Tourismus

Beiträge zum Thema Tourismus

Marktplatz
Mit speziellen Zusätzen im Wasser können im Heilbad Krankheiten geheilt oder Beschwerden gelindert werden.

Betreiber haben Existenzängste
Treibt die Coronakrise Heilbäder in den Ruin?

REGION (dpa/lby) - Der Bayerische Heilbäder-Verband (BHV) sieht auf seine Mitglieder am Ende des Corona-Jahres existenzielle Not zukommen und fordert von der Staatsregierung einen Rettungsfonds. Die beiden Lockdowns hätten für die Heilbäder und Kurorte dramatische finanzielle Folgen, sagte Vorsitzender Alois Brundobler am heutigen Mittwoch im niederbayerischen Bad Füssing beim Bayerischen Heilbädertag. "Alleine bei den Kur- und Fremdenverkehrsbeiträgen haben wir bisher ein Minus von...

  • Bayern
  • 18.11.20
Lokales

Datenblatt veröffentlicht
Stadt Nürnberg: Corona-Krise in Zahlen

NÜRNBERG (pm/nf) - Ab sofort ist das Datenblatt Oktober zur Corona-Krise auf der Internetseite des Amts für Stadtforschung und Statistik für Nürnberg und Fürth abrufbar. Die Datensammlung stellt die aktuellen Entwicklungen seit April bis Ende September 2020 dar. Seit August zeigt sich ein erhöhtes Infektionsgeschehen. Im Oktober erreicht die Stadt Inzidenzwerte von deutlich über 35.Die Lage am Arbeitsmarkt ist in den letzten Monaten relativ konstant, allerdings lagen die...

  • Nürnberg
  • 21.10.20
Marktplatz
Das Datencenter der IHK bildet die bisherige Entwicklung des aktuellen Wirtschaftsjahres ab.
5 Bilder

Corona-Auswirkungen
Wirtschaft erholt sich besser als erwartet

OBERFRANKEN (ihk/rr) – "Die oberfränkische Wirtschaft überrascht mit erstaunlich positiven Konjunkturwerten", fasst IHK-Präsidentin Sonja Weigand die wichtigsten Ergebnisse der jüngsten Konjunkturbefragung der IHK für Oberfranken Bayreuth zusammen. Die negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie scheinen nachzulassen. Der IHK-Konjunkturklimaindex erholt sich spürbar und notiert mit 101 Punkten 22 Zähler besser als nach dem Einbruch im Mai. Nach dem massiven Einbruch von Geschäftslage und...

  • Oberfranken
  • 20.10.20
Panorama
Hubert Aiwanger.

Leute sollen Urlaub machen
Aiwanger ermuntert zum Skifahren und zur Freude am Leben!

MÜNCHEN (dpa) - Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) ermuntert die Menschen zum Wintersport - trotz der Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. «Die Menschen sollen im Winter zum Skifahren gehen, sollen Urlaub machen und sollen möglichst in der Heimat das Geld lassen», sagte er in der ntv-Sendung «Frühstart» vom Mittwoch. Dabei verwies er auch auf die Hygiene- und Abstandsregeln. «Aber wir sollten uns nicht die Freude am Leben verderben...

  • Nürnberg
  • 07.10.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Udo Schönfelder sucht Ideen für einen attraktiven Kellerwald
2 Bilder

Umfrage „Meine Keller-Idee“
Kellerwald: Jetzt sind Ideen gefragt

FORCHHEIM (bk/rr) – Der Kellerwald ist der wohl „größte Biergarten der Welt“ und sicherlich einer der schönsten - dieser Meinung ist nicht nur die Stadtverwaltung, auch die Bürger zählen ihren Kellerwald und das damit verbundene Annafest mit Stolz zu den Wahrzeichen Forchheims. Wie aber kann das Kellerwaldgelände zukünftig aufblühen? Wo liegen heute die Stärken, wo die Schwächen des Kellerwaldes? Mit der Umfrage „Meine Keller-Idee“ sind nun alle dazu aufgerufen per Postzuschrift oder E-Mail...

  • Forchheim
  • 22.09.20
Anzeige
Panorama
Badegäste an einem Strand auf Gran Canaria. Mit den Kanaren gilt nun ganz Spanien als Corona-Risikogebiet.

Ganz Spanien zum Risikogebiet erklärt ++ Tourismus bricht ein
Corona-Schock: Trostlosigkeit und Verzweiflung auf den Kanaren

Von Emilio Rappold, dpa LAS PALMAS (dpa) - Auf den vom Coronavirus noch bis vor kurzem weitgehend verschonten Kanaren lässt die Pandemie nun doch die Alarmglocken schrillen. Und das sehr laut: Mit 300 Fällen pro Tag während der vergangenen Woche meldeten die regionalen Gesundheitsbehörden in Las Palmas zuletzt stark steigende Infektionszahlen. Die zu Spanien gehörenden Atlantik-Inseln verloren deshalb am Mittwoch dann auch prompt ihre bisherige Sonderstellung und wurden von Deutschland...

  • Nürnberg
  • 04.09.20
Panorama
Steinachtal, Landkreis Kulmbach.
6 Bilder

Neuerscheinung: Frankens erster Dark-Tourism-Guide
Lost Places in Franken: 33 vergessene, unheimliche Orte!

NÜRNBERG (nf) - Bei den Fotografen auf Instagram und Facebook sind die Lost Places schon längst ein Trend! Nicht immer ist der Zutritt zu diesen unheimlichen, einsamen Orten erlaubt, doch wenn es möglich ist (unbedingt Genehmigung einholen!), entstehen atemberaubende Ansichten, eine Reise durch die Zeit mit Gänsehaut-Feeling. Auf den Geschmack des ,,Dark-Tourism" kommen mittlerweile immer mehr Menschen.  Die gute Nachricht: Für alle mit einem Faible für verlassene, vergessene und verstörende...

  • Nürnberg
  • 29.08.20
Freizeit & Sport
,,Agnes Dürer" empfängt wieder Gäste im Albrecht Dürer Haus.

Wie war das Leben im Künstlerhaushalt mit Albrecht?
Auf ein Tête-à-Tête mit „Agnes Dürer“

NÜRNBERG (pm/nf) - „Agnes Dürer“ ist wieder da: Da derzeit im Albrecht-Dürer-Haus coronabedingt keine Rundgänge stattfinden können, führt Dürers Ehefrau ab sofort in neuer Form Gespräche mit ihren Gästen. Das Angebot findet statt samstags und sonntags um 15 Uhr im Albrecht-Dürer-Haus, Albrecht-Dürer-Straße 39. Nicht anwesend ist „Agnes“ jeweils am 2. und 4. Sonntag im Monat. An diesen Tagen sind stattdessen Expertinnen und Experten des Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrums der...

  • Nürnberg
  • 26.08.20
Panorama
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) fordert höhere Strafen und mehr Konsequenzen bei Corona-Verstößen.

Corona-Warn-App erreicht nicht erhoffte Reichweite
Corona-Verstöße: Söder fordert höhere Strafen und Konsequenz

BERLIN (dpa) - CSU-Chef Markus Söder hat sich vor den Beratungen der Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zum weiteren Vorgehen in der Corona-Krise an diesem Donnerstag für höhere Strafen für Masken-Verweigerer und Quarantänebrecher ausgesprochen. Die Bußgelder müssten angehoben und Verstöße konsequent geahndet werden, forderte Söder am Mittwoch nach der Sitzung des Koalitionsausschusses vom Vorabend in Berlin. Er setze zudem darauf, dass sich die Runde auf eine bundesweit...

  • Nürnberg
  • 26.08.20
Panorama
Beliebter Skiort Ischgl.

In einzelnen Fällen geht es um 100.000 Euro
Corona-Hotspot Ischgl: Erste Klagen auf Schadenersatz

WIEN (dpa) - Zur Rolle des österreichischen Touristenorts Ischgl bei der Verbreitung des Coronavirus zeichnen sich erste Muster-Prozesse ab. Er werde Ende September erste Klagen von Opfern auf Schadenersatz und Anerkennung von Folgeschäden beim Landgericht Wien einbringen, kündigte der österreichische Verbraucherschützer Peter Kolba an. Darunter seien auch Fälle von Deutschen, die entweder durch die Erkrankung gestorben seien oder wie im Fall eines Mannes aus dem Rheinland nach langem...

  • Nürnberg
  • 26.08.20
Freizeit & Sport
Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges und dem totalen Zusammenbruch des Deutschen Reiches begann am 20. November 1945 im Nürnberger Justizgebäude der Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher.

Kurzführung ,,600 in 30 Minuten"
Neue Termine: Einführung zum Saal 600

NÜRNBERG (pm/nf)  - Eine Einführung zur Geschichte des Saals 600 und zu den Nürnberger Prozessen gibt in 30 Minuten Einblicke in die vielfältige Entwicklung des historischen Orts und berichtet auch vom zukünftigen Umgang damit. Da die ersten Termine durch das große Interesse des Publikums schnell ausgebucht waren, gibt es die Veranstaltung „600 in 30 Minuten“ nun bis auf weiteres jeden Donnerstag um 16.30 Uhr sowie jeden Samstag um 14 Uhr im Memorium Nürnberger Prozesse, Saal 600,...

  • Nürnberg
  • 26.08.20
Panorama
Touristen fotografieren den Trevi-Brunnen in Rom. Angesichts steigender Infektionszahlen wappnen sich manche Länder mit neuen Regeln.

Der große Länder-Check von B wie Belgien bis Z wie Zypern
Auslandsurlaub trotz Corona: Was Sie jetzt beachten müssen!

REGION (dpa) - Wie funktioniert Reisen in Coronazeiten? Wo gilt Maskenpflicht? Wo muss man nach der Einreise in Quarantäne? Und was muss man am Strand beachten? Angesichts steigender Infektionszahlen wappnen sich manche Länder mit neuen Regeln. Viele außereuropäische Reiseziele fallen wegen Einreisebeschränkungen und Reisewarnungen weg. Urlaub in europäischen Ländern ist aber möglich. Doch jedes Reiseland hat seine Besonderheiten. Ein Überblick. BELGIEN: Touristen aus Deutschland können...

  • Nürnberg
  • 12.08.20
Lokales
Heißgeliebte Tradition zum Nürnberger Christkindlesmarkt: die Fahrt mit der Postkutsche!
2 Bilder

Aiwanger verspricht Unterstützung
Trotz Corona: Vorbereitungen auf die Weihnachtsmarktsaison

NÜRNBERG/AUGSBURG (dpa/lby) - Trotz großer Unsicherheiten wegen der Corona-Pandemie bereiten sich Städte in Bayern auf die Weihnachtsmarktsaison vor. In Nürnberg soll der weltberühmte Christkindlesmarkt nach aktuellem Stand auch in diesem Jahr stattfinden, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. «Aber natürlich wissen wir noch nicht, wie er am Ende aussehen wird», sagte Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg. Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie...

  • Nürnberg
  • 11.08.20
Panorama
Ein Hubschrauber fliegt einen Verunglückten ins Tal.

Aktueller Fall: 72-Jähriger stürzt bei Wanderung ab
Alpenverein: Mehr Tote in den Bergen

MÜNCHEN (dpa) - Mehr Tote - bei weniger Unfällen: In den Bergen sind im vergangenen Jahr 54 Mitglieder des Deutschen Alpenvereins gestorben, 23 mehr als 2018. Gleichzeitig gab es unter den Mitgliedern allerdings weniger Unfälle. Das geht aus der Statistik für 2019 hervor, die der Deutsche Alpenverein (DAV) am Mittwoch in München vorstellte. Gesamtzahlen aller Unfälle in den Bergen erfasst der Verein nicht. Der DAV hat rund 1,3 Millionen Mitglieder - mit steigender Tendenz. 877 Not- und...

  • Nürnberg
  • 05.08.20
Freizeit & Sport
Christina Engl, Regionalmanagement des Landkreises Fürth und Landrat Matthias Dießl stellen die Rubriken vor, die die neue Seite erlebnis-landkreis-fuerth.de gliedern.
2 Bilder

Erlebnis-Homepage des Landkreises Fürth ist online
Webseite verspricht: “Schätze, die kein anderer hat”

LANDKREIS FÜRTH (pm/ak) - Der Landkreis Fürth ist ein beliebtes Ziel für Naherholungs- und Kurzurlauber.  Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen gibt es in den 14 Gemeinden. Um diese Angebote besser finden zu können, hat der Landkreis Fürth eine neue Erlebnis Homepage veröffentlicht. Diese ist online unter www.erlebnis-landkreis-fuerth.de erreichbar. “Ob Wandern, Radfahren oder jede Menge Spaß - im lebensfrohen Landkreis Fürth lässt es sich nicht nur wunderbar leben, sondern auch die...

  • Landkreis Fürth
  • 31.07.20
Panorama
Das Segelschulschiff der Deutschen Marine "Gorch Fock" steht im Hafen von Stralsund.

Tourismusmagnet, Film- und Hochzeitslocation
Gorch Fock 1 bekommt zeitweilig neuen Liegeplatz

STRALSUND (dpa) - Das in Stralsund liegende Segelschulschiff Gorch Fock 1 bekommt wegen der Neugestaltung des Hafens vorübergehend einen neuen Liegeplatz. Zwei Schlepper haben am Dienstagmorgen das nicht mehr seetüchtige Schiff an den nahen Ersatzplatz gebracht. Dort sollte das schwimmende Museum nach Angaben des Betreiber-Vereins Tall-Ship Friends pünktlich wieder für Besucher öffnen. Grund für den Wechsel des Liegeplatzes ist laut Stadt die geplante Neugestaltung des Hafens. Zunächst...

  • Nürnberg
  • 30.06.20
Freizeit & Sport
Mit den neuen NaturGenuss-Angeboten schnüren die Gastgeber im Nürnberger Land Urlaubspauschalen für jedermann.

Abenteuerurlaub für Familien ++ Angebote für Biker
Neue Sommer-Urlaubsangebote im Nürnberger Land

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) – Natur pur, rundherum Kulinarik und ein Hauch Abenteuer: Mit den neuen NaturGenuss-Pauschalangeboten hat das Team des Nürnberger Land Tourismus verschiedene Urlaubsabenteuer gebündelt und präsentiert sie nun online unter naturgenuss.nuernberger-land.de.  Egal ob Wanderer, Radler, Genuss- oder Familienmensch, ob für einige Stunden, einen ganzen Tag oder eine Woche – mit den neuen NaturGenuss-Angeboten schnüren die Gastgeber im Nürnberger Land Urlaubspauschalen für...

  • Nürnberg
  • 19.06.20
Lokales
Das Albrecht Dürer Haus konnte seit der Wiedereröffnung ein gesteigertes Besucherinteresse verzeichnen.

Museen der Stadt Nürnberg gut besucht
Nürnberger haben Lust auf Kultur!

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit 19. Mai 2020 haben die Museen der Stadt Nürnberg nach der pandemiebedingten Schließung unter Einhaltung der gesetzlichen Hygienemaßnahmen wieder geöffnet. Ein erstes Fazit nach vier Wochen zeigt: Das Publikum hat auch in Zeiten der Corona-Krise Lust auf Kultur. Die Besucherzahlen haben im Verlauf dieses Zeitraums kontinuierlich zugenommen und sind mit insgesamt rund 11.000 Personen erfreulich – wenn auch durch die erforderlichen Zugangsbeschränkungen niedriger als zu...

  • Nürnberg
  • 17.06.20
Panorama
Heiligenstadt - Touristenmagnet in der Fränkischen Schweiz - bietet den Gästen herrliche Landschaften, Wanderwege, Mountainbikestrecken, Badespaß, ausgezeichnete Gastronomie und vieles mehr.

Massive Auswirkungen für Beherbergungsbranche durch Corona-Krise
Deutlicher Rückgang der Tourismuszahlen im Landkreis Bamberg

OBERFRANKEN/LANDKREIS BAMBERG (pm/nf) - Die Auswirkungen der Corona-Pandemie treffen den touristischen Sektor auch im Landkreis Bamberg mit voller Wucht. Das Bayerische Landesamt für Statistik hat kürzlich die aktuellen Zahlen für Gästeankünfte und - Übernachtungen in Bayern im gewerblichen Sektor (Betriebe mit zehn oder mehr Betten, inkl. Camping) veröffentlicht. Die Gästeankünfte im Landkreis lagen im April bei nur noch 1.858, ein Minus von 88,9%, die Zahl der Übernachtungen sank um 81% auf...

  • Oberfranken
  • 12.06.20
Panorama
Die Reisewarnung für Nicht-EU-Länder soll bis Ende August verlängert werden.

Ausnahmen möglich
Reisewarnung für mehr als 160 Länder bis Ende August

BERLIN (dpa) - Die Bundesregierung hat die Reisewarnung für Touristen wegen der Corona-Pandemie für mehr als 160 Länder außerhalb der Europäischen Union bis zum 31. August verlängert. Allerdings können Ausnahmen für einzelne Länder gemacht werden, in denen die Verbreitung des Virus ausreichend eingedämmt ist. Bei der Beurteilung sollen die Entwicklung der Infektionszahlen, die Leistungsfähigkeit der Gesundheitssysteme, Testkapazitäten, Hygieneregeln, Rückreisemöglichkeiten und...

  • Nürnberg
  • 11.06.20
Panorama
Strand von El Arenal auf Mallorca.

Spanien wagt Öffnung ++ Passagiere müssen Formular ausfüllen
Tausende Deutsche testen ab Montag Malle & Co.

Von Jan Ronnburger und Emilio Rappold, dpa MADRID/PALMA/HANNOVER (dpa) - Der Countdown für Mallorca-Fans wird kürzer als erwartet: Mit Hilfe von bis zu 10.900 Deutschen, die ab Montag nach und nach auf die Balearen dürfen, testen Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera den Ernstfall für den Sommerurlaub in Corona-Zeiten. ,,Die Inseln werden das erste sichere Ziel in Spanien nach der Pandemie sein", erklärte Regionalpräsidentin Francina Armengol am Dienstag in Palma de Mallorca. Die...

  • Nürnberg
  • 10.06.20
Panorama
Aufgrund der Corona-Beschränkungen hat der Tourismus in Bayern schwer zu leiden.

Schlechte Zahlen auch bei Campingplätzen
Tourismus in Bayern knickt wegen Corona-Krise ein

REGION (dpa/lby) - In Bayerns Hotels und Pensionen hat im April wegen der Corona-Krise nur ein Bruchteil der sonst um diese Jahreszeit üblichen Gäste übernachtet. Die rund 6400 noch geöffneten Beherbergungsbetriebe hätten für April etwa 173.000 Gästeankünfte gemeldet, teilte das Landesamt für Statistik am Dienstag in Fürth mit. Das bedeutet ein Minus von 94,5 Prozent im Vergleich zum April 2019. Die Zahl der Übernachtungen schrumpfte auf rund 800 000 - ein Rückgang um 89,8 Prozent im Vergleich...

  • Nürnberg
  • 09.06.20
Lokales
Fraktionschef Freie Wähler Florian Streibl (l.).

Freie Wähler forderten Abschwächung noch vor Fronleichnam
Vorerst keine Corona-Lockerungen für Tourismus und Handel!

REGION (dpa/lby) - Trotz verschiedener Forderungen der Freien Wähler sollen in Bayern in dieser Woche die Corona-Auflagen für Tourismus und Handel nicht weiter gelockert werden. ,,Es ist schade, dass es keine weiteren Lockerungen gibt", sagte Fraktionschef Florian Streibl am Dienstag. Im gemeinsamen Corona-Krisenmanagement mit dem Koalitionspartner CSU hatte Streibl am Wochenende eine Abschwächung der derzeit geltenden Reisebeschränkungen und Regelungen zum Infektionsschutz noch vor...

  • Nürnberg
  • 09.06.20
Panorama
Die italienischen Grenzen sind zwar geöffnet, viele Hotels haben noch geschlossen.

Das sollten Urlauber jetzt wissen!
Italien öffnet Grenzen: Viele Hotels in Südtirol noch zu

BOZEN/ROM (dpa) - Italien hat seine Grenzen zwar für Urlauber geöffnet, doch noch sind viele Hotels geschlossen. In der bei deutschen Touristen beliebten Provinz Bozen zum Beispiel haben nach Schätzungen des Hotelier- und Gastwirteverbandes erst maximal 20 Prozent der Betriebe auf. Exakte Zahlen lägen nicht vor, teilte die Landesregierung in Bozen mit. Italien erlaubt seit Mittwoch den Bürgern aus den anderen 26 EU-Ländern sowie weiteren Staaten wie Großbritannien, Norwegen und der Schweiz die...

  • Nürnberg
  • 03.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.