Medikamente

1 Bild

AOK informiert: Medikationsplan - Risiken vermindern, Wechselwirkungen verhindern

Wer unterschiedliche Tabletten zu unterschiedlichen Zeiten einnehmen soll, tut sich manchmal schwer, den Überblick zu behalten. Jetzt haben Patienten laut E-Health-Gesetz Anspruch auf einen sogenannten Medikationsplan – sofern sie mindestens drei verordnete Medikamente einnehmen. „Der Plan soll für mehr Sicherheit bei der Arzneimitteltherapie sorgen“, erklärt Friedrich Adelmann von der AOK in Lauf. Patienten entscheiden...

1 Bild

Was tun, wenn der Körper sauer ist?

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 16.03.2016

REGION (pm/vs) - Durch falsche Ernährung, Genussgifte, durch Stress oder die Einnahme von Medikamenten kann unser Körper übersäuern. Chronische Schmerzen, unerklärliche Erschöpfung, stete Müdigkeit, Infekthäufung, Atemnot oder sogar Osteoporose sind häufig die Folge. Eine Versorgung des Körpers mit einer gezielten basischen Nahrungsergänzung kann den sogenannten Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht bringen und in...

1 Bild

AOK zeichnet Kreuz-Apotheke aus

Kathrin Kahle
Kathrin Kahle | Nürnberg | am 04.09.2015

Nürnberg: Kreuz-Apotheke | Erfolgreiche Teilnahme bei der Aktion „Arzneimittel sicher einnehmen“ Die Kreuz-Apotheke gehört in Nürnberg zu den Apotheken mit dem größten Engagement in der Beratung. Sie führte bei der Aktion „Arzneimittel sicher einnehmen“ die meisten Arzneimittelgespräche in der Region durch und setzte sich damit an die Spitze der 92 teilnehmenden Apotheken. Vom 1. Mai bei 30. Juni 2015 überprüfte das Fachpersonal den Medikamenten-Mix...

1 Bild

Medikationsdaten: Forschungsprojekt abgeschlossen

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 06.08.2015

ERLANGEN (pm) - Fehlt Ärzten die Information, welche Medikamente ihre Patienten (außer den vom Arzt selbst verordneten) einnehmen, kann es zu folgenschweren Fehlmedikationen kommen. Medikationsfehler oder nicht erkannte Nebenwirkungen, weil der Arzt nichts von der Einnahme des vom Kollegen verordneten Medikamentes wusste, sind inzwischen eine häufigere Todesursache als Verkehrsunfälle. Um diese Informationslücken zu...

2 Bilder

Die richtige Pille zur richtigen Zeit

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | am 07.05.2015

Eine falsche Medikamenteneinnahme kann fatale Folgen haben Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker – diesen Satz kennt jeder von uns aus der einschlägigen Arzneimittelwerbung. Und doch informieren sich die wenigsten Menschen über die möglichen Nebenwirkungen ihrer Medikamente. Und das kann bisweilen ganz gravierende Folgen haben. Mit steigendem Alter nimmt in...

1 Bild

Tipps für Senioren: Arzneimittel richtig einnehmen

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 05.09.2014

Apotheker im Landkreis Fürth klären über die richtige Einnahme von Medikamenten auf REGION/ZIRNDORF (pm/nf) - Medikamente können nur richtig wirken, wenn sie zum angegebenen Zeitpunkt in der entsprechenden Dosierung eingenommen werden. „Während der Körper manche Arzneistoffe am besten im nüchternen Zustand aufnimmt, heißt es für andere, sie wegen ihrer magenreizenden Wirkung zusammen mit einer Mahlzeit zu schlucken“, sagt...

1 Bild

Verbrauchertipp: Medikamentenpreise online vergleichen

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 02.04.2014

REGION (pm/vs) - Aufgrund zunehmender Vergleichsmöglichkeiten von Medikamentenpreisen im Internet erhalten Verbraucher einen immer transparenteren Überblick. Jedoch herrscht bei gesundheitlichen Produkten häufig noch Unsicherheit und Skepsis gegenüber günstigeren und rabattierten Arzneien. Dabei lässt sich auf diesem Wege ohne qualitative Einbußen erheblich sparen. Wie sich Medikamentenpreise zusammensetzen und wodurch zum...

1 Bild

Weihnachten: Apotheken leisten Notdienst

Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer | Nürnberg | am 16.12.2013

Trotzdem Dauermedikation kontrollieren NÜRNBERG (pm/nf) - Die Apotheken in Nü̈rnberg bieten auch über die Weihnachtsfeiertage einen Nacht- und Notdienst an. Über die Notdienstpläne der Apotheken kann man sich wie folgt informieren: Im Internet kostenlos ü̈ber www.aponet.de/notdienst. Vom Festnetz kostenlos unter 0800 00 22 8 33. Vom Handy aus per Anruf ohne Vorwahl unter 22 8 33 (69ct/Min). Vom Handy aus per SMS mit...