum Stadtrat wurden insgesamt fünf gültige Wahlvorschläge zugelassen: Christlich-Soziale Union in Bayern (CSU), Sozialdemokratische Partei Deutschland (SPD), Bündnis 90/Die Grünen (Grüne), Freie Wähler Schwabach (FW) und Freie Demokratische Partei (FDP).

Der Wahlvorschlag der Piratenpartei Deutschland war ungültig. Von 215 notwendigen Unterstützerunterschriften, die zur Zulassung notwendig gewesen wären, lagen zum Stichtag Montag, 3. Februar, um 12 Uhr lediglich 56 Unterschriften vor.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.