Pferdeflüsterer Monty Roberts kommt nach Ansbach

Auch als 82-Jähriger ist Monty Roberts in aller Welt unterwegs, um seine sanften Methoden der Pferdeerziehung zu erklären. (Foto: © Veranstalter)

ANSBACH (pm/vs) - Noch einmal in Deutschland und noch einmal ganz in der Nähe vor den Toren Nürnbergs: Am 9. November ist der bekannte „Pferdeflüsterer“ Monty Roberts zu Gast im Ansbacher Pferdezentrum Franken

.
Es ist die Gelegenheit, diesen langjährigen Trainer kennenzulernen, der von sich selber sagt, dass er selbst hoffnungslos aggressive Pferde ohne Gewaltanwendung und ohne Zwang besänftigen könne. Vor Ort dabei: Das rohe Pferd, das noch nie einen Sattel getragen hat und lernt, Monty Roberts zu akzeptieren. Das Pferd, das beim Reiten Probleme bereitet, wie etwa buckeln, steigen oder davonstürmen. Das Pferd, das sich weigert, Hufe zu geben und sich anfassen zu lassen und damit ein Alptraum für jeden Hufschmied oder Tierarzt ist, oder das Pferd, das sich weigert, einen Pferdeanhänger zu betreten oder darauf stehen zu bleiben. Beginn der Veranstaltung am 9. November (Reiterzentrum 3) ist um 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr).

Karten zu gewinnen

Der MarktSpiegel verlost für dieses Event dreimal zwei Eintrittskarten. Wer an dem Gewinnspiel teilnehmen möchte, schickt eine Postkarte mit dem Stichwort „Pferdeflüsterer“ an den MarktSpiegel, Burgschmietstraße 2-4, 90419 Nürnberg. Auch via E-Mail ist eine Teilnahme möglich (Stichwort als Betreff) unter gewinnspiel@marktspiegel.de. Einsendeschluss ist der 6. November 2017. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Wer sich nicht auf sein Glück verlassen möchte: Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter www.eventim.de oder
www.tourneen.com

Die Aktion ist bereits beendet!

1 Kommentar
12
Monika Scheuerlein aus Landkreis Fürth | 06.11.2017 | 12:18   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.