Nach Sommerpause wieder Wirtshausmusik im Bratwurst Röslein

Die Röslein-Wirte Thomas (2.v.l.) und Michael (2.v.r.) Förster stoßen gemeinsam mit Tucher Gastronomiedirektor Jörg Träger (l.) und Werner Bauer, Vorsitzender Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik, auf eine erfolgreiche Wirtshausmusiksaison an. (Foto: JRBraun)

NÜRNBERG - Für die Fans der mittlerweile schon traditionellen Veranstaltungsreihe „Tucher Wirtshausmusik im Röslein“ ging die sechsmonatige Sommerpause im Oktober zu Ende. Die Bratwurst-Röslein-Wirte Thomas und Michael Förster hatten die Blaskapelle Beratzhausen aus der Oberpfalz zur Eröffnung der neuen Wirtshausmusik-Reihe eingeladen und rund 500 Gäste strömten in das Altstadtlokal.

Altstadt-Wirt Thomas Förster bedankte sich in seiner Eröffnungsrede bei der Tucher Traditionsbrauerei für ihr Engagement um die Wirtshausmusik und begrüßte die Gäste. Er wünschte ihnen einen schönen Abend und guten Appetit - die ließen sich die fränkischen saisonalen Spezialitäten aus der Region schmecken, für die das Bratwurst Röslein bekannt ist und genossen bei bester Stimmung die zünftige Blasmusik.

Die nächste „Tucher Wirtshausmusik im Röslein“ findet am Sonntag, 5. November, ab 17 Uhr statt. Dann sind die aus Funk und TV bekannten Tanngrindler Musikanten zu Gast. Schirmherr der Veranstaltung ist der Bezirkstagspräsident Richard Bartsch.
Reservierungen werden telefonisch unter 0911/21 48 6-0 oder per Email unter info@bratwurst-roeslein.de entgegen genommen. Der Eintritt ist frei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.