Alles zum Thema Auto

Beiträge zum Thema Auto

Ratgeber
Dank starker Autoindustrie (Bayrische Motorenwerke, aka BMW) und Brauereien, die ganz Deutschland beliefern, sind wir Bayern eine nennenswerte Größe, wenn es um das deutsche Bruttoinlandsprodukt geht.

Bayrische Wirtschaft – hat sie Auswirkungen auf den Rest von Deutschland?

Betrachtet man die deutschen Bundesländer, so hat das traditionsgeprägte Bayern in Sachen Wirtschaft vor den anderen einen dankbaren Vorsprung. Dank starker Autoindustrie (Bayrische Motorenwerke, aka BMW) und Brauereien, die ganz Deutschland beliefern, sind wir Bayern eine nennenswerte Größe, wenn es um das deutsche Bruttoinlandsprodukt geht. Doch wie wirkt sich die hiesige Wirtschaft auf die von Deutschland insgesamt aus? Und welche Risikofaktoren bestehen für die gesamtdeutsche Wirtschaft?...

  • Nürnberg
  • 11.02.19
Ratgeber
Es könnte voll werden auf Deutschlands Straßen - immer mehr Pkw sind unterwegs

Autodichte in Deutschland auf Rekordwert angewachsen

Noch nie zu zuvor hatten die Deutschen so viele Autos wie heute -  Die Zahl der Zulassungen ist auf 555 pro 1.000 Einwohner angewachsen. Doch was bedeutet das? Dass Deutschland schon immer eine besondere Beziehung zur Autobranche hatte, ist allgemein bekannt. Doch mittlerweile zeigt sich, dass sich diese Beziehung auch heute noch ausbauen lässt. Laut Auswertungen des Statistischen Bundesamtes besaßen von 1.000 Deutschen im Jahr 2016 ca. 555 einen eigenen Pkw. Ein neuer Rekord. Doch was...

  • Nürnberg
  • 07.12.18
Panorama
Peter Joachim (Lamborghini Nürnberg) lud seine Kunden zur hochexklusiven Ausfahrt ein.
3 Bilder

Schön schwanger! TV-Beauty Bergmann im Lamborghini durch die Fränkische

NÜRNBERG (mask) - Mega-edle Kombination am vergangenen Samstag in der Fränkischen Schweiz!Lamborghini Nürnberg zeigte am Golfclub Pottenstein-Weidenloh handverlesenen Kunden und Freunden des Hauses die aktuelle Fahrzeugpalette – samt einer Stunde Ausritt über die Landstraßen im Aventador (740 PS) und Huracán Spyder (610 PS). Schönste Frau am Start: Model (u.a. Sportalm Kitzbühel) und TV-Moderatorin (u.a. HSE24) Elke Bergmann-Finckh. Die 1,83-Meter-Beauty zeigte sich mit kugelrundem Babybauch,...

  • Nürnberg
  • 19.06.18
Freizeit & Sport
Die Oldtimer verschiedenster Jahrgänge und Klassen sind nicht nur ein Hingucker, sondern auch beliebte Fotomotive.

Autoparade in Roth: Das wird ein Sonntag für Oldtimerfreunde!

ROTH (pm/vs) - Der Altmühltal Classic Sprint, die beliebte fränkische Oldtimerrallye mit dem Veranstaltungsmotto „Von Freunden für Freunde“, macht sich bereit für die kommende Saison: Vom 15. bis 17. Juni 2018 zieht die Oldtimer-Karawane wieder durch Mittelfranken und macht am Sonntag auch Station am Rother Marktplatz. Die Sonntags-Tour geht über den Brombachsee und Georgensgmünd direkt nach Roth, wo Bürgermeister Ralph Edelhäußer die Teilnehmer ab 11 Uhr herzlich willkommen heißt. Während die...

  • Landkreis Roth
  • 11.06.18
Lokales
Staatsminister Franz Josef Pschierer (r.) und Karl Freller (MdL) gratulieren Unternehmer Uwe Feser (M.).

Schwabacher Unternehmer Uwe Feser erhält Staatsmedaille für besondere Verdienste

SCHWABACH (pm/vs) - Mit Uwe Feser hat aktuell ein Schwabacher eine der höchsten Auszeichnungen erhalten, die das bayerische Wirtschaftsministerium zu vergeben hat. Der Bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Energie und Umwelt, Franz Josef Pschierer, verlieh dem vielfältig engagierten Unternehmer die Staatsmedaille für besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft. An der feierlichen Ehrung nahm auch Schwabachs MdL Karl Freller teil, der Feser unmittelbar nach der Auszeichnung...

  • Schwabach
  • 24.04.18
Lokales
Markus Lehnemann (Vorstandsmitglied der Sparda-Bank Nürnberg), Prof. Dr. Stephan Rammler (Professor für Transportation Design & Social Sciences), Stefan Schindler (Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg, v.l.).

Sparda-Bank-Talk über die Zukunft der Mobilität

Prof. Dr. Stephan Rammler referiert über nachhaltige Verkehrskonzepte – „Mobilitätswelt muss neu erfunden werden“ – Sparda-Bank Nürnberg eG setzt auf Innovationskraft der Gemeinschaft NÜRNBERG (pm/nf) -  Das emotionale Verhältnis der Deutschen zum Auto ist bekanntermaßen sehr eng. Fest steht aber auch, dass sich dieses Verhältnis in Zeiten von Klimawandel, verstopften Straßen und Dieselskandal nachhaltig verändern wird. Die entscheidende Frage lautet: Wie werden wir uns in Zukunft...

  • Nürnberg
  • 10.04.18
MarktplatzAnzeige
Die Kombi-Variante des Kia Optima hat im Frühjahr 2017 eine Auszeichnung des Internationalen Forums Design (IF) erhalten.
3 Bilder

Das stärkste Kia-Modell ist ein Kombi

REGION (ampnet) - In Europa einen Kombi am Start zu haben, ist für Autohersteller, die auf sich halten, ein Muss. Kia hat diese Tatsache so ernst genommen, dass die Marke ihr stärkstes Modell als Kombi anbietet, den Kia Optima Sportswagon. Kein Zweifel: Seit der ehemalige Audi-Designer Peter Schreyer bei Kia die Linie vorgibt, hat die Marke einen atemberaubenden Wandel hingelegt. Die Autos haben Wiedererkennungswert und Charakter, was sich in immer neuen Verkaufsrekorden niederschlägt. Die...

  • Nürnberg
  • 20.02.18
Ratgeber
Wenn Deutschland zum Leitmarkt für Elektromobilität werden soll - das Foto zeigt einen Nisaan Leaf an einer Chademo-Ladestation - muss nach Ansicht einer aktuellen Studie die Politik die Rahmenbedinungen deutlich verbessern.

Aktuelle Studie fordert verbindliche Vorgaben zum Ausbau der Elektromobilität

ELEKTROMOBILITÄT (ampnet/Sm/vs) - Ohne politischen Druck zum Beispiel durch rechtlich verbindliche Vorgaben lässt sich das Ziel der Bundesregierung, Deutschland zum Leitmarkt für Elektromobilität zu machen, nicht erreichen. Das ist ein Fazit einer Delphi-Expertenbefragung des Kompetenzzentrums Öffentliche Wirtschaft, Infrastruktur und Daseinsvorsorge an der Universität Leipzig in Kooperation mit BDO und weiteren Partnern. „Besonders interessant ist es, dass die für die Studie befragten Experten...

  • Nürnberg
  • 14.02.18
Lokales
Fahranfänger aus Schwabach haben die Möglichkeit, auch im Jahr 2018 wieder an einem kostenlosen SIcherheitstraining teilzunehmen.

Kostenloses Sicherheitstraining für Fahranfänger

SCHWABACH (pm/vs) - Auch 2018 bietet die Verkehrswacht Schwabach wieder ein kostenloses Sicherheitstraining für Fahranfänger an. Erster Termin ist am Sonntag, 18. März, von 9.45 Uhr bis etwa 14 Uhr auf dem Gelände der Bundeswehrkaserne Roth. Ein eigenes Fahrzeug ist Voraussetzung für die Teilnahme. Als Ansprechpartner bei der Stadt Schwabach steht der Leiter des Ordnungsamtes, Michael Schoplocher, unter Telefon 09122 /860-358 oder E-Mail: wahlamt@schwabach.de, zur Verfügung. Die Teilnehmerzahl...

  • Schwabach
  • 07.02.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Sicherheit macht Freude!

Dynamik, Spaß und Sicherheitverschenken! Schenken Sie sich selbst oder Ihren Lieben einen erlebnisreichen Tag mit ungebremster Erlebnisgarantie. Auf Bayerns modernster und größter ADAC Trainingsanlage im oberfränkischen Schlüsselfeld geben Profis Tipps und zeigen Ihnen Kniffe, wie Sie auch in schwierigen Situationen sicher und besser fahren. Die angebotenen Fahrsicherheitstrainings eignen sich sowohl für Fahranfänger als auch für „alte Hasen“ – ganz gleich, ob auf dem Motorrad oder mit dem...

  • Nürnberg
  • 13.12.17
Ratgeber
Starthilfe fürs Auto: So geht's.

Der Winter kommt: So geht die Starthilfe fürs Auto

SERVICE (ga/fi) - In der kalten Jahreszeit sind Autobatterien besonders gefordert. Licht, Standheizung und Klimaanlage sind häufig eingeschaltet und die tiefen Temperaturen tun ein Übriges, um die Autobatterie in die Knie zu zwingen. Startprobleme sind häufig die Folge. Für schnelle Abhilfe sorgen in diesen Fällen Starthilfekabel und die Stromspende durch ein anderes Fahrzeug.  Nicht jedes Starthilfekabel eignet sich für jedes Auto Grundsätzlich besteht jedes Starthilfe-Set aus zwei Kabeln....

  • Nürnberg
  • 23.11.17
Freizeit & Sport
Nicht nur zahlreiche Modelle gibt es bei der Autoschau im ORO Schwabach zu bewundern, sondern auch Informationen, was beim Autohauf wichtig ist.

Autoschau im ORO Schwabach startet am 3. November

SCHWABACH (pm/vs) - Vom 3. bis 11. November macht eine große Autoschau Station im Eingangsbereich des ORO in Schwabach. Hier haben Besucherinnen und Besucher montags bis samstags von 9.30 bis 20 Uhr die Gelegenheit, die neuesten Automodelle zu bewundern. Mit dabei sind zahlreiche bekannte Autohändler aus Schwabach und der Region. Das Autoschau-Team vor Ort wird über die neuesten Trends informieren und alle Fragen rund ums Auto beantworten. Im Rahen eines Gewinnspiels lockt außerdem ein...

  • Schwabach
  • 25.10.17
Panorama
Christoph ,,Zitzmän" Zitzman kämpft: Kopf und Körper müssen beim Lauf durch die Wüste topfit sein. Auf dem Kopf hat er seine Mütze mit dem ,,Z".
3 Bilder

Beinharter ZITZMÄN läuft zwölfmal Marathon!

NÜRNBERG (mask) - Er läuft und läuft: der Mann, der Rolls-Royce, Ferrari, und Bugatti im Dutzend auf dem Hof und in der Halle hat, bewegt sich nach Feierabend am liebsten zu Fuß fort. Der Nürnberger Luxus-Autohändler Christoph Zitzmann (45) ist der ,,Zitzmän". Er läuft mit ,,Z" auf der Mütze oder am Kostüm einen Marathon nach dem anderen. ,,Zwölf werden es dieses Jahr", sagt er. ,,Sechs hab' ich schon." Darunter Läufe in Pjöngjang (Nordkorea) und Charkiw (Ukraine) oder der brutale...

  • Nürnberg
  • 29.08.17
Lokales
Verkehrsstaatsekretärin Dorothee Bär eingerahmt von MdB Michael Frieser, Uwe Feser, Udo Feser und MdL Karl Freller (von rechts) vor einem Wanderer W8 aus dem Jahre 1925.

Dorothee Bär zu Besuch im Feser-Automuseum in Schwabach

SCHWABACH (pm/vs) - Hoher Besuch im Feser-Automuseum: Auf Einladung von MdB Michael Frieser, MdL Karl Freller und Uwe Feser hat Verkehrsstaatssekretärin Dorothee Bär diese beeindruckende Ausstellung besucht. Natürlich wurde auch über aktuelle Probleme der Automobilindustrie diskutiert. Einig waren sich die Politiker mit Uwe Feser, dass durch den Abgasskandal Vertrauen verspielt wurde, das es nun wieder aufzubauen gilt. Und auch, dass die Autoindustrie vor einem Wandel steht. Momentan sei eine...

  • Schwabach
  • 17.08.17
MarktplatzAnzeige

Achtung vor billigen Sonnenbrillen!

KKH: Blendschutz bedeutet nicht gleich UV-Schutz Feucht, den 27.06.2017 Wer seinen Augen nicht schaden will, sollte die Finger von Billig-Sonnenbrillen lassen, die keine CE-Kennzeichnung aufweisen. Die modische Vielfalt mag bei diesen Modellen zwar zum Kauf verführen, bietet jedoch häufig keinen ausreichenden UV-Schutz. „Auf einen ausreichend guten UV-Schutz kommt es aber neben dem Blendschutz an“, erläutert Wolfgang Lenhard von der KKH - Kaufmännische Krankenkasse in Feucht. „Denn...

  • Nürnberger Land
  • 27.06.17
MarktplatzAnzeige
Auto-Fiegl Verkaufsleiter Wolfgang Holweg (Mitte) und seine Verkaufsberater kümmerten sich bestens um die Fahrer.

Mustang Testdrive bei Auto-Fiegl

PS-starke Aktion in Nürnberg, Schwabach und Roth Am vergangenen Freitag und Samstag hatten die Fans der amerikanischen Fahrzeuglegende Mustang die Gelegenheit bei Auto-Fiegl in Schwabach, Nürnberg und Roth die neuesten Versionen des leistungsstarken Fords zu testen. Bereits im Vorfeld konnten sich Interessierte für eine ausgedehnte Probefahrt im Ford Mustang Convertible (Cabrio) oder Mustang Fastback (Coupe) anmelden. Gezeigt bzw. gefahren wurden die beiden Motorvarianten mit...

  • Nürnberg
  • 03.04.17
MarktplatzAnzeige
“Das Auto mal stehenlassen” von onnola, CC BY 2.0

Auto-Wertverlust im Winter: Darauf sollten Sie achten

Erfahren Sie hier, wie Ihr Auto besonders in den Winter-Monaten an Wert verliert und worauf Sie als Halter achten sollten. Die Bäume sind kahl, die Temperaturen nähern sich dem Gefrierpunkt und der Duft von Glühwein bahnt sich seinen Weg über die Weihnachtsmärkte. Mit anderen Worten: Der Winter steht vor der Tür.Das bedeutet nicht nur, dass die Menschen ihren warmen Mantel, Handschuhe und Schal aus dem Kleiderschrank holen, sondern auch dass der PKW fit für den Winter sein muss. Aufgrund der...

  • Nürnberg
  • 03.03.17
Lokales
Christian Reichel, Leiter, und Ursula Lang, Mitarbeiterin der Stiftungsverwaltung Nürnberg, übergeben den symbolischen Scheck an Ingrid Schön, Leitung Angebote für Menschen mit Autismus, Teilnehmer Arthur Lebtag und Ralph Eichenseher, Leiter der Förderstätte für Menschen mit Autismus sowie Martin Chmel, Leiter Haus Weiher, Rummelsberger Diakonie.

Ein Auto für Menschen mit Autismus

Nürnberger Marie-Hack-Stiftung schüttet 11.500 Euro für die Rummelsberger Förderstätte für Menschen mit Autismus aus REGION (pm/nf) - Was machen Menschen im Alltag, die aufgrund einer Autismus-Spektrums-Störung nicht in der Lage sind, verschiede Reize zu filtern? Die nicht am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können, weil Bus- Zug- oder U-Bahnfahrten wegen der vielfältigen Reiz- und Sinneseindrücke schier unmöglich sind? Die Menschen, die täglich die Rummelsberger Förderstätte für...

  • Nürnberg
  • 13.01.17
MarktplatzAnzeige
Ab sofort mit Vollgas dabei: Uwe Feser, Wilhelm Graf, Till Heinrich sowie alle Geschäftsführer der Feser-Graf Gruppe begrüßten die 110 neuen Azubis.

Rekord: 110 neue Auszubildende bei der Feser-Graf Gruppe

NÜRNBERG (FGG/vs) - Wieder einmal beweist die Feser-Graf Gruppe, was wirtschaftlich in ihr steckt: Von insgesamt 8000 besetzten Ausbildungsstellen in der Metropolregion Nürnberg vergibt allein die Feser-Graf Gruppe 110 Lehrstellen. Besonders erfreulich: Damit toppt die Autohausgruppe sogar Ihren eigenen Azubirekord aus dem Jahr 2015 (105). 48 von Ihnen starten im kaufmännischen Bereich, 62 im technischen Bereich. Die Unternehmensgruppe bildet jedes Jahr insgesamt sieben verschiedene Berufe...

  • Nürnberg
  • 06.09.16
Lokales
(v.l.n.r. Claudia Bärnthol (Pflegedienstleitung), Goerkem Kaya (Mitarbeiter der VW-Feser GmbH), Monika Kaut (Stellv. Pflegedienstleitung) und Jürgen Meier (Vorstand Diakonie).

5.000 Euro Unterstützung für die Diakonie Roth-Schwabach

Über einen Zuschuss in Höhe von 5.000 Euro aus den Erträgen der GlücksSpirale durfte sich in diesem Jahr das Diakonische Werk des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks Schwabach e.V. freuen. Diese Mittel ermöglichten die Anschaffung eines neuen Seat Mii für den ambu-lanten Pflegedienst im Landkreis Roth und der Stadt Schwabach mit den Umgemeinden. Die Mitarbeitenden der ambulanten Diakoniestation pflegen, betreuen und beraten rund 250 Menschen dort, wo sie sich wohl fühlen: zu Hause. Das ambulante...

  • Schwabach
  • 10.08.16
MarktplatzAnzeige

KKH: Hohes Unfallrisiko - Handys im Straßenverkehr tabu

Feucht, den 18.07.2016 Fast jeder zweite Autofahrer liest SMS am Steuer / Jeder fünfte Radfahrer trägt Kopfhörer Wenn in diesen Tagen auf Deutschlands Straßen tausende Reiselustige auf dem Weg in den Urlaub sind, steigt automatisch die Unfallgefahr. Ein großes Risiko im Straßenverkehr: das Handy. Wer kennt die Situation nicht? Das Smartphone vibriert auf dem Beifahrersitz, der Blick schweift rüber, um nur mal schnell nachzuschauen, wer da etwas geschrieben hat. In einer Befragung unter...

  • Nürnberg
  • 18.07.16
Lokales
Autohaus-Chef Dirk Hoerr (r.) übergibt Antonia Wild im Beisein von Oberstudiendirektor ­Reiner Geißdörfer den Autoschlüssel.

Einser-Abitur: Ein Auto für Antonia Wild

NÜRNBERG (jrb) - Das Autohaus Hoefler (Honda, Mazda und Nissan) in Nürnberg hat zum zehnten Mal für ein hervorragendes Wirtschafts-Abitur in der Wilhelm-Löhe-Schule einen Mittelklassewagen für ein Jahr zur kostenlosen Nutzung gestiftet. Die Abiturientin Antonia Wild hat ein 1,2 Abitur hingelegt und war somit drittbeste ihres Jahrgangs. Bei der Übergabe gratulierten Oberstudiendirektor Reiner Geißdörfer und der Geschäftsführer vom Autohaus Hoefler, Dirk Hoerr der glücklichen Abiturientin. Der...

  • Nürnberg
  • 05.07.16
Ratgeber
Der Verkauf des eigenen Wagen sollte gut vorbereitet sein.
2 Bilder

Der Gebrauchtwagenmarkt boomt: Vier Fehler, die es beim Autoverkauf zu vermeiden gilt

SERVICE (se/fi) - Muss es immer ein Neuwagen sein, wenn ein neuer fahrbarer Untersatz benötigt wird? Offenbar nicht, immerhin boomt der Gebrauchtwagenmarkt. Allein in Deutschland kaufen rund 51 Prozent der Autofahrer gebrauchte Fahrzeuge, der jährliche Umsatz auf dem Gebrauchtwagenmarkt liegt bei beinahe 70 Milliarden Euro. Doch so viele Fahrzeuge, Händler und private Möglichkeiten es auch gibt, so groß ist auch die mögliche Fehlerquelle. Welche vier Fehler es beim Verkauf eines Gebrauchtwagens...

  • Nürnberg
  • 01.03.16
Ratgeber
Nicht nur bei versagenden Wischern kann es im Straßenverkehr gefährlich werden – auch bei Feuchtigkeit im Auto kann die Scheibe beschlagen und die Sicht behindern. Symbolfoto: © trendobjects/Fotolia.com

Feuchtigkeit im Auto bekämpfen

VORBEUGEN (ampnet) - Im Herbst müssen sich Autofahrer auf sinkende Temperaturen und zunehmende Feuchtigkeit einstellen. Beides sorgt gerne für beschlagene Scheiben, mit denen man insbesondere am frühen Morgen konfrontiert wird, da die zum Teil schon deutlich kühlere Luft nicht so viel Feuchtigkeit speichern kann wie wärmere. Dies hat zur Folge, dass nach einer kalten Nacht dem Autofahrer häufig der Durchblick fehlt, weil die Autoscheiben beschlagen sind. Um die Feuchtigkeit aus dem Fahrzeug...

  • Nürnberg
  • 30.09.15