Gesundheit

Beiträge zum Thema Gesundheit

Ratgeber
So erkältet wie dieser junge Mann ist, sollte er in jedem Fall zuhause bleiben und seine Krankheit auskurieren, statt sich ins Büro zu schleppen.

Gesundheitsmanagement kann sich für Arbeitgeber auszahlen
Krank in die Arbeit? - Keine gute Idee!

REGION (pm/vs) - Aktuell haben grippale Infekte und Erkältungen wieder Hochkonjunktur. Trotz eindeutiger Krankheitssymptome kommen viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer dennoch in die Arbeit. Eine gute Idee? In einer Untersuchung für die Techniker Krankenkasse (TK) von 2017 für das Jahr 2016 gaben zwei Drittel aller Befragten an, sie seien auch schon krank in den Betrieb oder ins Büro gegangen. Doch was sind die Motive dafür? „Im besten Fall, weil sie sich unersetzlich glauben. Im...

  • Nürnberg
  • 24.01.20
Lokales
Für viele Azubis gibt es mehr Lohn im neuen Jahr.

Wie aus 26 Urlaubstagen 56 freie Tage werden
Vom Auto bis zum Zahnersatz: Das ändert sich heuer alles

REGION (pm/vs) – 2020 ist da – und mit dem neuen Jahr gibt es in Deutschland wieder viele Veränderungen. Der MarktSpiegel hat die wichtigsten neue Regelungen zusammengetragen! Es geht ums liebe Geld • Beim neuen Freibetrag in Höhe von 159,29 Euro Betriebsrenten betreffend, muss seit Januar nur noch auf den Betrag Krankenversicherungsbeiträge gezahlt werden, der über dieser Grenze liegt. Beim bisher geltenden Freibetrag in Höhe von 155,75 fiel diese Zwangsabgabe für den gesamten Betrag...

  • Nürnberg
  • 08.01.20
Lokales
2 Bilder

Mit Bannern, Andreaskreuzen und Rechtsanwältin gegen Stromtrasse
Büchenbach lehnt Höchstspannungsstromtrasse P53 ab

BÜCHENBACH - Mit großen Bannern am Ortseingang des Büchenbacher Ortsteils Tennenlohe  zeigen die Büchenbacher nun, dass sie die geplante Höchstspannungsstromtrasse P53 klar ablehnen. Die Stromtrasse mit 380.000 Volt würde weit weniger als 400 m an ihren Häusern vorbeiführen. Sie sagen deshalb wie die Obermainbacher „NEIN zur Zerstörung unserer Natur und Gesundheit“, und fordern Mut zur Energiewende. Dass die Büchenbacher die Stromtrasse P53 ablehnen, kommt nicht nur in den vielen rot-gelben...

  • Landkreis Roth
  • 27.12.19
Ratgeber
2 Bilder

Kostenfreies Training für Physiotherapeuten und Masseure in Fürth
Der Schuster hat die schlechtesten Schuh.....

Physiotherapeuten erklären Ihren Patienten jeden Tag immer wieder, wie wichtig Bewegung, Übungen und Training sind. Bei der ein oder anderen Behandlung haben sie die Gelegenheit, Übungen vor oder sogar mitzumachen. Doch nicht immer. Den größten Teil der Arbeitszeit verbringen die Therapeuten, Masseure in einem noch viel größeren Umfang, nach vorne gebeugt über der Behandlungsbank. Dazu kommt, dass viele Therapeuten aufgrund des Fachkräftemangels Überstunden machen. Das Ergebnis: der Therapeut...

  • Fürth
  • 04.12.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MarktplatzAnzeige

AOK informiert
Gesundheitsprogramm Frühjahr/Sommer 2020 ist da

Wer für seine Gesundheit aktiv werden will, findet im aktuellen Gesundheitsprogramm der AOK jede Menge Möglichkeiten. Es stehen wieder vielfältige Kurse aus den Bereichen Bewegung, Entspannung und Ernährung zur Auswahl. Das Gesundheitsprogramm liegt in den AOK-Geschäftsstellen zur Abholung bereit. „Online“ sind die Informationen unter www.aok-gesundheitskurse.de zu finden. Bei Interesse reservieren Sie Ihren Platz persönlich bei der Geschäftsstelle, online oder unter der Telefonnummer 09131...

  • Nürnberger Land
  • 26.11.19
Anzeige
MarktplatzAnzeige

AOK informiert
Wegwerfen oder Wegschneiden?

Niemand wirft gerne Essen weg, doch bei Schimmel sind die meisten vorsichtig. Diese Tipps helfen bei der Entscheidung.   Viele kennen das: Man kauft frische Erdbeeren und erlebt beim Waschen eine böse Überraschung. In der Mitte der Schale versteckt sich eine verschimmelte Frucht. Schimmelpilze auf Lebensmitteln können sehr gesundheitsschädlich sein. Doch Schimmel ist nicht gleich Schimmel: Es gibt immerhin 250 verschiedene Arten davon. Während der harmlose, weiße Schimmelbelag beim Camembert...

  • Nürnberger Land
  • 14.11.19
Panorama

Leserreporter-Meinung: Bürgerdialog Höchstspannungs-Stromnetz gescheitert
Wissenschaftler des Bürgerdialogs Stromnetz wenden Vorsorgeprinzip nicht richtig an

Auch nach Schwabach lud die angeblich neutrale, aber vom Bundeswirtschaftsministerium finanzierte Bürgerdialog Stromnetz GbR ein. „Bürgerinfoveranstaltung Elektromagnetische Felder und Stromnetze“ war das Thema. „Was sind und wo entstehen Elektromagnetische Felder?“ Mit diesem Titel wurde Prof. Dr.-Ing. Wuschek, Technische Hochschule Deggendorf, angekündigt. Frau Dr. Janine-Alison Schmidt vom Bundesamt für Strahlenschutz sollte über „Stand der Forschung: Elektromagnetische Felder und...

  • Landkreis Roth
  • 14.11.19
MarktplatzAnzeige

AOK informiert
Medizinisches Info-Telefon der AOK:

Experten beantworten Fragen rund um die Uhr Diagnose nicht verstanden? Die AOK Bayern unterstützt ihre Versicherten mit einer 24-Stunden-Hotline für medizinische Fragen. Am Medizinischen Info-Telefon helfen Ärzte und medizinische Experten, Diagnosen, Beipackzettel, Laborwerte und andere Gesundheitsthemen besser zu verstehen. Dies ist vor allem dann hilfreich, wenn der eigene Arzt gerade nicht erreichbar ist. „Unser Team aus Fachärzten, Allgemeinmedizinern, Pflegekräften und Apothekern steht...

  • Nürnberger Land
  • 13.11.19
MarktplatzAnzeige
Freuten sich gemeinsam über die erfolgreiche Aufführung von Henriettas Reise ins Weltall: Christina Herzog (Projektkoordinatorin der AOK in Mittelfranken) und die Schauspieler/innen.

Gesundheit spielend lernen
AOK geht mit Henrietta auf Theatertour

Kindertheater mit wichtiger Botschaft Was brauchen Kinder, um gesund und glücklich zu leben? Das haben neun Grundschulklassen am 18. Oktober beim AOK-Kindertheaterstück „Henriettas Reise ins Weltall“ in der Meistersingerhalle in Nürnberg erfahren. Und nach der Aufführung war allen klar: Gesundheit macht Spaß und ist spannend. Worum geht‘s? Schultasche packen, Zimmer aufräumen, Hausaufgaben machen – das wird Henrietta alles zu viel. Und als sie sich auch noch mit ihrem Vater streitet,...

  • Nürnberg
  • 29.10.19
Lokales
Aktiv und engagiert im Alter: Mit dem seniorenpolitischen Konzept will die Stadt Erlangen die Gruppe der über 65-Jährigen ansprechen.
Foto: © Ljupco Smokovski / Fotolia.com

„Alter neu denken – Teilhabe sichern“
Erlanger Stadtrat verabschiedet seniorenpolitisches Konzept

(pm/mue) - Der demographische Wandel ist in aller Munde, und auch Erlangen wird trotz steigender Geburtenzahlen in den nächsten Jahren älter. Der Grund: Die geburtenstarken Jahrgänge, also Menschen, die nach dem Zweiten Weltkrieg geboren wurden, rücken allmählich ins Rentenalter vor. Zugleich werden die Anforderungen von Seniorinnen und Senioren an „ihre“ Stadt immer vielfältiger. Unter Einbeziehung von Fachleuten sowie von Bürgerinnen und Bürgern hat deshalb das städtische Seniorenamt ein...

  • Erlangen
  • 04.10.19
Panorama
Schulleiterin Renate Merk-Neunhoeffer (hinten stehend) zusammen mit ihren Mitarbeiterinnen, Oberbürgermeister Matthias Thürauf, Michaela Rahn von der AOK (4.v. r.), Monika Roder (5.v.r.) frühstücken mit den Kindern.

In Schwabach werden 400 Exemplare verteilt
Biobrotbox soll Erstklässler für gesunde Snacks begeistern

SCHWABACH (pm/vs) - Seit einigen Jahren ist sie zum Ritual geworden: Mädchen und Buben der 1. Klassen an Schwabachs Grundschulen erhalten eine kostenlos Biobrotbox geschenkt. Auch Oberbügermeister Matthias Thürauf macht bei Aktion mit. In diesem Jahr überreichte er gemeinsam mit Michaela Rahn von der AOK und Monika Roder vom Umweltschutzamt der Stadt Schwabach knallgelbe Bio-Brotboxen an die Schülerinnen und Schüler der Comenius-Schule in Penzendorf. Sechs Erstklässler im Autismus-Spektrum...

  • Schwabach
  • 01.10.19
MarktplatzAnzeige

AOK-GeWinn – Gemeinsam aktiv und gesund älter werden
AOK fördert Gesundheitsprogramm für Senioren

Gesund alt werden, das wünscht sich jeder. Richtige Ernährung, ausreichend Bewegung, geistige Anregung sowie soziale Kontakte können dazu beitragen. Die AOK in Mittelfranken fördert deshalb das innovative Programm „AOK-GeWinn – Gemeinsam aktiv und gesund älter werden“. Es richtet sich an bayerische Kommunen, die mit einem eigenen Gruppenprogramm die Gesundheit und Lebensqualität ihrer Bürgerinnen und Bürger ab 60 Jahre fördern wollen. Entwickelt wurde das Angebot vom Institut für angewandte...

  • Mittelfranken
  • 08.08.19
MarktplatzAnzeige

Angst vor exotischen Zecken wächst
KKH forsa-Umfrage: Fast jeder Zweite fürchtet sich vor der Übertragung gefährlicher Krankheiten

Feucht, 07.08.2019 Angst vor exotischen Zecken wächst Jüngst berichteten die Medien über die tropische Hyalomma-Zecke, die laut der Universität Hohenheim und dem Münchner Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr erstmals in Deutschland überwintert hat. Die spinnenartige Riesenzecke ist eigentlich in Asien, Afrika und Südeuropa heimisch. Fast jeder zweite Deutsche (43 Prozent) fürchtet sich vor der Übertragung gefährlicher Krankheiten durch solche exotischen Arten, wie eine aktuelle...

  • Nürnberger Land
  • 07.08.19
Panorama
Prävention, die ankommt! Mit den Projekten der „Gesunden Kommune“ erreicht die AOK die Menschen vor Ort.

Projekte der "Gesunden Kommune" erreichen rund 850.000 Bürgerinnen und Bürger
AOK fördert kommunale Gesundheitsprojekte

Als regionale Krankenkasse ist die AOK Bayern stark vor Ort engagiert: So konnte sie im vergangenen Jahr rund 850.000 Bürgerinnen und Bürger mit Projekten der „Gesunden Kommune“ erreichen. Dabei verteilen sich diese Projekte über ganz Bayern. In Mittelfranken unterstützte die AOK sieben Projekte finanziell, 34 waren es im Freistaat insgesamt. In Mittelfranken wurden dadurch über 73.000 Bürgerinnen und Bürger erreicht. „Genauso wie die Menschen und regionalen Gegebenheiten sehr unterschiedlich...

  • Mittelfranken
  • 24.07.19
MarktplatzAnzeige

AOK informiert
AOK-Gesundheitsprogramm für Herbst/Winter 2019

Wer für seine Gesundheit aktiv werden will, findet im aktuellen Gesundheitsprogramm der AOK jede Menge Möglichkeiten. Es stehen wieder vielfältige Kurse aus den Bereichen Bewegung, Entspannung und Ernährung zur Auswahl. Das Gesundheitsprogramm liegt in den AOK-Geschäftsstellen zur Abholung bereit. „Online“ sind die Informationen unter www.aok-gesundheitskurse.de zu finden. Bei Interesse reservieren Sie Ihren Platz persönlich bei der Geschäftsstelle, online oder unter der Telefonnummer...

  • Nürnberger Land
  • 28.06.19
MarktplatzAnzeige

AOK unterstützt Selbsthilfe vor Ort
291 mittelfränkische Selbsthilfegruppen profitieren von finanzieller Förderung

Schätzungen zufolge engagieren sich bundesweit zwischen 70.000 und 100.000 Selbsthilfegruppen mit rund 3,5 Millionen Mitgliedern. Über drei Viertel dieser Gruppen haben einen gesundheitlichen Bezug. Sie sind oft wichtige Anlaufstellen für Menschen mit chronischen, schweren oder seltenen Erkrankungen. Die AOK fördert die Selbsthilfe vor Ort regelmäßig und unterstützt die Gruppen auch finanziell. In diesem Jahr stellt sie in der Region Mittelfranken 90.000 Euro für gesundheitsbezogene...

  • Nürnberger Land
  • 26.06.19
MarktplatzAnzeige
Lokale Selbsthilfegruppen helfen Betroffenen ihre Krankheit besser zu bewältigen und beeinflussen die Lebensqualität positiv.

291 mittelfränkische Selbsthilfegruppen profitieren von finanzieller Förderung
AOK unterstützt Selbsthilfe vor Ort

Schätzungen zufolge engagieren sich bundesweit zwischen 70.000 und 100.000 Selbsthilfegruppen mit rund 3,5 Millionen Mitgliedern. Über drei Viertel dieser Gruppen haben einen gesundheitlichen Bezug. Sie sind oft wichtige Anlaufstellen für Menschen mit chronischen, schweren oder seltenen Erkrankungen. Die AOK fördert die Selbsthilfe vor Ort regelmäßig und unterstützt die Gruppen auch finanziell. In diesem Jahr stellt sie in der Region Mittelfranken 90.000 Euro für gesundheitsbezogene...

  • Mittelfranken
  • 14.06.19
MarktplatzAnzeige

AOK informiert
"Arzneimittel sicher einnehmen“ 2019

Das schlägt uns auf den Magen Bei der Beratungsaktion von AOK, BAV und QuE geht es dieses Jahr um das Thema Magensäureblocker Zum zehnten Mal in Folge initiiert die AOK in Mittelfranken gemeinsam mit dem Bayerischen Apothekerverband (BAV) die Informationskampagne „Arzneimittel sicher einnehmen“. In diesem Jahr liegt der Beratungsschwerpunkt der Apotheken auf dem Thema „Magensäureblocker“. „Vom 1. Juni bis zum 31. Juli 2019 können sich AOK-Versicherte im Nürnberger Land bei einer der 18...

  • Nürnberger Land
  • 29.05.19
Ratgeber

Informationssystem bündelt Angebote auf lokaler Ebene
5 Jahre Sozialatlas online

FORCHHEIM (pm/rr) – Sie sind vor kurzem in den Landkreis Forchheim gezogen und wollen sich über die Angebote der Kindertagesbetreuung in ihrer Gemeinde informieren oder Sie suchen einen Kinderarzt in ihrer Nähe? Ihre Eltern werden pflegebedürftig und Sie wollen wissen, welche Möglichkeiten es im Landkreis gibt. Hier hilft ihnen der Sozialatlas für den Landkreis Forchheim weiter. Das 2014 an den Start gegangene Informationssystem im Internet bündelt die Angebote auf lokaler Ebene, schließt...

  • Forchheim
  • 28.04.19
MarktplatzAnzeige

AOK informiert
AOK-Gesundheitskurse nach Ostern in Altdorf

Funktionelles Training ist die perfekte Methode, um richtig fit zu werden. Verschiedenste Übungen mit dem eigenen Körpergewicht oder Hilfsmitteln wie Bändern durchgeführt, summieren sich zu einem höchst effektiven Kraft- und Aus-dauertraining. Der Kurs beginnt am Dienstag, 30.4. um 17.00 Uhr und dauert 8 Wochen a 60 Minuten. Wer lieber in der Natur seine Ausdauer stärkt, kann dies beim Reaktiv Walking. Spezielle, mit Granulat gefüllte Han-teln erhöhen den Trainingseffekt. Dieser Kurs...

  • Nürnberger Land
  • 17.04.19
MarktplatzAnzeige
Zecken – sie sitzen auf einem Grashalm, im Laub oder Gebüsch und warten auf ihre Opfer.

Zecken
AOK informiert: Zecken - Dem Blutsauger keinen Stich lassen

Im Frühjahr werden sie wieder aktiv und lauern im Gras, Gebüsch oder Unterholz auf ihre Opfer: die Zecken. Sie sind gefürchtet, weil sie zwei Krankheiten übertragen können. Das ist zum einen die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), die durch Viren verursacht wird, und zum anderen die Borreliose, die auf Bakterien zu-rückgeht. Meistens bleibt ein Stich des „gemeinen Holzbocks“ – die häufigste Zeckenart in Europa – ohne gesundheitliche Folgen. „Vorsichtig sollte man dennoch sein, denn beide...

  • Nürnberger Land
  • 08.03.19
MarktplatzAnzeige

AOK informiert
AOK Bayern - Mehr Leistungen im Kinderarztvertrag

Kinder sollen gut und gesund aufwachsen. Der Kinder- und Jugendarztvertrag der AOK Bayern mit seinen individuellen Vorsorge- und Beratungsangeboten trägt dazu bei. Das bereits bestehende exklusive Vorsorgepaket wird jetzt ergänzt um eine umfassende Beratung zum Thema Antibiotika sowie zu Prävention durch Be-wegung. Die AOK bietet damit einen Qualitätsvertrag mit zahlreichen Vorteilen für Kinder und Jugendliche von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr. Der Schwerpunkt des Vertrags liegt auf kinder-...

  • Nürnberger Land
  • 27.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.