AOK Bayern

Beiträge zum Thema AOK Bayern

Panorama
Freuten sich über die gelungene Theateraufführung (v.l.n.r.): die acht Protagonist*innen der Friedrich-Wilhelm-Herschel-Mittelschule in Nürnberg, Referendar Tom Becker, Direktor Jörn Wittmann (hinten links), der Theatermacher Jean-Francois Drozak und Ulrich Peilnsteiner von der AOK Bayern.

Digitale Aufzeichnung zum Thema „Fast Food“ im Hubertussaal des Gostner Hoftheaters
AOK unterstützt Präventionsprojekt „Fastfood“

Ein Filmdreh und gleichzeitig eine Theateraufführung der ganz besonderen Art fand am 16. Juli im Hubertussaal des Gostner Hoftheaters statt: Unter dem Titel „Fast Food“ setzen sich acht Schüler*innen der Friedrich-Wilhelm-Herschel Mittelschule Nürnberg unter der Leitung des Theaterpädagogen Jean-Francois Drozak mit dem Thema schnelles und trotzdem gesundes Essen auseinander. „In der heutigen Zeit werden Kinder und Jugendliche sowohl mit Fast Food als Ernährungsstil als auch mit einem schlanken...

  • Nürnberg
  • 23.07.21
Ratgeber
Der „Familiencoach Krebs“ bietet Hilfe zur Selbsthilfe – kostenlos und für alle Interessierten.
2 Bilder

Multimodales AOK-Online-Programm:
„Familiencoach Krebs“ unterstützt Angehörige

Jedes Jahr erkranken laut Robert-Koch-Institut bundesweit mehr als 500.000 Menschen an Krebs. Die AOK Bayern unterstützt jetzt mit einem neuen Online-Coach Angehörige von Menschen, die mit der Diagnose Krebs konfrontiert sind. Der „Familiencoach Krebs“ informiert über die Entstehung, Diagnose und Behandlung verschiedener Krebserkrankungen und soll zudem Familienmitgliedern und Freunden der Betroffenen helfen, sich selbst vor emotionaler und körperlicher Überlastung zu schützen. Depressionen und...

  • Nürnberg
  • 28.06.21
Ratgeber
Freuten sich über die QuATRo-Urkunden (v.l.n.r.): Dr. med. Michael Bangemann, Vorsitzender des Nürnberger Arztnetzes PNS, Horst Leitner (hinten links), Direktor der AOK in Mittelfranken, Dr. med. Veit Wambach, Vorsitzender des Nürnberger Arztnetzes QuE (vorne rechts) und Dr. med. Andreas Lipécz, stellv. Vorsitzender QuE.

Ausgezeichnet: Nürnberger Arztnetze PNS und QuE bieten hervorragende Qualität
QuATRo – Qualitäts-Check für Arztnetze

Die AOK Bayern setzt sich seit Jahren für eine noch bessere ärztliche Versorgung in der Region ein. Im Rahmen des AOK-Projektes „Qualität in Arztnetzen – Transparenz mit Routinedaten“, kurz QuATRo, hat die größte Krankenkasse im Freistaat jetzt das Praxisnetz Nürnberg Süd (PNS) und das Gesundheitsnetz Qualität und Effizienz eG (QuE) erneut für eine exzellente Versorgungsqualität in der medizinischen Behandlung der Patient*innen ausgezeichnet. Ausgewertet wurden bundesweite Vergleichsdaten zur...

  • Nürnberg
  • 24.06.21
Lokales
Freuten sich über die Zertifizierung der Stadt Nürnberg als "Gesundes Unternehmen" durch die AOK Bayern - v.l.n.r.: Harald Riedel, Leiter Referat für Finanzen, Personal und IT der Stadt Nürnberg, Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken und Marcus König, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg.

Zertifizierung „Gesundes Unternehmen“
AOK Bayern verleiht der Stadt Nürnberg Silber-Zertifikat

Die Stadt Nürnberg gehört nicht nur zu den größten Arbeitgebern der Region, sondern setzt sich auch gezielt für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter*innen ein – und das bereits seit den 1990er Jahren. Auch das Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) wird bei der Stadt Nürnberg großgeschrieben. Neben den jährlichen Gesundheitstagen kümmert sich die Stadt sowohl um die gesundheitsförderliche Gestaltung des Arbeitsplatzes (Verhältnisprävention), als auch um die individuelle gesundheitliche...

  • Nürnberg
  • 23.06.21
Lokales
Freuten sich über die „Klasse2000“-Urkunden (v.l.): Dr. Christiane Kohlhof, Konrektorin der Wiesenschule Nürnberg, David Keller, Lehrer an der Wiesenschule Nürnberg, und Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken.

AOK fördert Kindergesundheit:
„Klasse2000“-Patenschaft für zwölf Nürnberger Grundschulen

NÜRNBERG (pm/as) - Kinder sollen gesund und selbstbewusst aufwachsen. Die AOK in Nürnberg unterstützt dabei bereits im sechsten Jahr in Folge mit dem Präventionsprogramm „Klasse2000“ – einem Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung sowie zur Sucht- und Gewaltvorbeugung. In diesem Schuljahr hat die AOK die Patenschaft für 23 erste Klassen aus zwölf Nürnberger Grundschulen übernommen. Symbolisch für alle Schulen hat Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken, die Patenschaftsurkunde an...

  • Nürnberg
  • 18.06.21
Ratgeber
Vorsicht geboten: Am Telefon sollte man keine Auskünfte zu finanziellen Verhältnissen, Kontodaten, Pflegegraden, oder sonstigen persönlichen Daten geben.

AOK informiert
Warnung vor betrügerischen Anrufen

Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen erhielten zuletzt vermehrt Anrufe unter dem Vorwand, dass von ihnen noch nicht alle Pflegeleistungen, insbesondere Pflegehilfsmittel, ausgeschöpft worden seien. Die Anrufer, die sich etwa als Mitarbeitende einer Firma „Deutsche Pflege“ ausgeben, versuchen persönliche Angaben sowie Sozial- und Leistungsdaten zu erhalten. In manchen Fällen sollten Versicherte über das Handy Leistungen bestätigen oder beantragen. Die Täter beabsichtigen damit, an...

  • Nürnberg
  • 15.06.21
Lokales
Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken.

Selbsthilfegruppen:
AOK unterstützt örtliche Selbsthilfegruppen mit 80.000 Euro

Allein mit chronischen, schweren oder seltenen Erkrankungen fertig zu werden, kann sehr belastend sein. Helfen können Selbsthilfegruppen. Betroffene können sich dort über Probleme mit der Krankheit auf Augenhöhe austauschen, sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam die vielen Herausforderungen bewältigen, die mit chronischen Erkrankungen oder Behinderungen einhergehen. Die AOK fördert die gesundheitsbezogene Selbsthilfe vor Ort regelmäßig und unterstützt die Gruppen auch finanziell. Sie...

  • Nürnberg
  • 10.06.21
Freizeit & Sport
Freuten sich über die gelungene Theateraufführung inklusive Videodreh (v.l.n.r.): Theatermacher Jean-Francois Drozak, Richard Erlbacher, Jugendamt Stadt Nürnberg, Harald Behnisch, Schulleiter des Labenwolf-Gymnasiums, Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken und die sechs Protagonistinnen des Labenwolf-Gymnasiums.

Digitale Aufzeichnung zum Thema „Depression im Jugendalter“ im Staatstheater Nürnberg
AOK unterstützt Präventionsprojekt „Icebreaker“

Ein Filmdreh der ganz besonderen Art fand in der zweiten Pfingstwoche am Labenwolf-Gymnasium statt: Unter dem Titel „Icebreaker“ setzten sich sechs Schüler*innen des Labenwolf-Gymnasiums Nürnberg gemeinsam mit dem freischaffenden Theatermacher Jean-Francois Drozak mit dem Thema „Depression im Jugendalter“ auseinander. Die AOK Bayern fördert das innovative Theaterprojekt – ideeller Bündnispartner ist das Staatstheater Nürnberg. Das Ergebnis sind Präventionsclips, die den anderen Schulklassen im...

  • Nürnberg
  • 08.06.21
Ratgeber
Prozentualer Anteil der COPD-Patienten an den über 40-Jährigen in den Kreisen und kreisfreien Städten in Bayern.

COPD – Gesundheitsatlas Bayern
In Nürnberg sind mehr Menschen an der Lungenkrankheit COPD erkrankt als im bayerischen Durchschnitt

Von den über 40-Jährigen in Nürnberg hatten 8,1 Prozent im Jahr 2019 eine vom Arzt diagnostizierte COPD-Erkrankung – und lagen damit über dem bayerischen Durchschnitt. Bayernweit gibt es große Unterschiede zwischen den Regionen, was die Zahl der betroffenen Patienten angeht: Das Spektrum reicht von 4,8 Prozent der über 40-Jährigen im Landkreis Starnberg bis zu 9,8 Prozent in der Stadt Hof. „Das zeigt der neue Gesundheitsatlas Bayern des Wissenschaftlichen Instituts der AOK“, so Horst Leitner,...

  • Nürnberg
  • 01.06.21
Freizeit & Sport
Gaben den Startschuss für die zweite Pflanzaktion an der Martin-Luther-Schule: vorne (v.l.n.r.): Dr. Antonia Mehnert, Regionalleiterin Ackerdemia e.V., die Ackerlehrer*innen der Martin-Luther-Schule Theresa Steiner, Edith Klose und Jörn Sundermeier. Hinten stehend (v.l.n.r.): Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken und Schulleiter Joachim Pflaum.

AOK fördert GemüseAckerdemie an der Martin-Luther-Förderschule in Nürnberg
Gemüse pflanzen, Gesundheit ernten

Warum wachsen Kartoffeln unter der Erde? Was ist eigentlich Palmkohl oder das Bamberger Hörnle? Und ist Rhabarber Obst oder Gemüse? Diese Fragen können die Schülerinnen und Schüler der Martin-Luther-Förderschule mittlerweile aus dem Effeff beantworten, denn sie verbringen einen Teil ihrer Unterrichtszeit im schuleigenen Gemüsegarten. Ermöglicht wird das durch die GemüseAckerdemie, einem Programm, das die AOK Bayern seit zwei Jahren unterstützt. Seit April bauen Schülerinnen und Schüler der 1. –...

  • Nürnberg
  • 21.05.21
MarktplatzAnzeige
In einem Organspendeausweis kann der persönliche Wille mit einem „Ja“ oder „Nein“ dokumentiert werden.

Organspende:
AOK klärt zur Organspende auf

Die AOK informiert ihre Versicherten umfassend zur Organspende. Ziel ist, alle Versicherten ab 16 Jahren zu ermutigen, sich mit diesem wichtigen Thema auseinanderzusetzen. „Bei der Entscheidung für oder gegen Organspende gibt es kein ‚richtig‘ oder ‚falsch‘, aber es gibt Argumente, die dafür oder dagegensprechen und die jeder für sich persönlich abwägen sollte“, so Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken. Die AOK schreibt ihre Versicherten im Zeitraum von Anfang Mai bis Anfang Juli...

  • Nürnberg
  • 07.05.21
Ratgeber
Freuen sich über den Auftakt der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ 2021 (v.l.): Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken, Marcus König, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, Markus Stipp, Vorstandsvorsitzender des ADFC Nürnberg, Matthias Werner, Geschäftsführer der vbw Bezirksgruppe Mittelfranken, Stephan Doll, Geschäftsführer des DGB Mittelfranken.
2 Bilder

AOK und ADFC rufen vom 1. Mai bis 31. August zur Gesundheitsinitiative auf
„Mit dem Rad zur Arbeit“ startet wieder

Radfahren zählt zu den gesündesten Sportarten und lässt sich gut in den Alltag integrieren. Die Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ beweist dies jedes Jahr aufs Neue. Ab 1. Mai können Berufstätige wieder mit der Gesundheitsaktion der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) in einen aktiven Sommer starten. Ziel der Radaktion ist, in der Zeit von Mai bis Ende August mindestens an 20 Arbeitstagen zur Firma oder vom Home-Office aus zu radeln. Rund 73.600 Menschen haben sich im...

  • Nürnberg
  • 07.05.21
Marktplatz
Regelmäßige Zahnvorsorge: Wichtig um die eigenen Zähne möglichst ein Leben lang gesund zu erhalten.

AOK und Zahnersatz
Bonus für Zahnersatz sicher trotz Corona

Wer im vergangenen Jahr den Vorsorgetermin bei seinem Zahnarzt Corona bedingt nicht wahrnehmen konnte, der hat keinen Nachteil. Mit der jährlichen zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung sichern sich Patienten einen höheren Festzuschuss für einen möglichen Zahnersatz und sparen damit Geld. „Wir gewähren den entsprechenden Bonus für Zahnersatz, auch wenn im Bonusheft kein Stempel für eine Vorsorgeuntersuchung beim Zahnarzt für das Jahr 2020 eingetragen ist“, so Kerstin Fischer, Fachteamleiterin...

  • Nürnberg
  • 18.03.21
Ratgeber
Gesundheitsinformationen im Netz sollten verständlich, zuverlässig und leicht zu finden sein.

AOK bietet digitale Gesundheitskompetenz
Gesundheit in der digitalen Welt

Ärztliche Videosprechstunde, Online-Fitnesskurse oder Gesundheitsinformationen im Netz: Jeder Zweite in Bayern schätzt seine digitale Gesundheitskompetenz als „hoch“ oder „sehr hoch“ ein. Damit liegt der Freistaat leicht über dem Bundesschnitt (48 Prozent). Dies zeigt eine repräsentative Umfrage des Instituts Skopos zur digitalen Gesundheitskompetenz, die von der AOK Bayern in Auftrag gegeben wurde. Nutzer haben vor allem Schwierigkeiten, die Zuverlässigkeit der Informationen im Netz zu...

  • Nürnberg
  • 04.02.21
Marktplatz
Blutzuckerwerte im Griff: Der neue Online-Coach Diabetes motiviert zu einem gesünderen Lebensstil und liefert dazu viele praktische Tipps.

AOK mit neuem Online-Coach:
Interaktives Programm unterstützt Diabetiker

Die AOK bietet für Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 einen neuen Online-Coach. Das Programm soll ihnen helfen, die Krankheit besser zu verstehen und ihren Lebensstil entsprechend anzupassen. An der Entwicklung war ein Expertenteam aus Diabetologen, Psychologen sowie Ernährungs- und Sportwissenschaftlern beteiligt. „Mit dem neuen Online-Coach erweitern wir unser Informations- und Unterstützungsangebot für Menschen mit Typ-2-Diabetes“, sagt Dr. Stefan Stern, Internist und...

  • Nürnberg
  • 28.01.21
Ratgeber

AOK in Nürnberg warnt
Vorsicht: Neue Betrugsmasche per Telefon

Die AOK in Nürnberg warnt vor betrügerischen Anrufern. Sie geben sich als AOK-Mitarbeiter aus und versuchen, an die Bankdaten ihrer Gesprächspartner zu kommen. Die aktuelle Masche richtet sich an ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger. Die Anrufer versprechen einen dreistelligen Euro-Betrag, der wegen angeblich zu viel gezahlter Beiträge zur Betriebsrente zurückerstattet werden soll. Durch geschickte Gesprächsführung sollen Versicherte überredet werden, ihre Bankverbindung preiszugeben. „Generell...

  • Nürnberg
  • 19.01.21
Panorama
Jürgen Göppner, ehrenamtlicher Vertreter der Versicherten und Vorsitzender im Beirat der AOK-Direktion Mittelfranken.

AOK-Beirat in Mittelfranken: Wechsel im Vorsitz

Zu Jahresbeginn wechselt turnusgemäß der Vorsitz im Beirat der AOK-Direktion Mittelfranken: Jürgen Göppner, Vertreter der Versicherten, übernimmt 2021 die Leitung des ehrenamtlichen Gremiums vom Arbeitgebervertreter Peter Oberst. „Die AOK Bayern bleibt auch in schwierigen Zeiten wie aktuell in der Corona-Pandemie wichtiger Ansprechpartner rund um die Gesundheitsversorgung für die Menschen in unserer Region“, so Jürgen Göppner. Bereits im Frühjahr während der ersten Lockdown-Phase habe die AOK...

  • Nürnberg
  • 04.01.21
Freizeit & Sport
Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken, freut sich über die erfolgreiche Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ 2020.
2 Bilder

„Mit dem Rad zur Arbeit“: Saison 2020 rekordverdächtig beendet. Über 14.000 mittelfränkische Teilnehmer radelten für die Gesundheit.
Erfolgreich mit dem Rad zur Arbeit!

„Mit dem Rad zur Arbeit“ endet dieses Jahr erneut mit einem Rekord: Rund 73.600 Menschen bewegte die Mitmach-Aktion in Bayern – das sind über 3.000 Radler mehr als im Jahr zuvor, so viele wie noch nie. In Mittelfranken nahmen insgesamt über 14.000 Beschäftigte an der Initiative teil – auch dank der Unterstützung der mittelfränkischen Betriebe, die ihre Mitarbeiter zum Mitmachen motiviert haben. Die Aktion zeigt, wie einfach es ist sich fit und gesund zu halten und mehr Bewegung in den Alltag zu...

  • Nürnberg
  • 22.12.20
Marktplatz

Zur Weihnachtszeit
AOK in Nürnberg startet Jolinchen-Malwettbewerb für Kinder

Zur Weihnachtszeit hat sich die AOK in Nürnberg etwas ganz Besonderes für die Kleinen einfallen lassen: Den „Jolinchen feiert Weihnachten“-Malwettbewerb! Noch bis 27. Dezember 2020 können alle kleinen Künstler*innen ein Bild zum Thema „Jolinchen feiert Weihnachten“ malen und eines von insgesamt drei Überraschungspaketen gewinnen. Doch niemand geht leer aus: Für alle Teilnehmer*innen gibt es natürlich einen Trostpreis. Die Malvorlage liegt in allen AOK-Geschäftsstellen in Nürnberg und in allen...

  • Nürnberg
  • 03.12.20
Marktplatz
Prozentualer Anteil der Asthmapatienten in den Kreisen und kreisfreien Städten in Bayern

"Gesundheitsatlas Bayern“ des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO)
In Nürnberg sind mehr Menschen an Asthma erkrankt als im bayerischen Durchschnitt

Große regionale Unterschiede bei Asthmaerkrankungen in Bayern zeigt der neue „Gesundheitsatlas Bayern“ des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Dieser bildet die Häufigkeit von Asthma für alle 96 bayerischen Kreise und kreisfreien Städte ab. So hatten 4,6 Prozent aller Nürnberger 2018 eine vom Arzt diagnostizierte Asthma-Erkrankung. Das Spektrum reicht von 3,1 Prozent der Einwohner im Landkreis Unterallgäu bis zu 5,1 Prozent im Landkreis Kaufbeuren. Unter den Regierungsbezirken hat...

  • Nürnberg
  • 23.11.20
Freizeit & SportAnzeige
Wer auf dem Weg zur Arbeit das Fahrrad nutzt, fährt gesund und günstig.

AOK und ADFC verlängern Gesundheitsinitiative bis 30. September
Start am 1. Juni: „Mit dem Rad zur Arbeit“ trotzt Corona

Die Corona-Pandemie hat auch den Zeitplan für die langjährige Gesundheitsaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ durcheinandergebracht. Zum 1. Juni, ein Monat später als geplant, startet die Mitmachaktion der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). „Viele ehemalige Teilnehmer, aber auch Betriebe vor Ort haben uns gefragt, ob und wann die Aktion in diesem Jahr stattfindet“, so Horst Leitner, AOK-Direktor. Beschränkungen werden gelockert, viele Betriebe kehren in den nächsten Wochen...

  • Nürnberg
  • 29.05.20
Ratgeber

AOK fördert neues Projekt „gesundmitkunst im Wohnzimmer“
Kreativität für den Corona-Alltag

Die Welt steht Kopf. Die gegenwärtige Situation ist für viele belastend: Fragen rund um die Kinderbetreuung, Vereinsamung oder wirtschaftliche Folgen können langfristig auch gesundheitliche Auswirkungen haben. Die AOK unterstützt deshalb das neue Präventionsangebot „gesundmitkunst im Wohnzimmer“. Das Angebot möchte einen kreativen und stärkenden Beitrag zur aktuellen Krisensituation leisten. Es richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit existenziellen Sorgen oder wenig sozialen...

  • Nürnberg
  • 09.04.20
RatgeberAnzeige
Soll ein künstliches Kniegelenk eingesetzt werden, ist gute Beratung wichtig.

AOK Mittelfranken informiert
Diese Kliniken erfüllen den gesetzlichen Standard und dürfen künstliche Kniegelenke einsetzen

Rund 28.000 Mal wurde im Jahr 2018 in Bayern eine Knie-Endoprothese, ein künstliches Kniegelenk, eingesetzt. Dieser Eingriff, der beim Verschleiß des Kniegelenks nötig werden kann, zählt damit zu den häufigsten Operationen. Da der Kniegelenksersatz in der Regel planbar ist, steht der Patient vor der Frage: „Welches Krankenhaus ist das richtige?“. Zur Orientierung der Versicherten gibt die AOK erstmals eine sogenannte „Mindestmengen-Transparenzliste“ heraus. Sie verschafft laut Robert Müller,...

  • Nürnberg
  • 21.02.20
MarktplatzAnzeige

AOK und Post SV Nürnberg machen Schüler mit „Posti-Bär Kids“ fit
Mehr Bewegung in der Schule

Nur zwei Stunden Schulsport in der Woche? Das ist nicht genug – finden der Post SV Nürnberg und die AOK Bayern. Deshalb haben sie gemeinsam das neue Projekt „Posti-Bär Kids“ ins Leben gerufen. Ziel ist es den Kreislauf aus zu viel Sitzen – sowohl in der Freizeit als auch im Unterricht – zu durchbrechen und wieder mehr Bewegung in den Alltag der Kinder zu verankern. „Nicht jedes Kind hat die Möglichkeit nach der Schule einen Sportverein zu besuchen. Deshalb gehen wir als Verein in die Schulen,...

  • Nürnberg
  • 18.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.