Nürnberg - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Vereinbarte Traungen können stattfinden, allerdings nur mit dem Hochzeitspaar und dem/der Standesbeamten/-beamtin.

Trauungen, Ausweise, Geburten: Was geht, was geht nicht
Corona-Krise: Diese Nürnberger Bürgerdienststellen bieten Service

NÜRNBERG (pm/nf) - Um die Ausbreitung des Coronavirus zu beschränken, hat die Stadt eine Reihe von stark frequentierten Publikumsdienststellen wie das Einwohneramt, das Ordnungsamt mit Zulassungsstelle, das Standesamt und die Bürgerämter für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Dienststellen sind jedoch weiterhin für die Bürgerinnen und Bürger da und über ihre E-Mail-Adressen, über das Service-Center der Stadt Nürnberg unter der Telefonnummer 09 11 / 23 1-0 oder auf schriftlichem Weg...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Die Goldhasen werden geliefert.

1.000 Osterhasen als Dankeschön
Wie das Martha-Maria Seniorenzentrum Nürnberg die Corona-Krise meistert

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Corona-Krise trifft auch das Seniorenzentrum Martha-Maria in Nürnberg: Besuchsverbote stellen Bewohner, Angehörige und Mitarbeitende vor besondere Herausforderungen. Um Engpässe bei Schutzausrüstungen zu vermeiden, ist die Einkaufsabteilung in Nürnberg, besonders Matthias Schuster, unermüdlich auf der Suche nach Lieferanten und leistet dabei Unglaubliches. Neue Wege sind auch bei der Verteilung der Waren auf die sieben Seniorenzentren nötig: Weil die Lieferanten...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Prof. Dr. Veronika Grimm ist Inhaberin des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftstheorie, der FAU. 
Foto: FAU / Giulia Iannicelli

Prof. Dr. Veronika Grimm berufen
Neue Wirtschaftsweise kommt von der FAU!

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Ihr Urteil hat großes Gewicht in der deutschen Wirtschaftspolitik: Die „fünf Wirtschaftsweisen“ begutachten die gesamtwirtschaftliche Entwicklung der Bundesrepublik und helfen so den politischen Instanzen, Entscheidungen für die Wirtschaftspolitik zu treffen. Als neues Mitglied wurde nun die Ökonomin Prof. Dr. Veronika Grimm von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) in das Gremium berufen. Sie leitet an der FAU den Lehrstuhl für...

  • Erlangen
  • 06.04.20
Angesichts der Corona-Krise setzt die Stadt Nürnberg ab sofort die Erhebung der Gebühren an kostenpflichtigen Parkplätzen bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020, aus.

Viele nutzen aus Sicherheitsgründen lieber den eigenen PKW
Nürnberg setzt bis 19. April 2020 Parkgebühren aus

NÜRNBERG (pm/nf) - Angesichts der Corona-Krise setzt die Stadt Nürnberg ab sofort die Erhebung der Gebühren an kostenpflichtigen Parkplätzen bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020, aus. In diesen Tagen erweist sich für manche Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Suche nach einem kostenfreien Parkplatz als besonders schwierig. Manche Beschäftigte nutzen jetzt auf dem Weg zur Arbeitsstätte lieber den eigenen Pkw als Busse und Bahnen. „Besondere Situationen erfordern besondere...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Das derzeitige Angebot im öffentlichen Nahverkehr und Zugverkehr sollte nur für unbedingt notwendige Fahrten, etwa zum Arbeitsplatz, in Anspruch genommen werden.

Fahrradwerkstätten haben geöffnet
Rad statt Bus oder Bahn: Fahrradfahren als Alternative zum ÖPNV

Fahrrad bietet Mobilität mit geringem Ansteckungsrisiko ++ Fahrten zur Arbeit, zum Einkaufen, aber auch zur Freizeitgestaltung sind mit dem Rad möglich ++ Fahrradwerkstätten weiter geöffnet FRANKEN (pm/nf) - Das schöne Frühlingswetter lockt die Menschen auch zu Corona-Zeiten ins Freie. Gleichzeitig bestehen die Ausgangsbeschränkungen fort, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Aufenthalte außerhalb der eigenen Wohnung sind also auch weiterhin nur aus triftigen Gründen erlaubt, zum...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Anzeige

Abfallkörbe werden wieder zweimal täglich geleert
Sör hat Straßenreinigung wieder aufgenommen

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg versucht weiter, die öffentlichen Dienstleistungen dort, wo es geht, auch in Zeiten des Coronavirus langsam wieder hochzufahren.So hat beispielsweise der Servicebetrieb Öffentlicher Raum (Sör) am heutigen Montag, 6. April 2020, wieder die Straßenreinigung im Stadtgebiet aufgenommen. Sowohl Straßenkehrmaschinen als auch Straßenkehrer – als Einzelpersonen und nicht in Gruppen wie sonst – sind unterwegs. Auch werden die öffentlichen Abfallkörbe ab...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Corona-Soforthilfen von Bund und Land: Zugang erleichtert.

Corona-Soforthilfen von Bund und Land
Mehr Unternehmen, Selbständige und Freiberufler sollen jetzt an Geld kommen

FRANKEN (pm/nf) - Von den Corona-Soforthilfen von Bund und Freistaat Bayern können ab sofort mehr Unternehmen, Selbständige und Freiberufler als bisher profitieren. Denn die Definition eines Liquiditätsengpasses wurde geändert. Nach neuer Definition liegt ein Liquiditätsengpass bereits dann vor, wenn infolge der Corona-Pandemie die fortlaufenden Einnahmen aus dem Geschäftsbetrieb voraussichtlich nicht ausreichen, um die Verbindlichkeiten in den auf die Antragstellung folgenden drei...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
2 Bilder

Stadtreklame sagt „Danke“
„In Krisenzeiten werden die wahren Helden geboren“

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit einer breitangelegten Plakatkampagne sagt die Stadtreklame Nürnberg „Danke an alle, die Nürnberg am Laufen halten!“. Auf rund 100 City- Light-Boards wird die Botschaft ab heute im Nürnberger Stadtgebiet zu sehen sein.  „Wir sind begeistert von den vielen Menschen, die gerade jetzt in der schwierigen Zeit dafür sorgen, dass wir weiterhin gut versorgt sind. Ob das die Beschäftigten in den Krankenhäusern, den Seniorenheimen oder an allen Eckender wichtigen...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Thomas Pirner, Präsident der Handwerkskammer für Mittelfranken.�
Video

Frankens Handwerk setzt auf lokale Unterstützung
„Bleiben Sie uns treu!“

Liebe Leserin, lieber Leser, erst kürzlich erschien wieder eine Studie, in der das Handwerk als Stabilisator der deutschen Wirtschaft in der Finanzkrise gewürdigt wurde. Wir haben damals u.a. dafür gesorgt, dass Arbeitsplätze erhalten blieben und so die Binnennachfrage die schlimmsten Auswirkungen der Jahre nach 2008 abfederte. Doch die Corona-Pandemie stellt uns vor ganz neue Herausforderungen. Diesmal trifft es vor allem die kleinen Unternehmen. Die Betriebe, die nur wenige Mitarbeiter...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Für Informationen, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus und der bestehenden Allgemeinverfügung stehen, wurden mittlerweile viele Bürgertelefone der Gesundheitsämter eingerichtet.

Polizei Mittelfranken stellte am Wochenende über 7.000 Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung fest
Bürgertelefone in Mittelfranken im Überblick!

NÜRNBERG/REGION (pm/nf) - Am vergangenen Wochenende war die Polizei erneut mit zahlreichen Einsätzen anlässlich der geltenden Allgemeinverfügung beschäftigt. Im Vergleich zum vorherigen Wochenende (27.03. - 30.03.2020) hat sich die Zahl der Verstöße noch einmal deutlich erhöht. Bilanz des Wochenendes: Im Zeitraum von Freitag (03.04.202), 06:00 Uhr, bis Montag (06.04.2020), 06:00 Uhr, führten die Polizeibeamten ca. 6650 Kontrollen durch. Hierbei stellten sie rund 7050 Verstöße fest, wovon...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Die Corona-Krise wirkt sich auf die Menschen unterschiedlich aus. Das Staatstheater Nürnberg sammelt jetzt Beiträge für das Tagebuchprojekt.
2 Bilder

Wie erleben die Menschen die häusliche Quarantäne? ++ Jeder kann mitmachen!
Das Tagebuch-Projekt des Staatstheaters Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Nicht nur der Vorstellungsbetrieb des Staatstheaters Nürnberg pausiert gegenwärtig, auch verschiedene Begegnungsformate wie die Veranstaltungen in der 3. Etage des Schauspielhauses können Corona-bedingt derzeit nicht stattfinden. Das Staatstheater Nürnberg sucht dennoch weiterhin den Kontakt und Austausch mit seinem Publikum. Daher schließt es sich der Empfehlung der Bundesregierung an, für die Zeit der häuslichen Quarantäne ein Tagebuch zu führen, und lädt alle...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Der Katholische Stadtdekan Hubertus Förster und der Evangelische Stadtdekan Dr. Jürgen Körnlein (r.) feiern die Ökumenische Christvesper am Heiligen Abend in der Sebalduskirche.

Keine Gottesdienste in der Kar- und Osterwoche vor Ort ++ Andachten für Zuhause
Osterbotschaft der beiden Stadtdekane von Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit einer gemeinsamen Osterbotschaft wenden sich die beiden Stadtdekane von Nürnberg, Hubertus Förster (römisch-katholisch) und Dr. Jürgen Körnlein (evangelisch-lutherisch), an die Menschen in der Stadt. Aufgrund der Corona-begründeten Einschränkungen können in diesem Jahr keine Gottesdienste in der Kar- und Osterwoche stattfinden. Allerdings bieten viele evangelische Kirchengemeinden und katholischen Pfarreien gestreamte Gottesdienste, Video- oder Audiobotschaften in...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Symbolfoto: © Thomas Söllner / stock.adobe.com

Therapie für Corona-Patienten
Uni-Klinikum Erlangen darf offiziell SARS-CoV-2-Immunplasma herstellen!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Transfusionsmedizinische und Hämostaseologische Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen hat jetzt als eine der ersten Einrichtungen in Deutschland die behördliche Gestattung zur Herstellung von therapeutischen Plasma zur Behandlung von schwer erkrankten COVID-19-Patienten erhalten. „Wir sind sehr froh und dankbar für die zügige Bearbeitung unserer Antragsunterlagen durch die Regierung von Oberfranken“, sagt Prof. Dr. Holger Hackstein, Leiter der...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Kernzonenschild im Natusrschutzgebiet Hainberg.

Wegegebot während Vogelbrut am Hainberg
Natur erleben in Zeiten von Corona

NÜRNBERG (pm/nf) -  Das Umweltamt informierte über das Wegegebot im Naturschutzgebiet Hainberg während der Vogelbrut. Der Alltag wird aktuell bestimmt von Corona und den damit verbundenen Änderungen und Einschränkungen. Gerade deshalb freuen sich umso mehr Menschen auf den Frühling und den Naturgenuss beim Spaziergehen und Sport treiben. Den Beginn der Vogelbrut möchte das Umweltamt zum Anlass nehmen, die Besucherinnen und Besucher des Hainbergs auf besondere Einschränkungen hinzuweisen....

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Sanierung des Einwohneramts: Sobald der Publikumsverkehr nicht mehr wegen des Coronavirus eingeschränkt ist, sorgt die aufgewertete Schalterhalle für einen verbesserten Schallschutz in der Äußeren Laufer Gasse 25.

Sanierung Einwohneramt Nürnberg
So sieht die neue Schalterhalle aus!

NÜRNBERG (pm/nf) - Die umfangreiche Sanierung des Ämtergebäudes in der Äußeren Laufer Gasse 19-29 für das Einwohner- und Ordnungsamt ist größtenteils abgeschlossen. Das Einwohneramt ist – sobald der Publikumsverkehr wegen des Coronavirus wieder möglich ist – barrierefrei erreichbar. Seit September 2018 saniert das städtische Hochbauamt die Ämtergebäude in Abstimmung mit dem Denkmalschutz, nachdem das Liegenschaftsamt ausgezogen ist. Die Gesamtkosten betragen für die Stadt...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Der Fahrradzähler Kunsthalle: Im Jahr 2015 wurde das erste automatische Dauerzählgerät am Königstorgraben in Betrieb genommen. Derzeit zählen zwei Geräte im Stadtgebiet die passierenden Radfahrer – weitere folgen nun.

Wichtige Datengrundlage für die künftige Verkehrsplanung
Fördermittel für zehn automatische Radzählstationen in Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Verkehrsplanungsamt der Stadt Nürnberg errichtet in den nächsten drei Jahren zehn weitere automatische Dauerzählstellen. Dafür hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur eine Förderzusage erteilt und fördert das Projekt anteilig. Derzeit gibt es zwei Zählstationen, eine am Königstorgraben und eine weitere im Karl-Bröger-Tunnel. Die Geräte liefern kontinuierlich Echtzeitdaten zum Radverkehr. Diese dienen als Grundlage für eine effektive...

  • Nürnberg
  • 05.04.20
Gesundheitsministerin Melanie Huml  (3.v.l.) besichtigte am Samstag (4.4.) eines der ersten Hilfskrankenhäuser in Bayern. In Viechtach entstehen in den Räumlichkeiten des Internats der Staatlichen Hotelberufsschule Bettenkapazitäten für mit Covid-19 infizierte Patienten, die einen milden Verlauf oder bereits abklingende Symptome zeigen. Das Hilfskrankenhaus liegt in unmittelbarer Nähe zur Aberlandklinik Viechtach (5 Minuten Fahrzeit). Auf zwei Stockwerken mit jeweils 14 Zimmern gibt es dort künftig Unterbringungsmöglichkeiten für derzeit 56 Patienten, eine Aufstockung auf 90 Betten ist geplant.

Planung und Aufbau organisieren die Katastrophenschutzbehörden vor Ort
Konzept für Corona-Hilfskrankenhäuser steht

FRANKEN (pm/nf) - Der Freistaat Bayern ist für den Fall einer massiven Zunahme stationär behandlungsbedürftiger Covid-19-Patienten durch Hilfskrankenhäuser in allen Landesteilen gewappnet. Darauf haben Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml und Innenminister Joachim Herrmann heute hingewiesen. Gesundheitsministerin Huml erläuterte: ,,Ein Hilfskrankenhaus soll zusätzliche stationäre Kapazitäten in bevölkerungsreichen Regionen, Regionen mit hoher Zahl Erkrankter oder regionaler Überlastung...

  • Nürnberg
  • 05.04.20
Am Palmsonntag, 5. April 2020, werden um 10 Uhr die Glocken aller Nürnberger Kirchen läuten.

Ostern vom Balkon: Aktion der Posaunenbläserinnen und -bläser am 12. April
Ökumenisches Glockenläuten als hörbares Zeichen der Zuversicht in der Krise

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Glockenläuten ist aus Nürnberg nicht wegzudenken. Die Glocken laden zu Gottesdiensten ein, manche schlagen noch die vollen, halben und viertel Stunden an, sie stimmen bei freudigen Anlässen ein Festtagsgeläut und bei mahnenden und traurigen Anlässen ein schwermütiges Geläut an. Kurzum: sie sind ein fester akustischer Bestandteil in der Stadt. Gerade jetzt, wo keine Gottesdienste, Andachten und Versammlungen in den Gemeinden stattfinden dürfen, schafft das Glockenläuten...

  • Nürnberg
  • 05.04.20

Fast 4000 Beschäftigte des Freistaats unterstützen jetzt die Gesundheitsämter
Eindämmung der Corona-Pandemie läuft auf Hochtouren!

MÜNCHEN/NÜRNBERG (pm/nf) - Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml setzt im Kampf gegen die Corona-Pandemie auf schlagkräftige Unterstützung aus dem gesamten Öffentlichen Dienst in Bayern. Huml betonte am Sonntag in München: ,,Kernelement unserer Strategie zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist die frühzeitige Identifizierung und Isolierung von COVID-19-Patienten und ihren engen Kontaktpersonen. Daher freue ich mich, dass in Kürze mehr als 3.000 weitere Beschäftigte aus anderen...

  • Nürnberg
  • 05.04.20
Ausgangsbeschränkung: Mit Beanstandungen durch die Polizei muss man rechnen, wenn man sein Fahrzeug beispielsweise in SB-Waschanlagen reinigt.

Bitte halten Sie sich an die Ausgangsbeschränkungen!
Grillen & Autowaschen: Diese Verstöße ahndet die Polizei mit Platzverweis und Anzeige

Immer auf dem Laufenden mit dem MarktSpiegel Live-Blog zur Corona Pandemie! Neue Informationen zur Lage im Minutentakt! NÜRNBERG/REGION (pm(nf) - Auch an diesem Wochenende (3. bis  5. April 2020) war die mittelfränkische Polizei erneut mit zahlreichen Einsätzen anlässlich der vorläufigen Ausgangsbeschränkung beschäftigt. Etliche Verstöße wurden geahndet. Aufgrund des schönen Wetters zog es auch an diesem Wochenende viele Menschen ins Freie. Dies führte im gesamten mittelfränkischen Raum zu...

  • Nürnberg
  • 05.04.20
Das Archivbild zeigt den Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann (re.) mit Polizeipräsident Roman Fertinger.

Herrmann appelliert, die Schutzregeln unbedingt einzuhalten
Verstärkte Polizeikontrollen: Bereits rund 25.000 Verstöße

NÜRNBERG (pm/ak) - Mit Blick auf das vorhergesagte schöne Wetter an den kommenden Tagen hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann nochmal an alle Bürgerinnen und Bürger appelliert, sich unbedingt an die Ausgangsbeschränkung zu halten: "Nur bei größter Vorsicht und Rücksichtnahme können wir die Ausbreitung des hochgefährlichen Coronavirus einbremsen." Herrmann warnte: "Jede Unachtsamkeit kann zu Infektionen mit schlimmsten Folgen führen. Bitte bleiben Sie zuhause, um sich und andere zu...

  • Nürnberg
  • 03.04.20
Reiner Prölß, Referent für Jugend, Familie und Soziales der Stadt Nürnberg, wirbt für die Corona Hilfe Hotline 0911 231 2344

Stadt Nürnberg koordiniert ehrenamtliche Hilfsangebote
Hilfe-Hotline bietet viel Unterstützung

NÜRNBERG (pm/ak) - Die Hotline für ehrenamtliche Hilfsangebote, Ältere und Hilfesuchende, die die Stadt Nürnberg am Freitag, 27. März 2020, eingerichtet hat, wird intensiv wahrgenommen. Die Hotline ist von Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr unter Telefon 09 11 / 2 31-23 44 oder per E-Mail an engagiert@stadt.nuernberg.de zu erreichen. Aktuelle Informationen sind im Internet zu finden unter www.engagiert.nuernberg.de. Bisher sind bei der Hotline wie auch bei allen anderen Hilfskreisen...

  • Nürnberg
  • 03.04.20
Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber

Einreise für Erntehelfer wird erleichtert
Kaniber begrüßt rasche Bundeslösung

MÜNCHEN (pm/ak) – Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber hat die neue Regelung zur Einreise bestimmter Kontingente an Saisonarbeitern aus dem Ausland ausdrücklich begrüßt. „Diese Regelung verschafft unseren Bauern wieder etwas Luft. Denn wir müssen diese Ernte und die Versorgung unserer Bevölkerung sichern! Spargel, Feldsalate, Gemüse, Gurken, Hopfen und viele andere Kulturen müssen jetzt angebaut oder auch schon geerntet werden“, sagte die Ministerin in München. Zwar sei die...

  • Nürnberg
  • 03.04.20
Einer der Welpen aus dem Transport, der sich derzeit in Obhut des Tierheims Wunsiedel befindet.

Tierschützer verweigerten die Herausgabe ++ Kosten von über 25.000 Euro sind entstanden
Amtsveterinär entscheidet: 15 Welpen sollen zurück zur Tierhändlerin!

FRANKEN (pm/nf) - 15 Welpen, die sich aktuell in Obhut des Tierheims Wunsiedel befinden, droht die Rückgabe an die Händlerin in Tschechien. Der Deutsche Tierschutzbund und der Deutsche Tierschutzbund, Landesverband Bayern, zeigen sich entsetzt über diese Entscheidung des zuständigen Amtsveterinärs. Die Tierschützer vor Ort in Wunsiedel verweigerten die Herausgabe der Tiere. Die Welpen stammen aus einem Transport mit insgesamt 48 Welpen verschiedenster Moderassen, den die Bundespolizei in...

  • Nürnberg
  • 02.04.20

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.