Lions: Krapfen genießen für den guten Zweck

FORCHHEIM (pm/mue) - Nachhaltig angeregt und noch immer dankbar für die Unterstützung der ersten Krapfenaktion im vergangenen Jahr will der Lionsclub Forchheim dieses Hilfsprojekt, erneut unterstützt durch AWO Forchheim und Jugendamt, auch in diesem Jahr fortführen.


Wieder am Faschingsbeginn (11.11.) möchten die Mitglieder des Clubs möglichst viele Krapfen rechtzeitig frühmorgens zu Firmen, Banken, Ämtern, Geschäfte usw. bringen – zur Freude und zum Genießen für die Mitarbeiter (auf diese Weise in netter Form überrascht durch ihren Chef) sowie für Geschäftspartner. Der Erlös der Aktion (im Vorjahr kamen 6.000 Euro für über 12.000 von „Der Beck“ zu einem Sonderpreis gebackenen Krapfen zusammen) geht an sozial benachteiligte, bedürftige Kinder alleinerziehender Eltern in Forchheim und im Landkreis. Unterstützt werden sollen die Kinder im schulischen Bereich (Nachhilfestunden, Kauf spezieller Schulmaterialien), im Bereich Gesundheit (etwa Kauf einer Brille bei Teilkostenübernahme) sowie bei der Gestaltung ihrer Freizeit (Beitrag für den Sportverein, Musik: Notenkauf u.dgl.). Die Botschaft der Lions: Kinder benötigen Hilfe, eine begleitende Förderung kann ihnen bessere Zukunftsperspektiven bieten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.