Ein Waschtag wie vor 60 Jahren

Die Kinder dürfen sich am Museumstag als ,,Waschfrau“ oder ,,Waschmann“ betätigen. Foto: Museum

Aktion auf Burg Burgthann

Im Rahmen des Internationalen Museumstags  finden in diesem Jahr am 12. Mai, dem Muttertag, viele Aktionen statt.  Die Museumsgruppe der Fördergemeinschaft Burg Burgthann e.V. beteiligt sich mit dem Thema: „Ein Waschtag wie vor 60 Jahren“. 

Dazumal war das Waschen ein Großkampftag für die Hausfrau und äußerst mühevoll. Es begann mit dem Einweichen und Stampfen der Wäsche, dann musste sie eingeseift und  am Waschbrett gerubbelt werden. Kochwäsche kam in den Kessel, dann wurde von Hand gespült, ausgewrungen und die Wäschestücke schließlich patschnass auf die Leine gehängt. Die dazu benötigten Gerätschaften werden am Muttertag im Burghof aufgestellt. Kinder dürfen sich  gerne als Waschfrau bzw. Waschmann  betätigen (trockene Ersatzkleidung wäre anzuraten). Die Museumsgruppe sorgt für Kaffee und Gebäck. Das Altdorfer Vokalquartett und Hannes am Tenorhorn unterhalten mit bekannten Weisen. Ein Bücherflohmarkt lädt zum Stöbern ein. Das Kanal- und Heimatmuseum sowie die Handwerkerstuben sind geöffnet und auch der Burgturm ist bei entsprechender Witterung begehbar. Internationaler Museumstag am 12. Mai von 13.30 bis 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.