400 Gäste bei der „Tucher Wirtshausmusik im Röslein“

Das Wirte-Brüderpaar Michael (l.) und Thomas Förster (r.) gibt bei der „Wirtshausmusik im Röslein“ den Ton an. Bezirkstagspräsident Richard Bartsch (M.) ist Schirmherr der Verstanstaltungsreihe. (Foto: © J. König)

NÜRNBERG (jrb/vs) - Für Liebhaber zünftiger Wirtshausmusik ging am 16. Oktober eine lange Durststrecke zu Ende. Nach der Sommerpause gab es im Nürnberger Bratwurst Röslein endlich wieder handgemachte Musik aus der beliebten Reihe „Tucher Wirtshausmusik im Röslein“.

Das Wirte-Brüderpaar Michael und Thomas Förster hatten für die Auftaktveranstaltung die „HerzensBLECHer“, die „Zupfer-Moidln“ und die Tanzgruppe vom Trachtenverein Stadeln verpflichtet. Rund 400 Gäste genossen den Sonntagabend in allen Räumen des Wirtshauses bei Musik und Volkstanz. Röslein-Wirt Thomas Förster und sein Team verwöhnten die Gäste kulinarisch mit fränkischen Spezialitäten, darunter auch Braten aus Wildschweinkeule, Bratwürste vom Wildschwein aus fränkischen Jagdrevieren. Die nächste „Tucher Wirtshausmusik im Röslein“ findet am Sonntag, den 6. November mit der Kapelle „EsAs“ statt. Der Eintritt ist frei – Reservierungen werden telefonisch erbeten unter: 0911/21486-0 oder per Mail unter: info@bratwurst-roeslein.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.