Warme Altstimme erfüllte die Johanniskirche

Helen Jordan in der Johanniskirche
Nürnberg: Johanniskirche | St. Johannis (li) "Love is there ... it's everywhere!" klingt durch die dunkle Johanniskirche, nur im Altarraum fällt Licht auf Helen Jordan, ihren Gitarristen Peter Knott und den Altar. "Gospel-Blues" oder "Sakro-Folk" nennt Jordan ihren Musikstil, der von ihrer tiefen Altstimme mit einer großen stimmlichen Bandbreite und dem chanson-eigenen warmen Timbre getragen wird und leicht irisch daherkommt. Peter Knott ist für sie die ideale Ergänzung mit seinen Soli mit der E-Gitarre in einer unglaublich guten Technik und der sensiblen Begleitung ihrer Lieder.

Das Konzert folgt in seinem Ablauf ihrer neu erschienen CD "Always a way". Es beginnt mit der Ermutigung "Come here to me, my love will set you free - always a way" über "Show me the world" über die geöffneten Augen für die Schönheit der Welt zu "You are special, you are unique" über die Selbstannahme. Helen Jordan bezieht ihr Selbstverständnis aus ihrem Glauben und so beschließt sie den Abend mit eigenen Melodien zum englischen Vaterunser und Glaubensbekenntnis. Die Zugabe "Rolling away the stone from your heart" macht noch einmal deutlich, worum es ihr geht: Die alten Geschichten von Kreuz und Auferstehung müssen in das eigene Leben kommen. Das eigene Ich muss den Schutt wegräumen, aus dem "Grab" der leidvollen Erfahrungen zum neuen begeisterten Leben auferstehen, seinen Weg finden.

Helen Jordan ist eine attraktive Frau und große Musikerin in der Lebensmitte, die zu sich steht. Äußerlich zeigt sich das darin, dass sie ihre langen schwarzen Haare für eine kürzere lockige Friseur in ihrer ursprünglichen Haarfarbe geändert hat, musikalisch darin, dass ihr ihre eigenen Songprogramme "Heavensgate", "River deep" und "Heart Attack" wichtiger geworden sind als Chansoninterpretationen nach Zarah Leander und anderen. Sie hat ihren Weg gefunden und bietet den Zuhörenden einen Weg mit Gott und voller Liebe in musikalischer Bestform an.

Die CD mit einem Booklet voll inspirierter eigener Fotografien ist erst auf den Markt gekommen und aktuell in Nürnberg in der ALPHA-Buchhandlung am Kornmarkt und in der Johannis-Buchhandlung oder über die Homepage www.helenjordan.de erhältlich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.