Angela Merkel

Beiträge zum Thema Angela Merkel

Panorama
Samuel Koch hat ein Grundvertrauen in die Kanzlerin.
Aktion

In der Corona-Krise
Schauspieler Samuel Koch vertraut Kanzlerin Merkel

REGION (dpa) - Samuel Koch, seit zehn Jahren wegen eines Unfalls bei "Wetten, dass..?" querschnittsgelähmt, vertraut in der Corona-Krise Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihrer Regierung. "Ich habe ein Grundvertrauen in die Entscheidungsträger", sagte der Schauspieler und Autor der Deutschen Presse-Agentur in Mannheim. Er sei überzeugt, dass Merkel nach bestem Wissen und Gewissen agiere. Er habe aber auch Verständnis für die Gegner der Corona-Maßnahmen. "Es ist wichtig, dass man kritisch...

  • Bayern
  • 30.11.20
Panorama
Bei den Besprechungen zwischen Kanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder wurden kaum konkrete Entscheidungen getroffen.

Banger Blick auf Corona-Zahlen nach Beratungen mit Merkel
Wie geht's weiter im Corona-Winter?

BERLIN (dpa) - Nach den Beratungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten der Länder über die weitere Corona-Strategie dürften sich die Blicke nun noch stärker auf die täglichen Infektionszahlen richten. Merkel und die Länderchefs vereinbarten am Montag nach mehrstündigen Beratungen zwar zunächst keine weiteren Verschärfungen der Corona-Maßnahmen, kündigten aber Beschlüsse in einem weiteren Gespräch am Mittwoch in einer Woche an. Wenn die Zahl der Infizierten und...

  • Nürnberg
  • 17.11.20
Panorama

Merkel trifft Länder-Chefs
Bund will Corona-Auflagen weiter verschärfen

BERLIN (dpa) - Zum Eindämmen der Corona-Pandemie will der Bund über den geltenden Teil-Lockdown hinaus weitere strikte Kontakt- und Quarantänebeschränkungen durchsetzen. In einer der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Beschlussvorlage für die Videokonferenz von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten der Länder an diesem Montag heißt es, ein großer Teil von Infektionen finde weiterhin im privaten Umfeld und außerhalb des öffentlichen Raumes statt. Deshalb komme es in...

  • Nürnberg
  • 16.11.20
Panorama
Die Einhaltung der Kontaktbeschränkungen soll laut Kanzlerin Merkel verstärkt überprüft werden.

Lockdown ab Montag mit gravierenden Einschränkungen
Kanzlerin Merkel will akute nationale Gesundheitsnotlage vermeiden

BERLIN (dpa) - Deutschland muss wegen der weiter steigenden Corona-Infektionszahlen nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine «akute nationale Gesundheitsnotlage» vermeiden. «Wir müssen handeln, und zwar jetzt», sagte die Kanzlerin am Mittwoch nach Beratungen mit den Ministerpräsidenten der Länder. «Die Kurve muss wieder abflachen.» Man brauche jetzt im November eine befristete «nationale Kraftanstrengung», sagte Merkel und sprach von harten und belastenden Maßnahmen. 75...

  • Nürnberg
  • 28.10.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) warnte am Dienstag davor, dass Deutschland in Situationen kommen könnte, «die ausgesprochen schwierig sind».

Immer mehr Corona-Fälle
Bund und Länder: Kontaktbeschränkungen ab 2. November

BERLIN (dpa) - Bund und Länder wollen die drastisch steigenden Corona-Infektionszahlen mit massiven Kontaktbeschränkungen über den November hinweg in den Griff bekommen. Deutschlandweit sollen die Maßnahmen bereits vom 2. und nicht wie ursprünglich in der Beschlussvorlage des Bundes vorgesehen vom 4. November an in Kraft treten. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus den Video-Beratungen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten der Länder. Nach zwei Wochen - also...

  • Nürnberg
  • 28.10.20
Anzeige
Panorama
Angela Merkel (M), Markus Söder (r, CSU) und Michael Müller (SPD).

,,Weichen stellen, bevor es zu spät ist"
Söder: Corona-Lage fast gefährlicher als im Frühjahr

BERLIN (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hält die Corona-Lage fast für gefährlicher als im Frühjahr - und hat Zweifel, ob die neuen von Bund und Ländern beschlossenen Gegenmaßnahmen am Ende ausreichen. Man sei einen deutlichen Schritt vorangekommen, und zwar fürs ganze Land, sagte Söder am Mittwochabend nach stundenlangen Bund-Länder-Beratungen in Berlin. «Aber ob das reicht, ist meiner Meinung nach offen.» Das werde man erst nach zehn Tagen oder zwei Wochen sehen. «Die...

  • Nürnberg
  • 15.10.20
Panorama
Der Bund will eine ergänzende Maskenpflicht einführen.
3 Bilder

Corona-Krise
Bund dringt auf ergänzende Maskenpflicht und kleinere Feiern

BERLIN (dpa) - Bewohner von Regionen mit hohen Corona-Infektionszahlen müssen sich auf neue Beschränkungen einstellen. Der Bund dringt auf eine erweiterte Maskenpflicht und eine Sperrstunde in der Gastronomie - und zwar bereits in Regionen, die in einer Woche 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner registrieren. Das geht aus einem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Entwurf für die Beratungen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Regierungschefs der Länder am Mittwochnachmittag...

  • Nürnberg
  • 14.10.20
Panorama
Als Angela Merkel am 31. August 2015 ,,Wir schaffen das" sagt, ist sie sich in keiner Weise bewusst, dass dies ihr bekanntester Satz werden wird.
Aktion

MarktSpiegel Umfrage: Mutmacher oder Provokation?
,,Wir schaffen das": Drei Worte schreiben Geschichte

Von Christoph Driessen, dpa BERLIN (dpa) - Sie ahnt nichts. Wenn man sich den Ausschnitt aus der Bundespressekonferenz heute noch einmal ansieht, wird das ganz deutlich. Als Angela Merkel am 31. August 2015 «Wir schaffen das» sagt, ist sie sich in keiner Weise bewusst, dass dies ihr bekanntester Satz werden wird. Ein Satz, für den sie bis heute von den einen bewundert und von den anderen verteufelt wird. Der Soziologe Armin Nassehi von der Universität München hält «Wir schaffen das» für...

  • Nürnberg
  • 02.09.20
Panorama

Keine Großveranstaltungen bis Ende Dezember
Überblick: Neue Regeln für Reiserückkehrer ab Oktober

REGION (dpa/nf) - Nach dem Treffen von Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten am Donnerstag sind sich Bund und Länder einig, dass Großveranstaltungen bis mindestens Ende Dezember nicht stattfinden sollen. Die Corona-Infektionszahlen in Deutschland sind nach Ansicht von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder derzeit mit Blick auf den anstehenden Herbst und Winter zu hoch. «Das Problem ist, es ist zu früh zu hoch», sagte der CSU-Chef am Donnerstag nach einer Videokonferenz von Bund...

  • Nürnberg
  • 27.08.20
Panorama
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) fordert höhere Strafen und mehr Konsequenzen bei Corona-Verstößen.

Corona-Warn-App erreicht nicht erhoffte Reichweite
Corona-Verstöße: Söder fordert höhere Strafen und Konsequenz

BERLIN (dpa) - CSU-Chef Markus Söder hat sich vor den Beratungen der Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zum weiteren Vorgehen in der Corona-Krise an diesem Donnerstag für höhere Strafen für Masken-Verweigerer und Quarantänebrecher ausgesprochen. Die Bußgelder müssten angehoben und Verstöße konsequent geahndet werden, forderte Söder am Mittwoch nach der Sitzung des Koalitionsausschusses vom Vorabend in Berlin. Er setze zudem darauf, dass sich die Runde auf eine bundesweit...

  • Nürnberg
  • 26.08.20
Panorama
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Söder bekräftigt Zeitplan
Erst CDU-Vorsitz, dann K-Frage

MÜNCHEN (dpa) - CSU-Chef Markus Söder hält am bisher bekannten Zeitplan fest, die Kanzlerkandidaten-Frage in der Union erst nach der Wahl des nächsten CDU-Vorsitzenden zu klären. «Die CDU entscheidet völlig souverän und selbstständig, wer Vorsitzender wird», sagte Söder am Dienstagabend im ZDF-«heute journal». «Und danach entscheiden die beiden Parteien, wer die besten Chancen hat und wer gemeinsam von beiden Parteien gut getragen werden kann.» Das gehe nur gemeinsam. Mit Blick auf den...

  • Nürnberg
  • 15.07.20
Panorama
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.

Kein Kommentar
Merkel äußert sich nicht zur Kanzlerkandidatendebatte

HERRENCHIEMSEE (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich nicht zur Debatte über eine mögliche Kanzlerkandidatur von CSU-Chef Markus Söder geäußert. Mit der Aussage, dass sie nicht mehr zur nächsten Wahl antreten werde, habe sie sich eine besondere Zurückhaltung bei der Frage auferlegt, wer ihr Nachfolger werde, sagte Merkel am Dienstag bei einem gemeinsamen Auftritt mit dem bayerischen Ministerpräsidenten am Schloss Herrenchiemsee. «Deshalb werde ich dazu in keiner Weise und in keinem...

  • Nürnberg
  • 14.07.20
Panorama
Markus Söder (CSU) und Angela Merkel (CDU) fahren gemeinsam auf die Insel Herrenchiemsee.
2 Bilder

Europa ist wertvoll
Söder unterstützt Merkels EU-Kurs

HERRENCHIEMSEE (dpa) - Im Ringen um eine gemeinsame EU-Reaktion auf die Corona-Krise und deren Folgen hat sich Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) klar hinter den Kurs von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gestellt. «Kann dieses Europa bestehen?» sei nun eine der zentralen Fragen, sagte Söder am Dienstag zu Beginn einer Sitzung des bayerischen Kabinetts mit Merkel auf Schloss Herrenchiemsee. Söder räumte ein, während der Corona-Krise sei es phasenweise schwierig gewesen, in einem...

  • Nürnberg
  • 14.07.20
Panorama
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Kabinettssitzung auf Herrenchiemsee ++ Für Touristen gesperrt
Prunkvoll: Angela Merkel besucht Bayern

HERRENCHIEMSEE (dpa) - Prunkvolle Premiere: Erstmals in ihrer langen Amtszeit nimmt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) heute an einer Sitzung des bayerischen Kabinetts teil. Auf Einladung von CSU-Chef und Ministerpräsident Markus Söder reist Merkel dafür eigens von Berlin an den Chiemsee, wo die Sitzung in der prunkvollen Spiegelgalerie von Schloss Herrenchiemsee stattfindet. Im Anschluss an eine gemeinsame Schifffahrt auf die Insel werden Söder und Merkel zunächst mit einer Kutsche zum...

  • Nürnberg
  • 14.07.20
Panorama
Holzkreuze und Traktoren von demonstrierenden Landwirten stehen von der Autobahnabfahrt bis zur Ortschaft Prien.

Mit 300 Traktoren gegen die Agrarpolitik
Landwirte demonstrierten vor dem Besuch der Kanzlerin

PRIEN/CHIEMSEE (dpa/lby) - Mit einer kilometerlangen Schlange, teils sogar einem Spalier aus Traktoren haben Landwirte am Dienstag am Chiemsee gegen die aktuelle Agrarpolitik in Deutschland demonstriert. Anlass war der angekündigte Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei einer Sitzung des bayerischen Kabinetts auf Herrenchiemsee. Nach Polizeiangaben standen am Vormittag rund 300 Traktoren entlang der Straße, und zwar von der Autobahnabfahrt bis nach Prien. Beim Schiffsanleger...

  • Nürnberg
  • 14.07.20
Panorama
Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

Kabinettssitzung mit Kanzlerin Merkel
Söder will Besucherzahlen für Kunst und Kultur verdoppeln

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will in der kommenden Woche die in der Corona-Krise zulässigen Besucherzahlen für Kunst- und Kulturveranstaltungen verdoppeln. «Wir werden nächste Woche vorschlagen, das für die Kultur nochmals zu verdoppeln, auf 200 innen und 400 außen; allerdings mit Vorgaben, weil wir das anders nicht machen können», sagte der CSU-Chef am Mittwochabend bei einem Auftritt im BR-Fernsehen. Erst in dieser Woche hatte das Kabinett die Begrenzungen für...

  • Nürnberg
  • 09.07.20
Lokales
Noch im vergangenen Jahr führten sie in einer Kutsche den Erntedankfestzug an (v.l.): Dr. Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident, mit seiner Gattin Karin Baumüller-Söder, und Dr. Thomas Jung, Oberbürgermeister der Stadt Fürth, mit seiner Frau Heike. Nun die bittere Absage für 2020.
2 Bilder

Bittere Nachricht für alle Kärwafans
Die Königin der fränkischen Kirchweihen fällt aus!

FÜRTH (pm/nf) - Die Coronakrise bedeutet nun auch das Aus für eine der größten Straßenkirchweihen Deutschlands und das Herzensfest aller Fürtherinnen und Fürther: Die Michaeliskirchweih 2020 muss aufgrund der getroffenen Regelungen in Berlin und München, Großveranstaltungen noch bis Ende Oktober auszusetzen, pausieren. Eine bittere Nachricht auch für Oberbürgerbürgermeister Thomas Jung und „Kärwareferent“ Horst Müller: „Wir sind sehr enttäuscht, dass wir dieses Jahr unser...

  • Fürth
  • 18.06.20
Panorama
Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder: ,,Das Investitionsprogramm überfordert das Land nicht und ist auch nicht tollkühn."

Sieben Millionen Menschen in Kurzarbeit
Merkel und Söder halten milliardenschwere Investitionen für alternativlos

BERLIN (dpa) - Infolge der Corona-Krise ist das milliardenschwere Konjunkturpaket des Bundes nach Ansicht von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) alternativlos. Sie glaube, dass jetzt investiert werden müsse, da ,,wir gerade den nächsten Generationen Zukunft ermöglichen wollen", sagte sie am Mittwochabend (3. Juni 2020) nach dem Verhandlungsmarathon im Koalitionsausschuss in Berlin. Die Zukunft werde dadurch zwar nicht leicht. ,,Aber das Programm läuft nicht aus dem Ruder", da die richtige Balance...

  • Nürnberg
  • 04.06.20
Lokales
Nach dem Beratungsmarathon von Bund und Ländern (v.l.): Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder, Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Bürgermeister von Hamburg, Peter Tschentscher.

Kontaktbeschränkungen zunächst bis 3. Mai verlängert
Corona-Maßnahmen sollen abgestuft entschärft werden

REGION (dpa/ak) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder rufen die Bürger erneut auf, sich weiterhin an die Beschränkungen im Kampf gegen die Pandemie zu halten. Man habe zwar etwas erreicht, was nicht von vorneherein absehbar gewesen sei, die Krankenhäuser, die Ärzte und die Pflegekräfte seien nicht überlastet worden, sagt Merkel. Aber das sei nur ein Zwischenerfolg, "ein zerbrechlicher Zwischenerfolg", warnt Merkel. Es gebe noch nicht viel Spielraum...

  • Nürnberg
  • 15.04.20
Panorama
So wie 2018 ist Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel auch heuer in Bayreuth: Im Vorjahr stellte sie sich mit Ehemann Joachim Sauer und Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder sowie dessen Gattin Karin und Marc Rutte, Ministerpräsident der Niederlande, den Fotografen.
2 Bilder

Bundeskanzlerin Merkel kommt
Live-Blog 2019 von den Richard-Wagner-Festspielen!

BAYREUTH/NÜRNBERG – Es ist Frankens Gesellschafts-Ereignis des Jahres: die Premiere der weltberühmten Bayreuther Festspiele 2019 auf dem legendären Grünen Hügel der Wagnerstadt! MarktSpiegel-Leser können jede Sekunde davon verfolgen: im großen, kostenlosen Live-Blog (https://www.marktspiegel.de/blog). Ab 14 Uhr berichten unsere Reporter am Donnerstag, 25. Juli 2019, von der Auffahrt der VIPs und Prominenten am Festspielhaus. Neben Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Bayerns...

  • Nürnberg
  • 23.07.19
Freizeit & Sport
So wie 2018 ist Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel auch heuer in Bayreuth: Im Vorjahr stellte sie sich mit Ehemann Joachim Sauer (links) und Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder (rechts) sowie dessen Gattin Karin und Marc Rutte, Ministerpräsident der Niederlande, den Fotografen.
6 Bilder

Am 25. Juli zur Neuinszenierung des „Tannhäuser“
Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht Premiere der Bayreuther Festspiele

BAYREUTH/FRANKEN – Am 25. Juli hebt sich am Grünen Hügel in Bayreuth der Vorhang für die diesjährige Festspielsaison. Zur Premierenaufführung werden die Festspielleitung und Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur begrüßen können. Die Besucher erwartet die Wagner-Oper „Tannhäuser“ in Regie von Tobias Kratzer unter der musikalischen Leitung von Valery Gergiev.Die Liste der Premierengäste wird erneut von Bundeskanzlerin Dr. Angela...

  • Nürnberg
  • 16.07.19
Lokales
Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Digitalgipfel in Nürnberg.
21 Bilder

Es ging um Künstliche Intelligenz: Merkel beim Digital-Gipfel in Nürnberg

NÜRNBERG (nf) - In den vergangenen Tagen (3. und 4. Dezember 2018) fand in Nürnberg der Digital-Gipfel der Bundesregierung statt. Zwei Tage diskutieren Fachleute aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft digitalpolitische Lösungsansätze in der NürnbergMesse. Neben Bundeskanzlerin Angela Merkel, Wirtschaftsminister Peter Altmaier war auch Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit dabei. Mit der Künstlichen Intelligenz (KI) hat der Digital-Gipfel ein Thema aufgegriffen,...

  • Nürnberg
  • 05.12.18
Panorama
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Ehemann Joachim Sauer (links) stellen sich mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder (rechts) und dessen Gattin Karin sowie Marc Rutte, Ministerpräsident der Niederlande, den Fotografen.
18 Bilder

Prominententreffen auf dem Grünen Hügel in der Wagnerstadt Bayreuth

BAYREUTH (mask) - 34 Grad im Schatten und ein Gewitter aus Fotografen-Blitzen: Die Premiere der weltberühmten Bayreuther Festspiele 2018 auf dem Grünen Hügel der Wagnerstadt sind DAS Gesellschafts-Ereignis des Jahres in Franken! Neben Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder kamen Schauspiel-Größen wie Günter Maria Halmer, Kult-Kabarettisten wie Michl Müller (,,Fastnacht in Franken") und TV-Titanen wie Thomas Gottschalk zur rund fünfstündigen...

  • Nürnberger Land
  • 31.07.18
Panorama
Ab 14 Uhr berichten wir live von der Premiere der Bayreuther Festspiele 2018.

1. Live-Blog von der Eröffnung der Bayreuther Festspiele! MarktSpiegel ab 14 Uhr am Roten Teppich

BAYREUTH/NÜRNBERG - Es ist das Gesellschafts-Ereignis des Jahres: die Premiere der weltberühmten Bayreuther Festspiele 2018 auf dem legendären Grünen Hügel der Wagnerstadt! Und MarktSpiegel-Leser können jede Sekunde davon verfolgen: im großen Live-Blog! Ab 14 Uhr berichten unsere Reporter am Mittwoch, 25. Juli 2018, von der Auffahrt der VIPs und Prominenten am Festspielhaus. Neben Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder werden erwartet: Herzog Franz von...

  • Nürnberg
  • 24.07.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.