Informatives Nachschlagewerk für ältere Mitbürger im Landkreis

Landrat Matthias Dießl (M.) und Steins Erster Bürgermeister Kurt Krömer (re. daneben) präsentieren zusammen mit Seniorenvertretern und Initiatoren den aktuellen Ratgeber. (Foto: Landratsamt Fürth)
FÜRTH-LAND - (web) - Einiges hat sich getan im Landkreis Fürth seit der letzten Ausgabe des Seniorenratgebers im Jahr 2013. Deshalb gibt es jetzt eine Neuauflage der Broschüre.
Der Seniorenratgeber enthält Informationen zu vielen Lebensbereichen, zu denen auch verschiedene Ansprechpartner aufgelistet sind. Neu sind zudem die Seiten zu den Themen „Ehrenamt, Ehrenamtskarte und Fortbildung“ sowie eine Aufstellung von öffentlich zugänglichen Toiletten im Landkreis. Breiten Raum nehmen auch Hinweise zum aktuellen Stand der Pflegeversicherung ein.
Man wolle, dass sich „die älteren Mitbürger im Landkreis wohl fühlen“, erklärte Landrat Matthias Dießl. Deshalb habe man den Ratgeber auch eingeführt - mittlerweile erscheint er in der fünften Auflage. Darüber hinaus gibt es für die ältere und älter werdende Bevölkerung ein umfangreiches Angebot an Aktionen, Maßnahmen und Informationsveranstaltungen wie etwa die Seniorenmesse oder die Ausstellung „Altersgerechtes und barrierefreies Wohnen“, damit diese Menschen auch „möglichst lange in der vertrauten Umgebung leben können“, so Dießl weiter.
Den Ratgeber in gedruckter Form gibt es im Landratsamt Zirndorf, im Landratsamt Fürth sowie in den Landkreis-Rathäusern und bei den Seniorenvertretungen. Außerdem kann er in digitaler Form auf der Landkreishomepage heruntergeladen werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.