Politik

Beiträge zum Thema Politik

Freizeit & Sport
Eröffnung des Nürnberger Herbstvolksfestes mit Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und Volksfestkönigin Christina Späth.
61 Bilder

Anstich mit OB Ulrich Maly & Volksfestumzug
Hier sind die Bilder der Volksfesteröffnung!

NÜRNBERG (nf) - Das Herbstvolksfest ist offiziell eröffnet, jetzt hoffen alle auf zwei Wochen unbeschwertes Vergnügen. Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly übernahm den Anstich (vier Schläge, dann lief das Tucher Festbier), wahrscheinlich zum letzten Mal. Denn beim nächsten Frühlingsfest 2020 könnte schon das neue Stadtoberhaupt diese Aufgabe übernehmen. Die Kandidaten von CSU, SPD und Grünen für den Oberbürgermeistersessel haben sich schon in Stellung gebracht, demonstrierten (vorerst) gelassene...

  • Nürnberg
  • 24.08.19
Freizeit & Sport
5 Bilder

OB-Kandidaten, Bundestags- und Landtagsabgeordnete sowie Vertreter der Stadt geben sich die Ehre
Politik- und Wirtschaftsprominenz trifft sich auf dem Frühsommerempfang der Nürnberger Wirtschaftsjunioren

Der jährliche Frühsommerempfang der Nürnberger Wirtschaftsjunioren hat sich zu einer festen Größe im Kalender der Entscheider aus Politik und Wirtschaft entwickelt. Bereits zum 5. Mal haben die Nürnberger zu einem entspannten Abend geladen, diesmal unter dem Motto „Talk & Tonic“. Begleitet von Klängen der Live-Band Tonic Sisters, traf sich im Nürnberger Restaurant „Parks“ das Who is Who der lokalen Politikszene: Neben den Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl 2020, Thorsten Brehm...

  • Nürnberg
  • 03.07.19
Frankengeflüster
SPD-Generalsekretär Uli Grötsch (li.) und Gastgeber Maximilian Bär.

Bayern-SPD-General zu Besuch in Zabo

NÜRNBERG (mask) - Volles Haus beim Neujahrsempfang der Zabo-SPD! Das Gespräch des Vorsitzenden Maximilian Bär mit Generalsekretär Uli Grötsch lockte über 100 Gäste in die Viatisschule. „Innere Sicherheit ist ein ursoziales Thema, hier muss die SPD mehr punkten!“, so Bär. Sein Gast war lange Jahre Polizist, kennt Schichtdienst und Verbrecherjagd, Bär als Strafverteidiger weiß ebenso wovon er redet. Zabo ist aber auch die Heimat des 1. FCN: „Uli Grötsch ist Oberpfälzer aber leidenschaftlicher...

  • Nürnberg
  • 06.02.19
Panorama
Wirtschaftsjunior Nico Fuchs (l.) begleitete MdB Sebastian Brehm eine Woche bei der parlamentarischen Arbeit.

Wirtschaftsjunior Nico Fuchs begleitete Sebastian Brehm eine Woche bei der parlamentarischen Arbeit

Ein Blick hinter die Kulissen des Bundestages NÜRNBERG (pm/nf) - Wirtschaft trifft Politik – unter diesem Motto steht der jährliche Know-how-Transfer der Wirtschaftsjunioren Deutschland mit dem Deutschen Bundestag. Während der diesjährigen Projektwoche begleitete der selbständige Steuerberater Nico Fuchs (35) aus Neuching (Oberbayern) den Nürnberger Bundestagsabgeordneten Sebastian Brehm eine Sitzungswoche lang bei seiner parlamentarischen Arbeit im Deutschen Bundestag. „Der Dialog...

  • Nürnberg
  • 23.05.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Bernhard Pointner, Geschäftsführer der Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG: „Es gibt in unserem Milcheinzugsgebiet keine Notwendigkeit Glyphosat einzusetzen. Dieser Meinung sind auch unser Vorstand und Aufsichtsrat und haben sich heute einstimmig für das sofortige Glyphosatverbot ausgesprochen.“
2 Bilder

Glyphosat-Verbot: EU-Politik vertagt – bayerischer Mittelstand handelt!

Molkerei Berchtesgadener Land verankert Glyphosat-Verbot in Milchlieferbedingungen mit sofortiger Wirkung REGION (pm/nf) - Während der zuständige EU-Fachausschuss eine Entscheidung über ein Verbot beziehungsweise die umstrittene Zulassungsverlängerung von Glyphosat erneut vertagte, fällte der Aufsichtsrat der Molkerei Berchtesgadener Land eine klare, einstimmige Entscheidung: Mit sofortiger Wirkung wird die Anwendung jeglicher Totalherbizide in der Grünland- und Ackerbaubehandlung verboten....

  • Nürnberg
  • 28.10.17
Anzeige
Lokales
Bundestagsabgeordneter Michael Frieser, Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller, Bundestagskandidat Sebastian Brehm (alle CSU) (v.l.) vor dem Vertriebenendenkmal am Hallplatz.

Unfair? Kirche und Politik im Gespräch über Globalisierung

NÜRNBERG (pm/nf) - Um für Bekämpfung der Ursachen weltweiter Fluchtbewegungen zu sensibilisieren, trafen sich drei CSU-Politiker ( Michael Frieser, Dr. Gerd Müller, Sebastian Brehm) vor dem Denkmal der Vertriebenen am Hallplatz. Bundesminister Dr. Gerd Müller stellte sich anschließend im Caritas-Pirckheimer-Haus kritischen Fragen und warb zusammen mit Kirchenvertretern für eine gerechte Globalisierung. „Märkte ohne Regeln in einer globalen Welt schaffen Ausbeutung von Mensch und Natur“, so...

  • Nürnberg
  • 01.09.17
Panorama
2 Bilder

Imhof GmbH über Fachkräftemangel, Unternehmensnachfolge und Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Imhof GmbH ist ein Werbetechnikunternehmen mit Sitz in Nürnberg. Seit fast 40 Jahren geht es in dem Unternehmen um die Themen Folierung, Werbeanlage und Leitsystem. Im Jahr 1979 hat Harald Imhof das Unternehmen gegründet – 2016 wurde das Unternehmen von Benjamin Seßner übernommen. Der 31 Jährige führt es seither in das digitale Zeitalter. „Professionelle Corporate Identity und Digitalisierung sind zwar noch untypisch für ein Handwerksunternehmen, was sich aber in den nächsten Jahren...

  • Nürnberg
  • 09.08.17
Lokales
MdB Dagmar Wöhrl, Peter Brandmann, THW Ortsverband Nürnberg, Michael Zwitzler, THW Ortsverband Schwabach, und MdB Michael Frieser (v.l.).
3 Bilder

Wenn Ehrenamt auf Politik trifft

REGION (pm/nf) - Was ist der mobile Hochwasserpegel? Wie erkenne ich, ob Trinkwasser keimbelastet ist? Das und vieles mehr wissen jetzt auch 340 Abgeordnete des Deutschen Bundestages. Bei „MdB trifft THW“ stellten Ehrenamtliche aus ganz Deutschland den Abgeordneten aus ihrer Region an neun interaktiven Ständen in Berlin ihre „blaue Welt“ vor. Prominent präsentierte sich das THW in einem Veranstaltungszelt vor dem Paul-Löbe-Haus zwischen Bundeskanzleramt und Reichstag. Eröffnet wurde die...

  • Nürnberg
  • 03.10.16
Panorama
Arif Tasdelen mit seiner Besuchergruppe im Landtag
64 Bilder

Nürnberger besuchen den Bayerischen Landtag

Nürnberg/München (li) Auf Einladung von Arif Tasdelen waren 100 Nürnberger mit zwei Bussen am 30. September im Bayerischen Landtag, darunter auch die Königinnen aus Franken, die MAN-Meistergruppe, die Kärwaboum aus Großreuth, der BDKJ und der ehrenamtliche Stadtrat Michael Ziegler. Seit 2013 ist Arif Tasdelen aus dem Stimmkreis Nürnberg-Nord Mitglied des Bayerischen Landtags, Vorsitzender der Enquete-Kommission, Integrationspolitischer Sprecher der SPD Landtagsfraktion mit dem Motto...

  • Nürnberg
  • 01.10.16
Panorama
Hermann Imhof, MdL

Landtag beschließt Gesetz gegen Grabsteine aus Kinderarbeit

In der letzten Plenumssitzung vor der Sommerpause hat der Bayerische Landtag ein Gesetz gegen Grabsteine aus Kinderarbeit beschlossen. Das neue Gesetz ermöglicht es Kommunen, auf ihren Friedhöfen das Aufstellen von importierten Grabsteinen zu verbieten, die von Kindern hergestellt wurden. In Zukunft können die Kommunen per Satzung festlegen, dass Grabsteine nur dann aufgestellt werden dürfen, wenn sie nachweislich ohne ausbeuterische Kinderarbeit produziert worden sind. Die Stadt Nürnberg...

  • Nürnberg
  • 21.07.16
Lokales
Hermann Imhof beantwortete bereitwillig die Fragen der Schülerinnen
3 Bilder

Landtagsabgeordneter Imhof diskutierte mit Nürnberger Schülerinnen

Die meisten Jugendlichen kennen Politiker nur aus der Zeitung, dem Fernsehen oder dem Internet. Die Schülerinnen der 10. Jahrgangsstufen von Realschule und Gymnasium der Maria-Ward-Schule Nürnberg hatten nun Gelegenheit, einen Politiker persönlich kennen zu lernen. Hermann Imhof, seines Zeichens CSU-Landtagsabgeordneter und Patienten- und Pflegebeauftragter der Bayerischen Staatsregierung, stattete ihnen einen Besuch ab. Anlass war der „Tag der freien Schulen“, der dieses Jahr erstmals in...

  • Nürnberg
  • 09.03.16
Freizeit & Sport
Prophylaxe adé? Saunieren soll nach dem Willen der Politik künftig offenbar nur als Wellness eingestuft werden. Foto: © Zsolnai Gergely - Fotolia

Steuererhöhung: Wird der Saunabesuch 2015 teurer?

BIELEFELD / REGION (pm/mue) - Der Deutsche Sauna-Bund e.V. macht gegenwärtig mit dem bildhaften Slogan „Einem nackten Mann greift man nicht in die Tasche!“ mobil gegen die Erhebung des regulären Steuersatzes von 19 Prozent auf Saunabesuche ab dem Jahr 2015. Die Finanzminister von Bund und Ländern, so heißt es in einer Pressemitteilung, würden das Schwitzen nicht mehr wie bisher als Gesundheitsprophylaxe (7 Prozent Mehrwertsteuer) sondern als Wellness-Vergnügen (19 Prozent) einstufen. Im...

  • Nürnberg
  • 29.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.