Unterfranken - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Horst Porkert (m.) freut sich über die Kulturmedaille. Li.
Oberbürgermeister Christian Schuchardt, re. Kulturreferent Muchtar Al Ghusain.
3 Bilder

Drei ganz unterschiedliche Wege Kultur zu vermitteln

WÜRZBURG - Die Kulturmedaillen der Stadt Würzburg werden an Einzelpersonen, Gruppen, Paare, Vereine und Unternehmen vergeben, die *sich durch besonders herausragendes gesellschaftliches Engagement und ehrenamtlichen Einsatz um das kulturelle Wohl der Stadt verdient gemacht haben." In diesem Jahr wurden die drei Kulturmedaillen an Personen verliehen, die nicht unterschiedlicher sein können. Damit stehen sie als Beispiele für die bunte, breit gefächerte Kulturlandschaft Würzburgs. Johanna Falk...

  • Unterfranken
  • 19.11.15
35 Jahren liegen zwischen diesen beiden Ausgaben.
2 Bilder

35 Jahre im Dienst unserer Leser: MarktSpiegel feiert Geburtstag

NÜRNBERG - Am 18. September 1980 erscheint der MarktSpiegel zum ersten Mal und startet damit die bis heute 35 Jahre dauernde Erfolgsgeschichte als Nordbayerns auflagenstärkste Wochenzeitung am Mittwoch. Die Gründungsväter Ludwig Lauffs, Erwin Balaun sowie Christof Hiltner gingen mit einer außergewöhnlich hohen Auflage von 371.000 Exemplaren an den Start. Mittlerweile stieg die Auflagenhöhe auf 462.000 an und zählt damit bundesweit zu den auflagenstärksten Anzeigenblättern. Verlag, Redaktion und...

  • Nürnberg
  • 18.11.15
Happy Birthday, MarktSpiegel! Unter allen Gratulanten auf Facebook verlosen wir Geburtstagstorten von der Bäckerei Nusselt.

Happy Birthday MarktSpiegel: Geburtstagstorten auf Facebook gewinnen

REGION - Rund jeder vierte Deutsche nutzt das soziale Netzwerk Facebook. Grund genug für den MarktSpiegel, dort ebenfalls aktiv zu sein. Auf unserer Facebook-Seite finden Sie daher das Beste aus dem MarktSpiegel, von marktspiegel.de sowie exklusive Specials. Dazu gehören neben besonders wichtigen Nachrichten oder Bildern vor allem unsere (Online-)Gewinnspiele. Diese teilen wir über unsere Facebook-Seite mit dem Link zur direkten Teilnahme. So verpassen Sie keines der Gewinnspiele und der tollen...

  • Nürnberg
  • 18.11.15
Lokale Welten - Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach zur Bedeutung von Anzeigenblättern als Informationsquelle über die lokale Konsum- und Lebenswelt.

Deutschland mag's lokal: 67 Prozent lesen Anzeigenblätter

Studie „Lokale Welten“ - 85 Prozent der Bevölkerung bewerten Einkaufsmöglichkeiten vor Ort positiv REGION (pm/nf) - Das unmittelbare Wohnumfeld ist die dominierende Konsumwelt der Bevölkerung ab 16 Jahren in Deutschland. Auch im Zeitalter des fortschreitenden E-Commerce halten 85 Prozent der Menschen die Einkaufsmöglichkeiten in ihrem Umfeld für gut oder sehr gut. Fast jeder Zweite sieht in den letzten Jahren sogar eine Verbesserung. Dies belegt die repräsentative Studie „Lokale Welten“ des...

  • Nürnberg
  • 18.11.15
EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, Günther Oettinger, spricht über die Bedeutung von Anzeigenblättern in der digitalen Medienlandschaft.

230 Verlagsvertreter entwickeln Zukunftsmodelle für Anzeigenblätter

BVDA-Herbsttagung mit Gastredner Günther Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft REGION (pm/nf) - Zur Herbsttagung des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) trafen sich 230 Vertreter von Anzeigenblattverlagen. In der Messe Offenburg diskutieren die Tagungsteilnehmer über mögliche Zukunftsmodelle für Anzeigenblätter als lokale Informationsmedien und beleuchten die Rolle von Print in der digitalisierten Medienlandschaft. „Anzeigenblätter haben eine gute...

  • Nürnberg
  • 18.11.15

Ministerpräsident Seehofer ordnet Trauerbeflaggung aus Anlass der Terroranschläge in Paris an

REGION (pm/nf) - Ministerpräsident Horst Seehofer hat aus Anlass der gestrigen Terroranschläge in Paris an allen staatlichen Dienstgebäuden in Bayern für heute, 14. November 2015, Trauerbeflaggung angeordnet. Die Gemeinden, Landkreise und Bezirke sowie die übrigen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts wurden gebeten, in gleicher Weise zu verfahren.

  • Nürnberg
  • 14.11.15
Oberbürgermeister Christian Schuchardt begrüßte 205 neu eingebürgerte Deutsche im Würzburger Rathaus.

205 Menschen aus 55 Nationen wurden neu eingebürgert

WÜRZBURG - Die Politikstudentin, Tochter türkischer Einwanderer, hier geboren und aufgewachsen, die sich zum 18. Geburtstag die Einbürgerung in ihre Heimat Deutschland und Würzburg wünscht; der promovierte Naturwissenschaftler, der in Mexiko Heimweh nach Deutschland und in Deutschland Heimweh nach Mexiko hat; der gebürtige Kasache, der mit 19 Jahren als Spätaussiedler nach Würzburg zu Bekannten kam – drei Beispiele von in diesem Jahr bislang insgesamt 205 neu eingebürgerten Deutschen in...

  • Unterfranken
  • 12.11.15
Bei der Gedenkveranstaltung am ehemaligen Platz der Hauptsynagoge: v.l. Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer, Dr. Josef Schuster (Vorsitzender des Zentralrats der Juden), Rabbiner Jakov Ebert und Oberbürgermeister Christian Schuchardt.

Würzburg gedachte der Opfer der Reichspogromnacht

WÜRZBURG - 9. November 2015: Vor genau 77 Jahren brannten in der Nacht die Synagogen in der Tschechoslowakei, in Österreich, in Deutschland. Die jüdischen Gotteshäuser wurden geschändet und angezündet, ihre Heiligtümer zerschlagen. Jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger, die es schafften, in letzter Minute aus ihren Wohnungen zu fliehen, kehrten in ein Trümmerfeld zurück. Aus Worten und Diskriminierung waren Verfolgung und Vernichtung von bürgerlicher und sogar physischer Existenz geworden....

  • Unterfranken
  • 11.11.15
2 Bilder

Buch vorgestellt: Schweinfurt und seine Denkmäler

SCHWEINFURT - Oberbürgermeister und Kulturreferent Sebastian Remelé hat am Donnerstag in seinem Dienstzimmer gemeinsam mit Kulturamtsleiter und Autor Dr. Erich Schneider dessen neueste Veröffentlichung vorgestellt: „Schweinfurt und seine Denkmäler. Architektur – Kunst – Technik“. „Ein großartiges Werk“, so Oberbürgermeister Sebastian Remelé, „für mich in zweierlei Hinsicht: Zum einen persönlich, weil ich ein geschichtsinteressierter Mensch bin. Nur, wenn wir unsere Geschichte kennen, können wir...

  • Unterfranken
  • 03.11.15
Treffen unter Medienfachleuten: Siegfried Schneider (Präsident der BLM), Helena Mandic (EPRA-Vorstand / Bosnien und Herzegowina), Damir Hajduk (EPRA-Vorstand / Kroatien), Celene Craig (EPRA-Vorsitzende / Irland), Emmanuelle Machet (EPRA-Sekretariat / Straßburg), Monica Arino (EPRA-Vorstand / Großbritannien), Thomas Langheinrich (Präsident LFK Baden-Württemberg), Johanna E. Fell (EPRA-Vorstand / BLM) und Medienunternehmer Gunther Oschmann (v.l.n.r.). Foto: Uwe Müller
3 Bilder

Medienfachleute tagten in der Noris

NÜRNBERG (mue) - Zu ihrer 42. Tagung fanden sich jüngst auf Einladung der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), Müller-Medien und LfM Nordrhein-Westfalen insgesant 153 Vertreter der 52 Mitgliedsorganisationen der Europäischen Plattform der Rundfunk-Aufsichtsbehörden (EPRA) in Nürnberg zusammen. Bei der Tagung handelte es sich um eines der Treffen, welche die EPRA-Mitglieder alle halbe Jahre durchführen, und zwar immer in einem anderen Land. Vorrangige Aufgabe des Netzwerkes ist die...

  • Nürnberg
  • 02.11.15

Erfolgreicher Aktionstag für unterfränkische Frauen in der Kommunalpolitik

WÜRZBURG - Beim ersten Interkommunalen Aktionstag, zu dem die unterfränkischen Gleichstellungsbeauftragten eingeladen hatten, trafen sich zahlreiche politisch tätige unterfränkische Frauen im Landratsamt Würzburg. In angenehmer Atmosphäre nutzen nahezu 100 Frauen die Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. „In den meisten Räten auf kommunaler Ebene sind Frauen in der Minderheit, wollen gehört werden und müssen gegen Vorurteile kämpfen. Diese Situation ist allen...

  • Unterfranken
  • 02.11.15
Dr. Erich Schneider (vorne Mitte) nach der Vertragsunterzeichnung mit - von links - Oberbürgermeister und Vorsitzender des Zweckverbandes Mainfränkisches Museum Christian Schuchardt, MdL Oliver Jörg, Landtagspräsidentin Barbara Stamm, Wissenschafts- und Kunststaatssekretär Bernd Sibler sowie Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel.

Dr. Erich Schneider wird Gründungsdirektor des zukünftigen Fränkischen Landesmuseums

WÜRZBURG - Staatssekretär Sibler und Zweckverbandsvorsitzender Schuchardt stellen Entscheidung vor – Amtsantritt zum 1. Januar 2016. Dr. Erich Schneider übernimmt zum 1. Januar 2016 das Amt des Gründungsdirektors für das zukünftige Fränkische Landesmuseum. Dies gaben der Vorsitzende des Zweckverbands Mainfränkisches Museum Würzburg Oberbürgermeister Christian Schuchardt und Wissenschafts- und Kunststaatssekretär Bernd Sibler heute auf der Festung Marienberg in Würzburg gemeinsam mit...

  • Unterfranken
  • 02.11.15
Spannende Geschichtsstunde im Ratssaal zur deutschen Wiedervereinigung:
Prof. Dr. Andreas Rödder, Prof. Dr. Michael Wolffsohn, Prof. Dr. h.c.
Horst Teltschik, Prof. Dr. Peter Hoeres, Dr. Ralf Georg Reuth, Brigitta Wurschi, Dr. Wolfgang Bötsch, Oberbürgermeister Dr. Jens Triebel und Oberbürgermeister Christian Schuchardt.

Podiumsdiskussion im Ratssaal: Die Wiedervereinigung – Prozess „höchster Staatskunst“

WÜRZBURG/SUHL - Seit 25 Jahren kann es jetzt heißen: „Deutschland einig Vaterland!“ Deswegen hatten die Stadt Würzburg, unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Christian Schuchardt, und der Lehrstuhl für Neueste Geschichte II der Julius-Maximilians-Universität ca. 200 Bürgerinnen und Bürger aus Würzburg und deren Partnerstadt Suhl zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Die große Schar Interessierter erfuhr weithin Unbekanntes und oft Überraschendes über die deutsche Wiedervereinigung....

  • Unterfranken
  • 22.10.15
Movement PhysiX sorgten mit ihrer Breakdance-Choreographie für einen dynamischen Auftakt der Kooperationsbörse.
3 Bilder

„Zusammenkommen fürs Zusammenfinden“

WÜRZBURG - Wie man Schule-Wissenschafts-Kooperationen ankurbelt. Wenn die Richtigen zusammenkommen, können Schüler sehr beeindruckende Projekte stemmen. Dazu müssen aber Partner aus Wissenschaft oder Wirtschaft gefunden werden – und das ist für Lehrkräfte nicht immer einfach zu bewerkstelligen. Auch dieses Jahr fand daher eine Kooperationsbörse Schule-Wissenschaft statt, auf der neue Kontakte geknüpft und alte vertieft werden konnten. Während Lehrkräfte und Wissenschaftler aus Würzburg und der...

  • Unterfranken
  • 16.10.15
Enthüllt: Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake, Bürgermeister Dr. Adolf Bauer, die Künstlerin Edith Kunz und die ehemalige Oberbürgermeisterin Dr. Pia Beckmann riskieren zusammen mit vielen Weggefährten und Familienangehörigen einen ersten Blick auf die nun erweiterte Galerie im Rathaus.

Die Oberbürgermeister-Galerie wächst Dr. Pia Beckmanns Verdienste gewürdigt

WÜRZBURG - „Zu den Erfolgen Ihrer Amtszeit gehört es, dass die ehrenamtlichen Strukturen in den Bereichen Kultur, Soziales und Sport, die für unser städtisches Gemeinwesen von unschätzbarem Wert sind, trotz Haushaltskrise aufrechterhalten werden konnten. Ein harter Sparkurs war jedoch unvermeidlich.“, der Nach-Nachfolger im Amt Christian Schuchardt würdigte nun die Verdienste der ehemaligen Oberbürgermeisterin Dr. Pia Beckmann bei der Enthüllung des neuesten Portraits in der Galerie. 18 Jahre...

  • Unterfranken
  • 16.10.15
VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher.

„Helft Wunden heilen“ lindert die Not

Spendenaktion des VdK Bayern vom 16. Oktober 2015 bis 15. November 2015 REGION (pm/nf) - Vom 16. Oktober bis 15. November 2015 bittet der Sozialverband VdK Bayern im ganzen Freistaat für die Sammlung „Helft Wunden heilen“ um Spenden. In diesem Herbst gehen wieder tausende ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler aus den VdK-Kreis- und -Ortsverbänden für die gute Sache von Haus zu Haus. „Die Spendeneinnahmen der traditionellen VdK-Haussammlung kommen ausschließlich Bedürftigen zugute. Jede noch so...

  • Nürnberg
  • 16.10.15

Ehrenamtliche willkommen

WÜRZBURG - Spitalmuseum Aub ist Partner der Ehrenamtskarte. Das Fränkische Spitalmuseum im Städtchen Aub wird Partnerstelle der Bayerischen Ehrenamtskarte des Landkreises Würzburg. „Dies passt ganz gut zu uns, wird unser Museum doch ausschließlich ehrenamtlich betrieben und von Ehrenamtlichen des Heimatvereins Aub e.V. unterstützt“, erklärt Museumsleiter Georg Pfeuffer bei der Übergabe der Partnerplakette durch Hermann Gabel, dem Leiter der Servicestelle Ehrenamt im Landratsamt Würzburg. Neben...

  • Unterfranken
  • 13.10.15
Symbolischer Spatenstich für den Beginn des Breitbandausbaus mit 110 Mbit/s mit Oberbürgermeister Christian Schuchardt (2.v.li), Klaus Markert (Projektleiter Dt. Telekom Technik GmbH, m.), Markus Winter (Regionalmanager Dt. Telekom, 2.v.re.), außerdem Sezayi Kurnaz und Özkan Serkan (außen li. und re, Firma Derla).

Breitbandausbau in Würzburg wird ausgeweitet

WÜRZBURG - 25.000 Haushalte dürfen sich auf schnellstes Internet freuen. Zusammen mit dem zuständigen Projektleiter der Deutschen Telekom Technik GmbH, Klaus Markert, gab Oberbürgermeister Christian Schuchardt am heutigen Montag, 12. Oktober 2015, den offiziellen Startschuss für den Ausbau des schnellen Internets in großen Teilen des Stadtgebietes Würzburg. Bis Ende März 2016 sollen insgesamt 25.000 Haushalte vom so genannten Vectoring-Ausbauprogramm der Deutschen Telekom profitieren. Los ging...

  • Unterfranken
  • 12.10.15

Förderpreis zur Erhaltung historischer Bausubstanz des Bezirks

SOMMERACH - Preisverleihung in Sommerach mit Landrätin und Bezirksrätin Tamara Bischof und Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel. n Sommerach wurden zwei Hauseigentümer mit dem Förderpreis des Bezirks zur Erhaltung historischer Bausubstanz ausgezeichnet. "Die Verleihung des Förderpreises unterstützt Denkmaleigentümer mit außergewöhnlichem denkmalpflegerischem Engagement", erklärte Landrätin uns Bezirksrätin Tamara Bischof nicht ohne Stolz auf das große Engagement der Landkreisbürger in Sommerach....

  • Unterfranken
  • 09.10.15

30 KommunalpolitikerInnen mit der Kommunalen Dankurkunde ausgezeichnet

REGION - 30 Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker aus 12 Landkreisgemeinden zeichnete Landrat Eberhard Nuß im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt mit der Kommunalen Dankurkunde des Bayerischen Innenministeriums aus. Diese Auszeichnung erhalten Frauen und Männer, die mindestens 18 Jahre ehrenamtlich als Gemeinderat, Stadtrat oder Kreisrat tätig waren. „Heute Abend würdigt der Freistaat Bayern Ihr langjähriges verdienstvolles Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung mit dieser hohen...

  • Unterfranken
  • 09.10.15
Umweltreferent Wolfgang Kleiner (vo. li.), Dr. Jakob Frommer (hi.li.), weitere Mitarbeiter aus der Fachabteilung Naturschutz und die Naturschutzwächter der Stadt Würzburg bis 2018. Foto: Claudia Penning-Lother

Neue Naturschutzwächter der Stadt Würzburg offiziell ernannt

WÜRZBURG - Die meisten sind schon seit mehreren Jahren dabei, die anderen haben ihr erstes Jahr als Naturschutzwächter der Stadt Würzburg begonnen. Umwelt- und Kommunalreferent Wolfgang Kleiner überreichte ihnen jetzt die Ernennungsurkunden für die neue dreijährige Amtszeit bis Juli 2018. „Sie sind die Ohren und die Augen der unteren Naturschutzbehörde“, würdigte er die Tätigkeit der Naturschutzwächter. „Das erfordert fachliche Kompetenz und Wissen.“ Die Naturschutzwächter sind ehrenamtlich...

  • Unterfranken
  • 08.10.15
Oberbürgermeister Christian Schuchardt (re.) überreicht Dr. Blagoy Apostolov den Tanzenden Schäfer.
2 Bilder

Opern-Botschafter Blagoy Apostolov erhielt Tanzenden Schäfer

WÜRZBURG - Auch er war ein politischer Flüchtling: Dr. Blagoy Apostolov. 1972 verließ der Sprachwissenschaftler seine damals kommunistische Heimat Bulgarien und machte sein Hobby, den Gesang, zum Beruf. 1975, im Alter von 35 Jahren, wurde er am Stadttheater in Würzburg engagiert und sang als lyrischer Bariton große Partien wie den Figaro im „Barbier von Sevilla“. „Als ich nach Würzburg kam, dachte ich: Das ist meine Traumstadt und ich bleibe hier, egal welchen Vertrag mir das Theater bietet“,...

  • Unterfranken
  • 07.10.15
Ein symbolträchtiges Bild, das die Vergangenheit hinter sich lässt und sich der Zukunft öffnet: Philip Reiter, einer der jüngsten Bewohner der neuen Angermaier-Straße darf das Straßenschild enthüllen. Oberbürgermeister Christian Schuchardt weist ihm den Weg.

Aus Helmuth-Zimmerer- wird Angermaier-Straße

OB Schuchardt: „Ein würdiger Name“ WÜRZBURG - Die bisherige Helmuth-Zimmerer-Straße im Lengfelder Pilziggrund ist in Angermaier-Straße umbenannt worden. Damit erinnert die Stadt Würzburg „an einen Bürger, der aufgrund seiner mutigen Haltung in der Zeit des Nationalsozialismus auch heute als Vorbild dienen kann“, sagte Oberbürgermeister Christian Schuchardt bei der Enthüllung des neuen Straßenschildes. Mit der Umbenennung von „Helmuth-ZimmererStraße“ in „Angermaier-Straße“ haben Stadt und...

  • Unterfranken
  • 07.10.15

Landrätin ehrt die besten Schulabsolventen im Landkreis Kitzingen

KITZINGEN - Es ist schöne Tradition, dass der Landkreis die jeweils drei besten Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen ehrt. Seit neun Jahren werden die Schüler und ihre Eltern zu diesem Termin in die Staatliche Realschule nach Kitzingen eingeladen. Landrätin Tamara Bischof gratulierte den jungen Frauen und Männern und überreichte eine Urkunde. Neben dem Lob für die hervorragenden schulischen Leistungen, hatte die Landrätin auch viele gute Wünsche für die Zukunft mitgebracht. Neben...

  • Unterfranken
  • 06.10.15

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.