Bürgerstiftung Erlangen stellt weitere 60.000 Euro den Erlangern zur Verfügung

Das Projekt "Trommelpower" bei seinem Auftritt beim Bürgerbrunch in Erlangen (Foto: hl-studios, Erlangen)

Nach bereits 170.000 Euro hat die Bürgerstiftung Erlangen weitere 60.000 Euro bewilligt, die den Projekten in Erlangen zur Verfügung stehen

(Erlangen) - Bereits 170.000 Euro hat die Bürgerstiftung Erlangen der Stadtgesellschaft bis Ende Oktober dieses Jahres schon zur Verfügung gestellt. Knapp die Hälfte davon stammen aus den Mitteln des „Sonderfonds für Kinder“, rund 87.000 Euro hat die Stiftung aus den allgemeinen Haushaltsmitteln aufgewendet.

Weitere 60.000 Euro wurden jetzt bewilligt
Auf ihrer traditionellen Herbstsitzung haben Stiftungsrat und Vorstand nunmehr weitere Leistungen für Projekte und Fördermaßnahmen im Wert von knapp 60.000 Euro bewilligt. Eine konkrete Zusage gibt es bereits für die Tagespflege am Martin-Luther-Platz, die sich nun ein dringend benötigtes Fahrzeugfür den Transport der Pflegebedürftigen leisten kann. Eine Förderung der evangelischen und katholischen Klinikseelsorge kann nun ebenfalls verwirklicht werden, die damit weitere ehrenamtliche Helfer ausbilden wird. Auch die Evangelische Jugend kann mit dem Zuschuss der Bürgerstiftung einen Bus für ihre Jugendarbeit anschaffen.

Kindern das Interesse an Naturwissenschaft wecken
Das seit Jahren laufende Projekt „Hochspannung“, praktische Physik in Mittelschulen, kann nun gemeinsam mit der Siemens AG auch im Schuljahr 2016/2017 fortgeführt werden. Ziel ist es, bei den Kindern das Interesse und die Neugierde an naturwissenschaftlichen und technischen Themen zu wecken.

Sonderfonds für Kinder auch 2016 weiter auf Erfolgskurs

Dank großzügiger Spender und Unterstützer ist es dem Sonderfonds der Bürgerstiftung Erlangen weiterhin möglich, erfolgreiche und bewährte Lern- und Nachhilfe-Projekte und musisch-kreative Projekte z.B. "Lernen nach 1" an der Hermann-Hedenus-Mittelschule sowie das Projekt Trommelpower am Sonderpädagogischen Zentrum, "Rhythmus an der Rückert“, zu fördern.

Sonderfonds der Bürgerstiftung Erlangen hilft oft unbürokratisch
Der Sonderfonds für Kinder leistet in vielen Einzelfällen auch unbürokratisch und rasch materielle Hilfe und kann Schulen und sozialen Einrichtungen sogenannte „Notfallklassen“ zur Verfügung stellen. Zusätzlich unterstützt der Sonderfonds junge Eltern, um sie im Umgang mit ihren Kindern und bei deren Erziehung zu stärken, wie z.B. Väterprojekt, Schwangerencafé mit Hebammenberatung u.v.m.

Wie kann man Stifter werden: http://www.buergerstiftung-erlangen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.