Nürnberg feiert in orange: Stadtlauf jährt sich zum 20. Mal

20. Geburtstag für den Stadtlauf 2015. (Foto: Quelle: Sport Scheck/Mathias Krenski)
 
20. Geburtstag für den Stadtlauf 2015. (Foto: Quelle: Sport Scheck/Mathias Krenski)
NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadtlaufserie von SportScheck und BMW ist die größte Laufserie Deutschlands mit fast 100.000 Läufern. Ein Mix aus Hobbyläufern und ambitionierten Freizeitsportlern ist in 20 Städten am Start. In Nürnberg feiert der beliebte Stadtlauf seinen 20. Geburtstag. Am 3. Oktober werden 9.000 Sportler vor dem Opernhaus erwartet – erstmals werden alle mit einer Medaille zurückkehren.

Der Nürnberger Stadtlauf ist nach München der zweitgrößte und zweitälteste Lauf in der Laufserie von SportScheck und BMW. „Von Anfang an, seit 1996, veranstalten SportScheck und der TSV Katzwang das Event. In diesem Jahr ist der Leichtathletik-Förderverein Nürnberg-Katzwang Mitveranstalter“, erklärt Rolf Kaden, Abteilungsleiter Leichtathletik des Vereins. Ute Bezubek, Geschäftsleiterin der Nürnberger SportScheck Filiale, wird einen Startschuss geben. Bezubek war auch dabei, als SportScheck den ersten Stadtlauf vor 19 Jahren mit dem TSV ins Leben gerufen hat. Rund 200 Helfer organisieren die Strecke, drei Viertel dieses Teams stellt der TSV, einer der größten Vereine der Region.

Medaillen für alle

„Wir freuen uns“, erklärt Manuel Seifert, der neue Projektleiter der Laufserie, „dass Olympiasieger Nils Schumann und neuerdings auch Ingalena Heuck, die Deutsche Halbmarathonmeisterin von 2010, als Gesichter und Botschafter des Stadtlaufs, die Serie repräsentieren und mit ihrer Expertise weiterentwickeln.“ Heuck ist übrigens in Nürnberg dabei und geht selbst an den Start. „Die Stadtläufe von SportScheck charakterisiert die lockere Atmosphäre“, beschreibt Seifert die Szenerie, „auch wenn in der Spitze solche Top-Läufer wie Sebastian Reinwand (potentieller Sieger) und Ultraläuferin Judith Heinze zu finden sind. Am Ende ist es eine der größten Breitensportveranstaltungen Deutschlands geworden, weil sich hier Einsteiger, Freizeitläufer und Familien am wohlsten fühlen. In diesem Jahr werden alle Teilnehmer des Stadtlaufs – und nicht nur die Kinder – mit einer Medaille belohnt."
Start und Ziel vor dem Opernhaus

„Nürnberg ist, das sagen alle, die schon mehrere Stadtläufe gelaufen sind wohl einer der schönsten Stadtläufe innerhalb unserer Serie“, erzählt Katja Mayer, die das Event für SportScheck organisiert. „Es ist eine tolle Mischung aus Altstadt, mit den mittelalterlichen Stadtmauern und dem Streckenabschnitt durch die grüne Natur um den landschaftlich wunderschön gelegenen Wöhrder See.“ Der erste Startschuss fällt um 10.00 Uhr für die Sechs-Kilometer-Läufer, Walker und Nordic-Walker vor dem Opernhaus in Nürnberg. Gegen 11:30 Uhr geht der 10 km Lauf auf die recht flache Stecke.

Zehn Minuten später beginnt der 600m DAK-Bambinilauf (bis 7 Jahre). Um 13:30 Uhr startet der Halbmarathon als Hauptlauf, bevor um 13:40 Uhr der 1,7 km lange DAK-Kinderlauf (bis 12 Jahre) in den Schlussspurt geht. Der 10 km lange Rundkurs führt über die Wöhrder Wiese, um den Wöhrder See durch die Nürnberger Altstadt. Das Feld ist überwiegend auf Asphaltwegen unterwegs mit wenig nennenswerten Steigungen und Gefällstrecken. Lediglich zur Lorenzkirche hin gibt es einen kurzen Anstieg. Die Kinderstrecken führen über den Frauentorgraben und die Luitpoldstraße zurück. Die Bambinis starten und finishen direkt vor dem Opernhaus.

Ein Finisher-Foto von jedem Läufer

Partner BMW schießt von jedem Stadtläufer ein „Finisher Foto“. Mit Hilfe eines Zeitnahmechips wird beim Überqueren der Ziellinie automatisch ein Schnappschuss von jedem Teilnehmer aufgenommen. Der Finisher kann sein Foto kostenlos zusammen mit seiner Urkunde innerhalb von 24 Stunden nach dem Lauf auf den Ergebnislisten des BMW-Laufsportportals (www.bmw-laufsport.de) finden.


Laufen und automatisch spenden

SportScheck hat vor sechs Jahren das Projekt „Sport im Hort“ ins Leben gerufen. Das Unternehmen spendet jährlich für jeden zurückgelegten Stadtlauf-Kilometer fünf Cent an Kinder- und Jugendtagesstätten. Insgesamt sind für den guten Zweck bisher über 200.000 Euro an rund 62 Horte gespendet worden. Kindertageseinrichtungen, die von den Spenden profitieren wollen, können sich für die diesjährige Aktion „Sport im Hort“ per Email bei sportimhort@sportscheck.com bewerben. Infos: www.sportimhort.de.


Anmelden bis zum Limit

Online-Anmeldungen sind bis zum 2. Oktober auf www.sportscheck.com/events möglich. Nachmeldungen sind am 3. Oktober von 8 bis 10 Uhr im Start- und Zielbereich möglich - sofern das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht ist. Bis Donnerstag, 2.10.2015 erfolgt die Ausgabe der Startunterlagen (mit dem traditionellen Stadtlauf-Funktionsshirt) in der SportScheck Filiale am Ludwigsplatz 4-10 zu den regulären Öffnungszeiten. Am Veranstaltungstag ist die Abholung im Start- und Zielbereich auf dem Opernplatz möglich: von 08:00 - 09:00 Uhr für Teilnehmer des 6 km Laufs, von 10:00 - 11:00 Uhr für den 10 km Lauf und von 12:00 - 13:00 Uhr für den Halbmarathon.

Alle Infos auf einen Blick
www.sportscheck.com/events
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.