Landschaft im Wandel der Zeit

Die Landschaft der Fränkischen Schweiz ist Thema einer neuen Sonderausstellung. Foto: R. Rosenbauer

TÜCHERSFELD (rr) - Am Donnerstag, 4. Dezember, öffnet um 17.00 Uhr im Fränkische-Schweiz-Museum die Sonderausstellung „Die Fränkische Schweiz im Wandel der Zeit“.


Gezeigt werden die Ergebnisse des gleichnamigen Projekt-Seminars, das Gymnasiasten aus Ebermannstadt erarbeitet haben – gemeinsam mit dem Museums-Team beschäftigen sie sich seit Beginn des zweiten Schulhalbjahres 2013/14 mit landschaftlichen Veränderungen in der Fränkischen Schweiz. Ausgehend von Grafiken aus dem 19. Jahrhundert mit Motiven beispielsweise von Muggendorf, Egloffstein oder der Burgruine Neideck hieß es zunächst, den Standpunkt des Künstlers ausfindig zu machen, um eine Fotografie desselben Motivs in heutigem Zustand anfertigen zu können. Im Anschluss daran erarbeiteten die Schüler die erkennbaren Veränderungen in Bezug auf Landschaft, Bebauung und Infrastruktur; und schließlich untersuchten sie mögliche Ursachen für den Wandel.

Die Ausstellung kann bis zum 8. März besichtigt werden; am Wochenende 6. und 7. Dezember findet im Fränkische-Schweiz-Museum zudem der diesjährige Adventsmarkt statt. Eine gute Gelegenheit, den Besuch mit der Besichtigung der Ausstellung zu verbinden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.