Hannover Messe 2016: Siemens-Highlights stehen im Mittelpunkt

(Foto: hl-studios, Erlangen) – Hannover Messe 2016: Siemens-Highlights stehen im Mittelpunkt
Hannover: Hannover Messe |

Alle wollen sehen, was die Kanzlerin und der Präsident gesehen haben: Der Siemens-Stand auf der Hannover-Messe 2016 steht im Fokus des Interesses – und damit 24 Projekte von hl-studios aus Erlangen

(Hannover) - Angela Merkel und Barack Obama waren schon da, und viele Tausend andere Besucher täglich wollen hin: Der Siemens-Stand auf der Hannover Messe 2016 steckt voller Highlights. 24 von ihnen hat hl-studios in Szene gesetzt.

Als Publikumsmagnet erweisen sich die Exponate zum Thema Totally Integrated Automation (TIA). Am Beispiel eines Schaltschranks wird gezeigt, wie ein digitaler Zwilling – projektiert am TIA Portal – das Potenzial der Digitalisierung für mehr Effizienz und Qualität eines realen Produkts nutzt. Nicht weniger attraktiv ist das selbstleuchtende OLED-Display, das mit dem Vortrag zum TIA Portal gekoppelt ist und bei jeder neuen Folie ein neues, beeindruckendes Bild zeigt.

Das Modell der Schienenverteiler-Systeme SIVACON 8PS zeigt dem Besucher via Finger- und Objekterkennung, welche Systeme für die Energieverteilung seiner Applikation zum Einsatz kommen könnten. Dank der Umsetzung in Unity3D sind alle Prozesse in Echtzeit-3D zu erleben. Das Messepublikum staunt hier ebenso wie beim Cloud-Modell MindSphere – Siemens Cloud for Industry, das auf der größten Industriemesse der Welt nicht fehlen darf. Die Hannover Messe 2016 läuft noch bis zum 29. April. Zeit genug für einen Besuch des Siemens-Stands D35 in Halle 9.

Weitere Informationen unter: http://www.siemens.com/hannovermesse
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.