Neuer Trainer beim SV Leerstetten

Zufriedene Gesichter beim SV Leerstetten: Marko Skalei unterschreibt seinen Vertrag für die neue Spielzeit 2018/19. Abteilungsleiter Richard Schmidbauer (hinten links), Spielleiter Siggi Doberer (hinten rechts) und Vorsitzender Peter Weidner freuen sich auf die Zusammenarbeit mit „Skalli“.
  • Zufriedene Gesichter beim SV Leerstetten: Marko Skalei unterschreibt seinen Vertrag für die neue Spielzeit 2018/19. Abteilungsleiter Richard Schmidbauer (hinten links), Spielleiter Siggi Doberer (hinten rechts) und Vorsitzender Peter Weidner freuen sich auf die Zusammenarbeit mit „Skalli“.
  • hochgeladen von Richard Schmidbauer

„Der SVL setzt in der neuen Saison im Herrenfußball auf einen bodenständigen Trainer aus dem eigenen Ort“ stellte Abteilungsleiter Richard Schmidbauer bei der Vertragsunterzeichnung fest.
Mit Marco Skalei konnte der SVL einen Mann aus den eigenen Reihen verpflichten. Skalli hat bei der DJK Schwabach das Fußballspielen erlernt. Nach Spielerstationen beim SV Heuberg und SC Roth, landete er 2005 beim SV Leerstetten. 2006 begann er als Jugendtrainer und wenig später als Co-Trainer von Uli Buresch in der Herrenmannschaft. In dieser Zeit erwarb er auch die sogenannte „alte C-Lizenz“ heute B-Lizenz. Nachdem er auch bei Marco Rietz Co-Trainer war, wurde er in der Saison 2016/17 U19 Trainer.
Die U19 stieg 2017 als Vizemeister in die Bezirksoberliga auf und wurde Kreispokalsieger.
„Ich will jeden einzelnen Spieler ein Stück weiter entwickeln und unsere Spieler aus der U19 liegen mir besonders am Herzen“, so Marco Skalei. Eigene Jugendspieler integrieren und eine junge Mannschaft aufbauen das sind seine Ziele für die Zukunft.
„Der SVL ist überzeugt, dass wir mit Marco Skalei, einen Fußballfachmann gefunden haben. Er wird die Spielstärke der Mannschaft sicher steigern“ blickte der 1. Vorsitzende Peter Weidner optimistisch in die nächste Spielzeit.
Der Dank geht an dieser Stelle auch an bisherigen Coach Siegfried Schüller, der die Mannschaft in der laufenden Saison 17/18 stabilisieren konnte.

gez. Richard Schmidbauer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen