Mit dem Segway durch Forchheim

Die drei Tourguides Josef Siebenhaar, Bettina Höfner-Kögel, Klaus Fößel (v.li.n.re.) freuen sich auf die Führungen. Foto: M. Rosenbauer

Neues Angebot der Tourist-Information

FORCHHEIM (mr) – Die Tourist-Information Forchheim bietet ab sofort Stadtführungen mit dem Segway an.

Das Segway ist ein auf zwei Rädern elektrisch angetriebenes Einpersonen-Transportmittel mit einer Maximalgeschwindigkeit von 20 Kilometern pro Stunde. Es wird durch die Verlagerung des eigenen Gewichts gesteuert und kann daher relativ schnell erlernt werden.
Das Angebot der Segway-Stadttouren gibt es in Nürnberg, Fürth und Bamberg schon seit längerem. Das Angebot soll  auch den aktuellen Übernachtungs-Boom in Forchheim durch ein größeres Freizeitangebot festigen. So konnte die Stadt 2012 circa 12 Prozent mehr Übernachtungen gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Außerdem bietet die Segway Tour zusätzliche Vorteile gegenüber einer normalen Stadtführung, da größere Distanzen zurückgelegt und dadurch mehrere Orte besichtigt werden können.
Die anderthalbstündigen Touren beginnen in der Regel auf der Sportinsel, je nach Absprache kann der Startpunkt auch variieren. Danach werden verschiedene Sehenswürdigkeiten, wie etwa das Nürnberger Tor, die Alte Wache, das Wasserschloss und weitere interessante Orte besucht. Schließlich endet die Tour wieder auf der Sportinsel oder am Rathausplatz. Auf Wunsch kann man auch eine Bierkeller-Kombination dazu buchen. 
Die Touren finden jeden zweiten Sonntag im Monat statt, sobald mindestens fünf Personen teilnehmen und kosten 50 Euro pro Person. Auch Gruppen oder Firmen können die Führung buchen. Teilnehmen kann jeder der einen gültigen Führerschein (ab Mofaführerschein) besitzt. Das Mindestalter liegt somit bei 15 Jahren.
Buchung ist entweder über das Internet oder die Tourist-Information Forchheim (Tel.: 09191/714337) ab sofort möglich.

http://www.easy2move.de/



Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.