Kampfkunst & Kochkunst

Matthias Dülp (Mitte) und so viele Hände...
Igensdorf: ASV Pettensiedel |

Auf dem Programm standen zwei der ältesten Künste: Kampfkunst und Kochkunst. Diese schöne Verknüpfung motivierte am vergangenen Sonntagvormittag über zwanzig Kampfkunstbegeisterte beim Jahresabschlusstraining im Vereinsheim des ASV Pettensiedel mitzumachen.

Matthias Dülp, Gründer und Leiter der Kampfkunstabteilung des Vereins, hatte wieder aus seiner reichhaltigen Bibliothek ausgewählt und präsentierte vom Kampfkunstmeister Alfred Hasemeier Ju-Jitsu Techniken wie beispielsweise die „Leberpastete“ - die sich als Selbstverteidigungstechnik mittels Schlag auf die Leber des Angreifers entpuppte. Wie immer bei Matthias - ein lehrreich spaßiges Training. Karatemeister Bernd Haft, der auch in Pettensiedel unterrichtet, zeigte unterschiedliche Varianten von Fausthaltungen. Einfach anzuschauen - nicht ganz so einfach nachzumachen. Die letzte Trainingseinheit vor dem köstlichen Mittagessen bestritt Annette Maul mit Taichi - diesmal anders als gewohnt: Partnertaichi - eine Sanshouform vergleichbar einer Kampf-Choreografie - ein bisschen stressig für die grauen Zellen, denn die korrekte Abfolge der zehn Angriffs- und Verteidigungssituationen sollten die Übungspaare im Kopf behalten und locker entspannt praktizieren.

Während dessen widmete sich ein fleißiges Team um Uschi Sondermann-Dülp emsig in der Küche der Zubereitung von dreißig Schäufele, sechzig Klößen und Wirsinggemüse. Meisterlich organisiert, gebraten und gekocht war alles pünktlich fertig zum Verzehr. Die Teilnehmer und Gäste ließen es sich schmecken und hoffen auf ein nächstes Jahresabschlussevent bei Kampfkunst Igensdorf - so nennen sich die Kampfkunstabteilungen des ASV Pettensiedel und 1. FC Herdersdorf.

Übrigens: Kampfkunst- Interessierte sind immer willkommen. Ausführliches finden Sie hier www.kampfkunst-igensdorf.de. Machen Sie ein Probetraining; Anmeldung & Info unter etlaswind@aol.com
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.