Hotspots sei dank: Kostenlos im Internet surfen rund ums Rednitzhembacher Rathaus

Bürgermeister Jürgen Spahl und Birol Sekerlisoy (Zuständig für IT-Technik in der Gemeinde). (Foto: Victor Schlampp)

REDNITZHEMBACH (pm/vs) - Ab sofort können alle Bürger und Besucher von Rednitzhembach rund um das Rathaus und das Gemeindezentrum kostenlos und ohne eigenes Mobilfunknetz im Internet surfen.

Die Gemeinde Rednitzhembach hat von der Telekom im Rathaus, auf dem Rathausplatz und im Gemeindezentrum öffentliche drahtlose Internetzugriffspunkte, sogenannte Hotspots, einrichten lassen und somit einen einfachen kostenfreien Zugang zum Internet für die Öffentlichkeit geschaffen. Der Nutzer sieht beim Start des Internets auf dem Smartphone oder Tablet die Anmeldemaske der Telekom. Es muss lediglich die Mobilfunknummer eingegeben werden. Nach erfolgter Anmeldung werden die Zugangsdaten für 1 Stunde kostenloses Surfen im Internet über SMS gesendet.
„Unsere Rednitzhembacher Mitte ist durch die Möglichkeit eines kostenfreien Zugangs zum Internet mit DSL-Geschwindigkeit um eine Attraktion erweitert worden“, teilt der Rednitzhembacher Bürgermeister Jürgen Spahl mit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.