Gemeinsam für ein besseres Miteinander

Marion Meißner (Landratsamt), Landrat Matthias Dießl und der Behindertenbeauftragte Stephan Beck (v.li.n.re.) werben für die Gleichbehandlung von Menschen mit Behinderung. (Foto: Landratsamt Fürth)

FÜRTH-LAND- Speziell für Menschen mit Behinderung Im Landkreis Fü̈rth ist eine Broschüre mit Informationen rund um den Behindertenbeauftragten Stephan Beck und dessen Wirkungskreis erschienen.

Seit Ende 2012 arbeitet Beck mit dem Ziel, die Gleichstellung und Gleichbehandlung von Menschen mit Behinderung zu erreichen beziehungsweise zu optimieren. In der 12-seitigen Broschüre stellt er sich und sein Aufgabenspektrum vor. Betroffene Bürger finden Praxisbeispiele für „gelebte“ Inklusion, sowie Informationen zu zahlreichen Beratungsangeboten.
Ein wichtiges Anliegen ist Beck auch die Barrierefreiheit. Der Behindertenbeauftragte wird deshalb auch bei der Planung konkreter Bauprojekte mit einbezogen und ist auf der anderen Seite kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen betroffener Bürger.
Die Broschüre ist in den Dienststellen des Landratsamtes (Fürth, Stresemannplatz 11 und Zirndorf, Im Pinderpark 2), in den Rathäusern der Landkreis-Gemeinden, bei den Seniorenbeiräten des Landkreises oder direkt bei Stephan Beck (Tel.: 0911 / 9773-1705) erhältlich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.