SpVgg Greuther Fürth stellte neuen Trainer vor

Vereinspräsident Helmut Hack stellte den neuen Trainer bei der SpVgg Greuther Fürth vor. Stefan Ruthenbeck (r.) wechselt von Aalen nach Fürth. (Foto: bayernpress)
FÜRTH (nf) - Stefan Ruthenbeck ist der Neue bei der Spielvereinigung. Vereinspräsident Helmut Hack stellte den 43-jährigen Ex-Aalener heute in einer Pressekonferenz vor.

Ruthenbeck wechselt vom VfR Aalen nach Fürth - eine Ablöse in ,,vertretbarem Rahmen“ war fällig, weil er bei Aalen einen Vertrag bis 2017 unterschrieben hatte. Der Vertrag in Fürth beginnt für Ruthenbeck ab 1. Juli 2015, trotzdem wird er zum Trainingsauftakt am 22. Juni 2015 dabei sein. Stefan Ruthenbeck freut sich aufs Kleeblatt, weil die Infrastruktur ,,schon erstligareif“ sei. Angsthasenfußball sei für ihn keine Option. Helmut Hack überzeugte, dass Ruthenbeck mit wenigen Mitteln in Aalen einen guten Job gemacht hätte. Er ist überzeugt: ,,Das kann eine gute Geschichte werden.“
Ruthenbeck bringt seinen Assistenten Michael Schiele aus Aalen mit. Beide haben Verträge bis 2017 unterschrieben. Neuer Torwarttrainer wird der frühere Hertha-Schlussmann Christian Fiedler.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.