Tourismus

Beiträge zum Thema Tourismus

Lokales

Beschäftigtenzahl im zweiten Quartal steigt, Umsatz ist rückläufig
Oberfränkische Industrie gerät unter Druck

OBERFRANKEN (pm/rr) – "Seit der Finanzkrise 2009 hat die oberfränkische Industrie Erfolgsmeldungen am laufenden Band präsentiert", so Gabriele Hohenner, Hauptgeschäftsführerin der IHK für Oberfranken Bayreuth. Die konjunkturelle Entwicklung der oberfränkischen Industrie zeigt aber inzwischen erste Bremsspuren. Während die Beschäftigtenzahl in Betrieben mit 50 und mehr Beschäftigten im 2. Quartal weiter gestiegen ist, verzeichnen die oberfränkischen Unternehmen bei der Umsatzentwicklung erstmals...

  • Oberfranken
  • 30.08.19
Lokales
Viktor Naumann, Referatsleiter für Wirtschaft und Stadtmarketing, Bürgermeister Franz Streit, die stellvertretende Landrätin Rosi Kraus, Oberbürgermeister Uwe Kirschstein und Bierkönigin Miriam I. (erste Reihe von links).
3 Bilder

Forchheim will vom Boom der Flusskreuzfahrtschiffe profitieren
Neue Kreuzschifffahrtanlegestelle wurde eingeweiht

FORCHHEIM (pm/rr) – Ab jetzt können in Forchheim Flusskreuzfahrtschiffe mit einer Länge von bis zu 135 Metern an der Anlegestelle „Lände“ im Forchheimer Süden anlegen. Die Tourist-Information bietet den Gästen unterschiedlichste Landausflüge an, wie zum Beispiel eine Altstadt-Tour, eine Festungsanlagen-Tour oder eine Bierkeller- Tour. Flusskreuzfahrt-Tourismus als Wirtschaftsfaktor Flusskreuzfahrten boomen nach wie vor, davon könnte Forchheim künftig profitieren. Mit dem Bau der...

  • Forchheim
  • 27.08.19
Panorama

Neuauflage der Aktion „Zu Gast in der eigenen Stadt“
Aktion für Fürther*innen

Zum zweiten Mal haben Fürtherinnen und Fürther im August die Möglichkeit ihre Heimatstadt aus den Augen eines Besuchers kennenzulernen. Vom 10. bis 11. oder vom 17. bis 18. August können sie für 50,00 € ein Doppelzimmer mit Frühstück, inklusive einem Begrüßungsdrink buchen, kostenfrei vier Fürther Museen besuchen und an einer Tour durch die Stadt teilnehmen. „Im letzten Jahr war die Aktion ein absoluter Renner“, berichtet Eike Söhnlein, Leiterin der Tourist-Information Fürth. Über 500...

  • Fürth
  • 03.07.19
Freizeit & Sport
2 Bilder

Neues Angebot in Fürth
Mit dem Doppeldeckerbus durch die Kleeblattstadt

Fürth bekommt Londonflair, zumindest an den Wochenenden von Juli bis Oktober: Leuchtend gelbe Doppeldeckerbusse werden durch die Stadt touren. Sie sind zwar nicht rot wie in der britischen Metropole, sondern gelb - der etwas andere Blick auf die Sehenswürdigkeiten ist garantiert. Die einstündigen Fahrten werden jeweils samstags und sonntags um 15 Uhr angeboten. Im vergangenen Jahr kamen Jessica und Rainer Rickert von der Firma Multimedia Business mit der Idee der Doppeldeckerbustour durch...

  • Fürth
  • 03.07.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Fremde Töpfe in Fürth ©Pixabay

Neuer kulinarischer Stadtspaziergang
Tour für Töpflegucker

„Fremde Töpfe – wie Ingwer, Oliven und Falafel in Fürth heimisch wurden“ ist der Titel einer neuen Stadtführung der Tourist-Information Fürth, die am Sonntag, den 26. Mai 2019 um 11 Uhr am Kohlenmarkt das erste Mal startet. „Bei dieser abwechslungsreichen, kulinarischen Tour stehen die Gastarbeiter, die die Kleeblattstadt in den letzten Jahrzehnten mit Leckerbissen aus ihrer Heimat bereicherten im Mittelpunkt,“ berichtet Eike Söhnlein, Leiterin der Tourist-Information. Nur begrenzte Zeit...

  • Fürth
  • 17.05.19
Anzeige
Panorama
Mit dem Ende der Kirschblüte hat die Amtszeit der neuen Kirschenkönigin begonnen.
Rebecca Daut liebt den Blick über Streuobstwiesen auf das Walberla.
5 Bilder

Seit der Kindheit mit dem Kirschanbau verbunden
Rebecca I. ist die neue Kirschenkönigin

FORCHHEIM (rr) – Mit dem Ende der Kirschblüte beginnt die Amtszeit der neuen Kirschenkönigin. Die 24jährige Rebecca Daut ist zwischen Kirschbäumen aufgewachsen und eine echte Expertin für das fränkische Edelobst. „Die roten Flecken von Kirschsaft sind für mich Kindheit“, sagt sie, „das hat in der Familie Tradition.“ Gemeinsam mit ihrem Freund kümmert sie sich derzeit um 180 Kirschbäume. „So ist die Verbundenheit zur Kirsche nie verloren gegangen. Sie war immer da und wird immer präsent...

  • Landkreis Forchheim
  • 02.05.19
Freizeit & Sport

Neuer Stadtspaziergang feiert Premiere
Auf geht’s zum Dämmerschoppen

Nach der erfolgreichen Premiere des neuen Stadtspaziergangs „Der Gänsberg – die verlorene Altstadt Fürths“ mit über 40 Teilnehmern, steht schon die nächste Stadtführung der Tourist-Information in den Startlöchern. „Wenn's dämmert, geht's zum Schoppen“ ist das Thema der neuen Führung, die am Mittwoch, den 24. April um 18 Uhr vor dem Gasthof "Schwarzes Kreuz", Königstraße 81 startet. Denn wenn es abends langsam dunkler wir und dämmert, setzten sich die Fürther schon immer gerne nach der...

  • Fürth
  • 17.04.19
Lokales

Neue touristische Website für Fürth
Modern, informativ und inspirierend: So präsentiert sich die neue Website der Tourist-Information

Seit Dezember 2018 ist die Fürther Michaelis Kirchweih auf der deutschen Liste des immateriellen Kulturerbes, das Ludwig-Erhard-Zentrum entwickelt sich zum Besuchermagneten, die Übernachtungszahlen boomen… „Da kommt die neue touristische Website www.tourismus-fuerth.de gerade richtig“, so der zuständige Wirtschaftsreferent Horst Müller. Er ist überzeugt, dass der attraktive Internetauftritt gut bei den Gästen und auch bei den Einheimischen ankommen wird. „Ich habe schon viele positive...

  • Fürth
  • 11.04.19
Lokales
Die Statistiker bescheinigen Fürth gute Werte und auch die Bürgerinnen und Bürger fühlen sich in Ihrer Heimatstadt wohl.�

Prima Bilanz und gute Aussichten für die Zukunft
Fürth macht sich gut

FÜRTH (pm/ak) - Die Entwicklung, die die Kleeblattstadt im vergangenen Jahr gemacht hat, kann sich sehen lassen. Das Statistikamt Nürnberg-Fürth hat die wichtigsten Zahlen ausgewertet und in vielen Bereichen verdient sich Fürth Bestnoten. Arbeitslosenquote Lag die Arbeitslosenquote in 2016 noch bei 5,5% verbesserte sie sich in 2017 auf 4,9% und in 2018 schließlich auf 4,6% und damit auf den geringsten Wert seit über 30 Jahren. Insgesamt halbierte sich die Arbeitslosigkeit damit im...

  • Fürth
  • 19.03.19
Freizeit & Sport
Geselliges Biertrinken auf Biertischgarnituren ist sehr beliebt in der Region.
3 Bilder

Kulinarische Angebote rund ums Bier
Bierwochen die Vierte

FRÄNKISCHE SCHWEIZ (pm/rr) – Bis zum 23. April können Besucher der Fränkischen Schweiz mit Bier verfeinerte Gerichte genießen und dabei regionale Biersorten probieren. Zum vierten Mal bieten engagierte Gastronomiebetriebe jeweils mindestens drei Gerichte an, in denen Bier verarbeitet wurde. Dazu werden mindestens zwei regionale Biersorten zum Kennenlernen auf der Getränkekarte stehen. Angelehnt an das Konzept der Scharfen Wochen im Oktober wurden die ersten Bierwochen 2016, zum 500....

  • Forchheim
  • 17.03.19
Lokales
Schloss Greifenstein bei Heiligenstadt ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Landkreis investiert in den Tourismus
Der Landkreis Bamberg verdoppelt seinen Beitrag für den Tourismusverband Fränkische Schweiz.

FRÄNKISCHE SCHWEIZ (pm/rr) – Im Bereich der Fränkischen Schweiz entwickelt sich der Tourismus insbesondere im Landkreis Bamberg überdurchschnittlich gut. Das führt dazu, dass sich der Landkreis Bamberg künftig finanziell stärker im Tourismusverband Fränkische Schweiz einbringen und seinen Teil der Verbandsumlage mehr als verdoppeln wird. Dafür gab der Kreisausschuss unter Vorsitz von Landrat Johann Kalb grünes Licht. „Das ist gut investiertes Geld“, verwies Kalb auf die fast 3000...

  • Oberfranken
  • 12.03.19
Lokales
Rekord-Tourismusergebnis 2018 für Nürnberg.

Nürnbergs Tourismus-Rekord: 3,6 Millionen Übernachtungen!

Rekord-Tourismusergebnis 2018 NÜRNBERG (pm/nf) - Bei der Vorstellung des Tourismusergebnisses 2018 konnten Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, und Yvonne Coulin, Geschäftsführerin der Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg (CTZ), einen neuen Rekord von 3,6 Millionen Übernachtungen (+ 8,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) verkünden. Hiervon waren 1.254 987 ausländische Übernachtungen (+ 10,8 Prozent) und 2.355 626 inländische Übernachtungen (+ 7,4 Prozent). Der...

  • Nürnberg
  • 21.02.19
Lokales

Flussparadies Franken freut sich über Auszeichnung

REGION (pm/rr) – Das Flussparadies Franken ist vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz für drei weitere Jahre mit dem Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“ ausgezeichnet worden. Positiv hat die Bewerbungskommission vor allem die vielfältigen Angebote zu verschiedensten Themen einer nachhaltigen Entwicklung sowie die Vermittlerrolle zwischen Umweltbildung und Tourismus hervorgehoben. „Für mich ist Umweltbildung etwas, das den Alltag betrifft“, so Anne Schmitt,...

  • Oberfranken
  • 16.02.19
Lokales
Titelbild des Marketingplans.
2 Bilder

Tourismus Marketingplan für die Stadt Forchheim

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Stadt Forchheim plant im Tourismusjahr 2019 die Umsetzung eines Marketingplanes im Rahmen des 2018 verabschiedeten Tourismuskonzeptes. „Ziel des Marketingplanes ist es, die finanziellen Ressourcen gezielt einzusetzen und dadurch den Bekanntheitsgrad von Forchheim zu steigern! Wir wollen dabei vor allem mit Reisebloggern zusammenarbeiten, denn sie fungieren im Reisebereich als Influencer und empfehlen unsere Stadt als Reiseziel weiter“, so Nico Cieslar, Leiter der...

  • Landkreis Forchheim
  • 04.02.19
Lokales
Der Wirtschaftsförderer der Stadt Forchheim, Viktor Naumann (links), und Nico Cieslar, Leiter der Tourist-Information, stellen die neuen Broschüren vor.

„FORCHHEIM – Jedes ECKLA liebenswert fränkisch“

Corporate Design für die Tourist-Information FORCHHEIM (pm/rr) – Ein Corporate Design extra für den Bereich Tourismus hat die Tourist-Information der Stadt Forchheim entwickelt: Alle Broschüren wurden neu aufgelegt, die Homepage www.forchheim-erleben.de überarbeitet sowie neue Souvenirs kreiert. „Der touristische Werbeslogan lautet ‚FORCHHEIM – Jedes ECKLA liebenswert fränkisch‘. Dieser und die Themenschwerpunkte Geschichte & Tradition, Bier & Kulinarik sowie Natur & Aktivitäten gehen aus...

  • Landkreis Forchheim
  • 05.01.19
Panorama
Gößweinstein ist ein beliebtes Touristenziel.
4 Bilder

Übernachtungszahlen auf stabilem Niveau

Gößweinstein mit den meisten Gästeübernachtungen im Landkreis – Forchheim nur auf Rang 27 FORCHHEIM (pm/rr) – Um 270.000 ist die Zahl der Gästeübernachtungen in Oberfranken im ersten Halbjahr 2018 gegenüber 2013 gestiegen. Das entspricht einem Zuwachs von rund 13 Prozent. 2,36 Millionen Übernachtungen verzeichneten die oberfränkischen Beherbergungsbetriebe im ersten Halbjahr 2018, im gleichen Zeitraum 2013 waren es erst 2,09 Millionen, so die IHK für Oberfranken Bayreuth....

  • Forchheim
  • 26.10.18
Lokales
Die Tourismuszahlen Nürnbergs mit seiner prächtigen Burg weisen in allen wirtschaftlichen Kenngrößen ein beachtliches Wachstum auf.

Studie: Tourismus ist wichtiger Wirtschaftsfaktor für Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Ein beindruckendes Wachstum bei allen wirtschaftlichen Kenngrößen unterstreicht die Bedeutung des Tourismus als wichtiger Wirtschaftsfaktor für Nürnberg. Dies ist das Ergebnis der Studie „Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Stadt Nürnberg 2017“, die wieder – nach ihrer Erstauflage im Jahr 2013 – im Auftrag der Congress- und Tourismus- Zentrale Nürnberg erstellt wurde. Im Jahr 2017 sorgten Tages- und Übernachtungsgäste für einen Bruttoumsatz in Höhe von 2,1...

  • Nürnberg
  • 19.10.18
Ratgeber

Mit Hund auf Geschichtstour

Die Tourist-Information Fürth veranstaltet in Kooperation mit der Hundeschule „Frecher Hund“ am Sonntag, den 23. September 2018 ab 14.30 Uhr einen besonderen Stadtspaziergang. „Fürth auf vier Pfoten“ heißt die Führung, bei der Zwei- und Vierbeiner einen ausgedehnten Herbstspaziergang machen und dabei Wissenswertes über die Kleeblattstadt erfahren können. Treffpunkt ist im Innenhof des Kulturforums, Würzburger Straße 2. Das Besondere an diesem Stadtspaziergang von den Flussauen bis in die...

  • Fürth
  • 05.09.18
Freizeit & Sport
Halt auf dem Fürther Marktplatz.

Mit der historischen Postkutsche durch Fürth

Wer Lust auf eine entspannte Fahrt mit einer historischen Postkutsche hat, der hat am Samstag, den 8. September, um 16 Uhr Gelegenheit dazu. Es sind noch einige wenige Restplätze frei. Begleitet von der Stadtführerin Silvia Seigell geht es in zwei Stunden gemächlich mit zehn Stundenkilometern entlang der Fürther Sehenswürdigkeiten. An verschiedenen Haltestationen erzählt die Gästeführerin Wissenswertes und Amüsantes aus der Geschichte der Stadt und des Postwesens. Zum Abschluss der Fahrt...

  • Fürth
  • 29.08.18
Freizeit & Sport
2 Bilder

Zum letzten Mal in dieser Saison - „A su a Gwaaf – zwei Fischweiber erzählen“

Bei der inszenierten Theaterführung am Samstag, den 8. September um 16 Uhr werden die Teilnehmer in das Jahr 1799 entführt. Die beiden Fischweiber Betti und ihre Schwägerin Gunda machen sich auf den Weg durch den Regnitzgrund in die Altstadt. Sie erzählen Geschichten aus ihrem Alltag, ihre Nöte und Sorgen, mal ironisch, mal derb, aber immer sympathisch fränkisch - a Gwaaf halt, aber nicht nur das. Betti und Gunda haben auch immer Fürther Geschichten und Sagen parat. Eine Anmeldung für...

  • Fürth
  • 29.08.18
Freizeit & Sport
Tanz- und Trachtenvorführungen auf der Bühne vor dem Rathaus sind ein wichtiger Bestandteil des beliebten Gredinger Trachtenmarktes.

Trachtenmarkt in Greding

GREDING (pm/vs) - Was vor einem Vierteljahrhundert mit kleinsten Anfängen begann, ist im Laufe der Jahre zu einem Publikumsrenner geworden: Am 1. und 2. September lädt die Stadt Greding zum 25-jährigen Bestehen des beliebten Trachtenmarktes ein. Mehr als 10.000 Besucherinnen und Besucher werden auch heuer wieder erwartet, eine stolze Zahl, wenn man bedenkt, dass der Eintritt nicht kostenlos ist, sondern jeder Erwachsene einen kleinen Eintrittspreis entrichten muss. Als zentraler...

  • Landkreis Roth
  • 28.08.18
Lokales
Von links nach rechts: Raimund Schulik (Wasserwacht Ebermannstadt), Dieter Kemmerth (Vorsitzender FW Ebermannstadt), Hans-Jürgen Nekolla (Bürgermeister Gräfenberg), Jürgen Fiedler (Stadtwerke Ebermannstadt), Thorsten Glauber (MdL, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler Landtagsfraktion), Martin Redel (Schwimmbadverein Gößweinstein), Gerhard Kraus (Schwimmbadförderverein Streitberg), Andreas Müller (Schwimmbadförderverein Egloffstein), Robert Weiß (Schwimmbadförderverein Waischenfeld).

Öffentliche Bäder müssen finanzierbar bleiben

Die Freien Wähler sorgen sich um die Finanzierbarkeit öffentlicher Schwimmbäder. EBERMANNSTADT (pm/rr) – Derzeit sind ein Drittel der bayerischen Bäder dringend sanierungsbedürftig. Dazu kommt, dass immer weniger Kinder schwimmen lernen, seit der Schwimmunterricht nicht mehr verpflichtend im Schullehrplan verankert ist. 50 Prozent der unter 10-jährigen in Bayern können nicht schwimmen. Dazu kommt der „Tourismusfaktor Bad“, der gerade in der fränkischen Schweiz einen zusätzlichen Aspekt für...

  • Landkreis Forchheim
  • 23.07.18
Freizeit & Sport

Zeitreise durch Fürther Wirtshäuser

Am Freitag, den 27. Juli heißt es wieder „In Fürth, giebts nichts, als Juden und Wirth“! Bei der beliebten Theaterführungen, die um 18 Uhr am Grünen Markt vor dem Gauklerbrunnen startet, erzählt eine Stadtführerin und acht Schauspieler der Bühne „Erholung“ 27 Fürth e. V. Geschichten rund um Wein und Bier, die Wirtshäuser und ihre Wirte. Lebendig ist diese inszenierte Tour vor allem durch allerlei vergnügliche Begegnungen mit Menschen aus längst vergangenen Zeiten. Spannend ist es zu...

  • Fürth
  • 20.07.18
Lokales
Volker Bauer, MdL (r.) mit dem Geschäftsführer der CSU-Landtagsfraktion Dr. Josef Widmann und Rosi Knörzer, Outdoortrainerin bei Abenteuerwald Enderndorf,  beim Tourismusleuchtturm im Vorzeigeprojekt „Abenteuerwald am Brombachsee“.

Volker Bauer fordert: Tourismus im Fränkischen Seenland weiter fördern!

LANDKREIS ROTH (dn/vs) - Die bayerische Staatsregierung hat beschlossen, ihre Ausgaben zur Tourismusförderung von 64 Millionen Euro auf 100 Millionen Euro zu erhöhen. Der CSU-Landtagsabgeordnete Volker Bauer will sich dafür einsetzen, dass auch seine Heimat davon profitiert. „Der Tourismus ist im Landkreis Roth vor allem mit Blick aufs Fränkische Seenland ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, Impulsgeber und auch Garant für gleiche Lebensverhältnisse im ländlichen Raum“, so der CSU-Politiker in...

  • Landkreis Roth
  • 21.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.