Vor historischer Kulisse wird am Nürnberger Hauptmarkt gebaggert

Der Hauptmarkt mit der Frauenkirche im Hintergrund bietet eine einmalige Kulisse für die Beach-Volleyballer. (Foto: Thomas Victor)

Nürnberg (web) - Der Stadtstrand ist weg, doch nun wird der Hauptmarkt zur sandigen Spielwiese. Hier allerdings ist Spitzensport geboten, wenn vom 7. bis 9. August die besten Beach-Volleyballteams Deutschlands im Rahmen der „smart beach tour“ in Nürnberg Station machen.

Rund 40 Lkw-Ladungen bester Quarzsand sorgen für optimale Bedingungen auf der rund 2000 Quadratmeter großen Sandfläche. Dort entstehen insgesamt vier Spielflächen. Der Eintritt zu den Turnierspielen ist übrigens an allen drei Tagen frei.
Schon am Freitag (13 Uhr) beginnt das mit 10.000 Euro dotierte Turnier der größten nationalen Beach-Volleyballserie Europas mit den Qualifikationsspielen. Während am Samstag (9 - 20 Uhr) die Vorrundenspiele stattfinden, stehen am Sonntag nach weiteren Vorrundenpartien (ab 9 Uhr) die Finalspiele (ab 12.40 Uhr) auf dem Programm. Das Finale der Frauen beginnt um 14.30 Uhr, die Herren sind um 15.30 Uhr an der Reihe.
Auf viel Unterstützung vor fast heimischer Kulisse freut sich die Altdorferin Florentina Büttner mit ihrer Partnerin Valeria Fedosova, die beide für den SV Lohhof starten. Im vergangenen Jahr erreichten sie bei der Premiere in Nürnberg den neunten Rang, in diesem Jahr ist ihnen durchaus mehr zuzutrauen. Bereits vier Top-Ten-Platzierungen stehen in dieser Saison zu Buche, beim smart beach cup in Jena durften sich die beiden Damen über Platz zwei freuen.
Nürnberg feierte als Veranstaltungsort der smart beach tour im vergangenen Jahr eine gelungene Premiere - Sportler und die mehr als 40.000 Zuschauer zeigten sich begeistert von der Atmosphäre vor der historischen Kulisse am Nürnberger Hauptmarkt.
.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.