5.000 Euro Unterstützung für die Diakonie Roth-Schwabach

(v.l.n.r. Claudia Bärnthol (Pflegedienstleitung), Goerkem Kaya (Mitarbeiter der VW-Feser GmbH), Monika Kaut (Stellv. Pflegedienstleitung) und Jürgen Meier (Vorstand Diakonie). (Foto: Goerkem Kaya)
Über einen Zuschuss in Höhe von 5.000 Euro aus den Erträgen der GlücksSpirale durfte sich in diesem Jahr das Diakonische Werk des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks Schwabach e.V. freuen. Diese Mittel ermöglichten die Anschaffung eines neuen Seat Mii für den ambu-lanten Pflegedienst im Landkreis Roth und der Stadt Schwabach mit den Umgemeinden. Die Mitarbeitenden der ambulanten Diakoniestation pflegen, betreuen und beraten rund 250 Menschen dort, wo sie sich wohl fühlen: zu Hause. Das ambulante Pflege-Team unter der Leitung von Claudia Bärnthol steht Menschen mit Unterstützungsbedarf mit Rat und Tat zur Seite. Durch das neue Fahrzeug kann gewährleistet werden, die Nachfrage nach ambulanter Betreuung von pflegebedürftigen Menschen vor Ort sicherzustellen.

„Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass sie mit dem Kauf eines GlücksSpirale-Loses zugleich Gutes tun. Man gibt nicht nur dem persönlichen Glück eine weitere Chance, sondern unterstützt zugleich Projekte beispielsweise im Sozialbereich.“ so Diakonievorstand Jürgen Meier.

Bei der Übergabe des neuen Seat Mii am Donnerstag, den 04.08.2016 auf dem Gelände der Feser-Joachim GmbH in Roth sagte Frau Bärnthol: „Es freut mich zu sehen, dass wir mit dem neuen Fahrzeug konkrete Hilfe bei den Menschen anbieten können.“

Die GlücksSpirale unterstützt aus ihren Erlösen zahlreiche wohltätige Organisationen. Deren Aufgabengebiete umfassen sowohl die Entwicklung sozialpflegerischer Leistungen als auch Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche, Senioren und Menschen in sozialen Notlagen. Zahlreiche Projekte konnten durch diese Hilfe der GlücksSpirale bereits in die Tat umgesetzt werden.

Wir bedanken uns auch bei der Feser-Joachim GmbH für den gesponserten Satz neuer Winterreifen.

Text: Rebecca Weber
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.