Straßenbahndepot St. Peter: Geschichte hautnah erleben

Historische Burglinie 15 am Plärrer. (Foto: VAG)
NÜRNBERG (pm/nf) - Wann einen Ausflug in die Nahverkehrsgeschichte Nürnbergs machen, wenn nicht an einem Novemberwochenende, wenn es draußen herbstlich ist und im Museum Ausstellungen zu über 130 Jahren Nahverkehr in Nürnberg, eine bis ins Detail nachgebaute Modell-Straßenbahn, Fahrten in Oldtimerbahnen und -bussen sowie das gemütliche Straßaboh-Café warten? Das Historische Straßenbahndepot St. Peter der VAG Verkehrs-
Aktiengesellschaft Nürnberg öffnet am kommenden Wochenende, 1. und 2. November 2014 wieder seine Tore.


An den Museumswochenenden im Depot St. Peter sind sie sehr beliebt, die Rundfahrten mit der historischen Burgringlinie 15. Sie stehen auch am kommenden Wochenende wieder auf dem Programm. Flankiert werden sie dieses Mal allerdings von Sonderfahrten im Oldtimerbus, die sich auf die Spuren der bewegten Geschichte der Linie 15 begeben.

Diese hat seit 1919 die unterschiedlichsten Strecken befahren. Die Sonderfahrt versucht, dies auf ihrer Strecke von Thon nach Herrenhütte nachzuvollziehen. Dabei erfahren die Passagiere eine Menge über Thon, die Bucher Straße, den Plärrer, den Hauptbahnhof und den ehemaligen Betriebshof Nordost der VAG sowie seinen Vorgänger, den Betriebshof Maxfeld. Sowohl Straßenbahn- als auch Nürnberg-Fans sollten diese Tour nicht verpassen.

Die erste Fahrt startet am Sonntag, 2. November um 10.30 Uhr am Historischen Straßenbahndepot St. Peter in der Schloßstraße 1 und dauert rund 90 Minuten. Wer sich einen Platz sichern möchte, sollte sich im Internet unter
vag.de/veranstaltung oder unter der Rufnummer 0911/283-4646 anmelden. Die zweite Fahrt um 13.30 Uhr ist bereits nahezu ausgebucht. Der Fahrpreis beträgt 10 Euro, inklusive Erfrischungsgetränk. Restkarten für die Themenfahrten, die zudem zum Eintritt ins Museum berechtigen, gibt es auch vor Ort an der Museumskasse.

Historische Burgringlinie auf Tour

Auf Tour geht am kommenden Wochenende ebenfalls die historische Burgringlinie 15: Die Fahrten starten am Samstag und Sonntag ab 9.55 bis 16.55 Uhr stündlich am Historischen Straßenbahndepot St. Peter sowie zwischen
10.30 und 16.30 Uhr ebenfalls im Stundentakt am Nürnberger Hauptbahnhof. Um mitfahren zu können, ist beim Schaffner ein Fahrschein für 6,50 Euro für Erwachsene oder für 3,50 Euro für Kinder zu lösen; Familienkarten kosten 15,00 Euro – inklusive Eintritt in das Historische Straßenbahndepot.

Während der Fahrten auf den Spuren der Historischen Burgringlinie 15 gibt das Begleitpersonal Erklärungen zu den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.

Öffnungszeiten:
Das Depot samt Straßaboh-Café ist am kommenden Samstag und Sonntag zwischen 10.00 und 17.30 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 17.00 Uhr. Ohne Rundfahrt beträgt der Eintritt ins Historische Straßenbahndepot 4 Euro für Erwachsene und 2,00 Euro für Kinder bis 14 Jahre. Alle Informationen rund um das offene Wochenende im Historischen Straßenbahndepot St. Peter
gibt es auch unter
www.vag.de/museum
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.