Akzente mit Licht

Wie schon vor zwei Jahren Forchheim (Foto) wird nun auch Egloffstein akzentuiert beleuchtet. Foto: Rosenbauer
Egloffstein: Licht |

EGLOFFSTEIN - „Leuchtendes Egloffstein“ heißt die Illuminationsveranstaltung, die den Ort vom 8. bis 17. November in ein völlig neues Licht taucht.


Es wird bunt in Egloffstein. Die Burg, die Kirche und andere markante Bauten und Plätze des Ortes werden mittels moderner Lichtgestaltung beleuchtet. Konzipiert und ausgerichtet wird der Lichtzauber von der Fachhochschule für Design in Coburg. Die Lichtwoche wird offiziell am 8. November (19 Uhr) in der Bartholomäuskirche gestartet.

Die Bürgerwerkstatt stellte mit Hilfe von Künstlern ein umfangreiches Kunst- und Kulturprogramm zusammen. So kann man den Barockgarten bei Nacht erkunden (8., 9., 10. November; 17 – 20 Uhr) ein Schattentheater erleben (12. November, Grundschule, 19 Uhr), das Konzert mit dem Gospelchor Bad Staffelstein genießen (9. November, Bartolomäuskirche, 19 Uhr), an der geistlichen Fackelwanderung teilnehmen (16. November, Bartholomäuskirche, 18 Uhr) oder auch der Rock-Soul-BluesBand „Analog“ lauschen (15. November, Grundschule, 20 Uhr). Ein Höhepunkt soll die Ausstellung mit Bildern des international bekannten und vielfach ausgezeichneten Künstlers Frank Kortan im Evangelischen Gemeindehaus sein. Sie wird am Freitag, 8. November (17 Uhr), eröffnet und ist auch am 9. und 10. November ( je 14 – 18 Uhr) sowie am 11. und 12. November (je 16 – 19 Uhr) zu sehen.

Die Egloffsteiner Kunsttage werden am 15. November (17 – 20 Uhr) im Evang. Gemeindehaus eröffnet. Zahlreiche Künstler stellen an verschiedenen Orten ihre Werke aus – auch am 16. und 17. November (je 16 – 20 Uhr).

www.egloffstein.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.