Jetzt kann der Frühling endlich kommen!

Bildlicher Vorgeschmack auf die Vielfalt der Freizeit Messe im Nürnberger Messezentrum. Foto: Udo Dreier
 
Tolle Mischung: Feinster Whisky und herrliche Rosen. Foto: AFAG

Freizeit Messe Nürnberg lässt Winter schnell vergessen / Gartenparadies und Urlaubsträume

NÜRNBERG – Nach vielen Wochen Eis, Schnee und winterlichen Temperaturen sehnen sich die Menschen verständlicherweise nach dem Frühling. Wer nicht bis zum offiziellen Frühlingsanfang warten möchte, kann sich bereits vom 27. Februar bis 3. März im Nürnberger Messezentrum auf die neue Garten-, Urlaubs- und Freizeitsaison einstimmen, denn zum 45. Mal öffnet die Freizeit Messe Nürnberg ihre Pforten. 

An fünf Tagen dreht sich hier alles um die Themen Haus und Garten, Reisen, Camping, Caravans und Reisemobile, Outdoorsport, allgemeine Freizeitangebote sowie kulinarische Spezialitäten aus dem In- und Ausland. Für die veranstaltenden AFAG Messen und Ausstellungen ist 2013 zudem ein besonderes Jahr, denn das 1948 gegründete Familienunternehmen begeht heuer das 65. Firmenjubiläum. In Nürnberg leisten die besucherstarken Publikumsmessen der AFAG wie die Freizeit Messe und die Consumenta sowie die Gastronomie-Fachmesse HOGA und die Erfindermesse iENA einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung des Messeplatzes. Die erste Publikumsmesse des Jahres geht dabei mit einer leicht veränderten Hallengliederung an den Start und belegt die Hallen 6, 7, 7A, 8, 9, 10, 11 (Frankenhalle) sowie erstmals die Halle 12 in der Nähe der U-Bahn. In dieser Halle findet sich der Bereich der Freizeit Selection mit Angeboten für den gehobenen Lifestyle in Haus und Garten. In der neu hinzugekommenen Halle 12 erlebt am Wochenende 2./3. März die neue Whiskymesse THE VILLAGE ihre Premiere.

Am 2. und 3. März findet im Rahmen der Freizeit Messe (Foyer Halle 12) außerdem die Bayerische Landesmeisterschaft der Floristen um die „Silberne Rose“ statt, Floristen aus ganz Bayern werden dabei mit ihren Wettbewerbsbeiträgen Kreativität und fachliches Können dokumentieren. Die „Silberne Rose“ gibt Einblicke in die aktuelle Floristik und veranschaulicht anhand der Aufgaben Trends in Farbe und Form, der Wettbewerb gliedert sich in die Bereiche Tischschmuck (Einladung zu einem festlichen Abendessen nach einem Golfturnier), Blumenstrauß (Thema Frühlingserwachen), Floraler Körperschmuck und eine Überraschungsarbeit. Die Gewinnerinnen und Gewinner der Landesmeisterschaften wetteifern um den Sieg bei der „Deutschen Meisterschaft der Floristen“.

Neu: THE VILLAGE
Am Wochenende des 2. und 3. März 2013 erlebt – wie bereits bemerkt – die Whisk(e)y- Messe THE VILLAGE – ESTABLISHED 2013 im Rahmen der Freizeit Messe in Halle 12 ihre Premiere. Die hochwertige Spirituose findet weltweit immer mehr Liebhaber, und Genießer aus aller Welt schätzen die vielfältigen Geschmacksnuancen eines Single Malt Whisky aus Schottland oder sie bevorzugen einen amerikanischen Bourbon-Whiskey. Die neue Messe wendet sich an Kenner und Whiskyliebhaber, aber auch an Neueinsteiger, die mehr über Whisky erfahren möchten und hier die richtigen Experten finden. Die Nürnberger Whiskymesse wird sich mit einem eigenständigen Konzept und einer attraktiven Rahmengestaltung von anderen Whiskymessen abgrenzen, die Aussteller sind vor allem Importeure und Brennereien, die eine reichhaltige Auswahl von rund 500 ver- schiedenen Whiskys aus zwölf Ländern präsentieren.

Korrespondierende Angebote und ein attraktives Rahmenprogramm mit Livemusik, Vorträgen, Tastings, Showkochen und weitere Events komplettieren das Angebot. Für die Freizeit Messe und Whiskymesse gilt eine gemeinsame Eintrittskarte. Wer die Whiskymesse besuchen möchte, muss allerdings mindestens 18 Jahre alt sein.


Öffnungszeiten & Eintrittspreise:

Die Nürnberger Freizeit Messe ist täglich von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet, für die am 2. und 3. März stattfindende Whiskymesse (ab 18 Jahre) gelten die gleichen Öffnungszeiten. Eintrittspreise: Erwachsene 10,50 Euro, Familienkarte 23 Euro und Ermäßigungen.


Weltrekordversuch
Mit einem Guinness-Weltrekordversuch wird die Freizeit Messe ein weiteres, spektakuläres Event präsentieren: Markus Just aus Fürth hat sich fest vorgenommen, unter Verwendung von drei Jonglierbällen den bestehenden Weltrekord im Unterwasserjonglieren zu brechen, der zur Zeit bei 90 Minuten liegt. Kein leichtes Unterfangen, denn unter Wasser ist das Ganze wesentlich schwieriger, als an Land und kostet viel mehr Kraft. Die Besucher der Freizeit Messe können diesen Weltrekordversuch hautnah miterleben, er findet in Halle 6 im 40.000 Liter fassenden gläsernen Tauchturm der Tauchsportschau statt. Der Guinness-Weltrekordversuch steht am letzten Messetag (Sonntag, 3. März,) um 12 Uhr auf dem Programm.

Weitere Informationen:

http://www.freizeitmesse.de/home.html





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.