Geschickt eingefädelt: Wer näht am besten?

Jurorin und Modedesignerin Anke Müller, Juror und Gastgeber Guido Maria Kretschmer und Jurorin und Bundesvorsitzende des Maßschneiderhandwerks Inge Szoltysik-Sparrer (v.l.). (Foto: VOX/Andreas Friese)
 
Gastgeber Guido Maria Kretschmer. (Foto: VOX/Frank P. Wartenberg)
TV-Tipp mit Star-Designer Guido Maria Kretschmer - Zur Sendung gibt es das Buch mit einem exklusiven Originalschnittmuster des Designers - Die Kandidaten in unserer Bildergalerie!

STYLE (pm/nf) - Eine hochkarätige Jury, acht ambitionierte Kandidaten, kreative Do-it-yourself-Ideen, höchste Präzision, geballte Leidenschaft für Stoffe und die Liebe zum Selbermachen – all das ist der neue VOX-Nähwettbewerb „Geschickt eingefädelt – Wer näht am besten?“. Nach dem großen Erfolg des englischen Originalformats „The Great British Sewing Bee“ der BBC kommt der Trend und die Begeisterung fürs Nähen nun auch ins deutsche Fernsehen.


In „Geschickt eingefädelt – Wer näht am besten?“ (ab dem 3. November 2015 um 20.15 Uhr) macht sich Star-Designer Guido Maria Kretschmer in insgesamt sechs Folgen auf die Suche nach dem talentiertesten Hobbynäher, der das richtige Auge und das perfekte Gefühl für das Material hat. Unterstützt wird der beliebte „Shopping Queen“- Kritiker von Inge Szoltysik-Sparrer, der Bundesvorsitzenden des Maßschneiderhandwerks, sowie von der kreativen und erfolgreichen Modedesignerin Anke Müller.

Woche für Woche müssen sich die Kandidaten – darunter drei Männer und fünf Frauen im Alter von 24 bis 49 Jahren – verschiedensten Aufgaben aus den wichtigsten Bereichen der Schneiderei stellen: Vom Nähen nach Schnittmuster über das Umändern eines bestehenden Kleidungsstücks in ein absolutes Unikat bis hin zur perfekten Maßanfertigung wird von den Hobbyschneidern die höchste Qualität abverlangt. Da wird geschneidert, genäht und gestichelt, was die edlen und beliebtesten Stoffe hergeben. Denn nur wer der dreiköpfigen Jury „nahtlos“ beweisen kann, dass er die perfekte Paarung aus Handwerkskunst, Stil und Kreativität besitzt, kommt weiter und schließlich ins große Finale.
 
Guido Maria Kretschmer ist Gastgeber und einer von drei Juroren des Nähwettbewerbs. Die Zuschauer erfahren aus seinem persönlichen Nähkästchen, wie seine Anfangszeiten als Designer verliefen und dass seine Modedesignkarriere bereits im frühen Alter von neun Jahren begann, als er seine erste Nähmaschine geschenkt bekam. Mit seinem Background und seiner Liebe zu Stoffen bringt der erfolgreiche Designer den Hobbyschneidern seine Begeisterung für Mode näher und hilft ihnen mit wertvollen Tipps.

Welcher Kandidat sich durch alle sechs Folgen durchnäht und beweist, dass er der talentierteste und kreativste Hobbynäher ist, darf sich – abgesehen von Ruhm, Ehre und einem schönen Pokal – auf einen ganz besonderen Preis freuen: Den Sieger erwartet eine unvergessliche Reise in die Modemetropole Paris, inklusive Gastaufenthalt an der berühmten und exklusiven Modeschule „École de la chambre syndicale de la couture parisienne“. Die 1927 gegründete Schule gehört zu den international renommiertesten Adressen für das Schneiderhandwerk. Weltbekannte Designer wie Karl Lagerfeld, Valentino und Yves Saint Laurent haben hier studiert und viele ehemalige Studenten dieser Schule arbeiten heute in großen Modefirmen wie Chanel, Chloé und Givenchy.
 
Exklusiv zur Sendung ist „Geschickt eingefädelt – Das große Nähbuch mit Guido Maria Kretschmer“ (Edel Books) im Handel erhältlich. Das Buch enthält unter anderem drei Schnittmuster aus dem VOX-Nähwettbewerb sowie ein exklusives Originalschnittmuster von Guido Maria Kretschmer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.