Kartenvorverkauf: Blaue Nacht am 7. Mai 2016

Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner (Mitte) mit den Sponsoren Melanie Sölch, Leiterin Unternehmenskommunikation N-Ergie, und Nürnberger Versicherungsgruppe Vorstandsvorsitzender Dr. Armin Zitzmann (r.). (Foto: Uwe Niklas)
NÜRNBERG (pm/nf) - Am 7. Mai 2016 bietet die Blaue Nacht in der Innenstadt wieder viele Highlights. Und alle sind sie wieder dabei: 80 Institutionen (300 Programmpunkte) öffnen ihre Türen und bieten ein Kaleidoskop von Angeboten.

Alle Beteiligten präsentieren Nürnbergs kulturelle Vielfalt, seien es das Germanische Nationalmuseum, das Neue Museum oder die im „KulturDREIeck Lessingstraße“ vereinten Institutionen, das Staatstheater Nürnberg, das Museum für Kommunikation und das DB Museum. Aber auch die kleineren Kultur-Perlen wie die Galerie der Künstlergruppe Der KREIS, das Jazzstudio, der CVJM, der Kunstverein Nürnberg/Albrecht Dürer Gesellschaft oder die Kirchengemeinden der Altstadt sind selbstverständlich auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie.

An den Mauern der Kaiserburg entsteht die fantasievolle Projektionsgeschichte ,,Wahnheit" des jungen polnisch-deutschen Künstlerpaares Katarzyna und Olaf Prusik-Lutz. Sie erzählt in farbenprächtigen Bildern von Träumen, alltäglichen Wahrnehmungen, die Kindern als vollkommen plausibel und wahr erscheinen, die sich im weiteren Verlauf eines Lebens als liebenswert versponnene und fantasievolle, aber leider nicht der Wahrheit, der Realität entsprechende Welterklärungen entpuppen.

Auf dem Hauptmarkt – neben der Burg einer der Hot Spots der Blauen Nacht – werden die international arbeitenden Light-&-Art- Künstlerinnen von Balestra Berlin einen Kubik, eine monumentale Lichtskulptur aus 180 Wassertanks installieren, die über eine App mit den Besucherinnen und Besuchern interagiert. Dafür wird mit den Smartphones www.kubik.fm aufgerufen: Sogleich erstrahlen die Displays der Handys in denselben, ständig wechselnden Farben wie der Kubik, auf den vielen kleinen Lautsprechern sind zur selben Zeit Töne und Klänge zu hören und lassen eine kleine „Symphonie“ entstehen.

Die Blaue-Nacht-Tickets gibt es bereits im Vorverkauf:

• Das Einzel-Ticket 14,30 €
• Für alle, die gerne mit Freunden und der Familie durch Die Blaue
Nacht schlendern, gibt es das noch günstigere Fünf-Freunde-
Ticket für 65 € (13 € / Person).
• Ermäßigung: Besucher und Besucherinnen mit Nürnberg-Pass be-
zahlen 8,30 € (nur in der Kultur Information, Königstraße 93, 90402 Nürnberg, Tel. 0911/ 2 31-4000). Alle Preise inkl. Vorverkaufs- und Systemgebühr sowie VGN- Fahrberechtigung.
... an den Tages- und Abendkassen (7. Mai 2016) gibt es nur noch das Blaue-Nacht-Bändchen à 16,50 € (ebenfalls inkl. VGN-Fahrberechtigung).
Achtung: Kinder brauchen zwar erst dann ein Blaue-Nacht-Ticket, wenn sie 13 Jahre oder älter sind, trotzdem bitte an den Kauf eines Fahrscheins für jüngere Kinder denken!
Das Blaue-Nacht-Ticket gibt es im Vorverkauf bis
• 29. April 2016, 19 Uhr
- Online-Vorverkauf mit Versand (www.blauenacht.nuernberg.de)
• 6. Mai 2016, 20 Uhr (ohne Versand)
- bei der Kultur Information im KunstKulturQuartier, Königstraße 93
(Mo bis Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr) - bei den bekannten Vorverkaufsstellen
• 7.Mai 2015, 24 Uhr
- als Print@home-Ticket: Einzel- und Fünf-Freunde-Tickets, leider
nicht die ermäßigten unter www.blauenacht.nuernberg.de
Achtung: Das Print@home-Ticket wird nur dann zum KombiTicket (also inkl. VGN-Fahrberechtigung ) wenn es personalisiert wird!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.