Gesundheit

Beiträge zum Thema Gesundheit

Ratgeber

Seniorenwegweiser neu aufgelegt
Wichtige Tipps rund ums Älter werden

FORCHHEIM (lra/rr) - Der Wegweiser  für den Landkreis Forchheim ist jetzt in der 2. Auflage erschienen. Der Ratgeber wurde aktualisiert und um das Thema Wohnraumanpassung / zu Hause wohnen erweitert. Menschen werden immer älter. Rund ein Drittel unserer Bevölkerung wird im Jahre 2031 65 Jahre und älter sein. Um den Menschen mit wichtigen Informationen und Tipps und Unterstützung zur Seite zu stehen, hat der Landkreis Forchheim jetzt seinen Ratgeber für Senioren und Menschen mit Behinderung...

  • Forchheim
  • 31.03.20
Lokales

Gemeinsame Erklärung von Landrat Matthias Dießl und Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung zu Corona in Stadt und Landkreis Fürth

Die derzeitige Situation im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus stellt alle Beteilligte vor große Herausforderungen. Unser gemeinsames Ziel muss es sein, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen bzw. die Verbreitung zu verzögern. Aus diesem Grunde bitten wir alle Mitbürgerinnen und Mitbürger in Stadt und Landkreis Fürth: handeln Sie besonnen und überlegen Sie, wie Sie zu diesem Ziel beitragen können. Vermeiden Sie größere Menschenmengen und wägen Sie genau ab, welche...

  • Fürth
  • 13.03.20
MarktplatzAnzeige
So gut kann der erste Schritt zum ausgewogenen Essen aussehen – und schmecken!

AOK informiert
Fastenzeit für bewusste kleine Schritte nutzen

Für viele Menschen ist die Fastenzeit Anlass, sich mit den Themen Fasten und Verzicht auseinanderzusetzen und womöglich auch ein paar überflüssige Pfunde loszuwerden. Aber ist Fasten eine gute Methode zum Abnehmen? Hilft es beim Entgiften? Das wollten wir von Christine Platt der Ernährungsexpertin der AOK in Lauf wissen. Redaktion: Was ist aus ernährungswissenschaftlicher Sicht vom Fasten zu halten? Christine Platt: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) sieht das Fasten weiterhin...

  • Nürnberger Land
  • 27.02.20
RatgeberAnzeige
Alkoholfreie Cocktails versprechen ungetrübte Faschingsfreuden ohne Rausch und dem Kater am nächsten Morgen

AOK informiert: Alkoholfreie Mixgetränke
Faschingsspaß mit „Cocktails ohne“

Bis zum Aschermittwoch am 26. Februar wird es auf Faschingsbällen und bei Umzügen wieder hoch hergehen. Häufig sind beim Feiern auch alkoholische Getränke mit im Spiel. Für diejenigen, die keine Lust auf einen Brummschädel am Tag danach haben, hält die AOK in Lauf ein paar Tipps für Alternativen bereit. „Ein Mixgetränk ohne Prozente schmeckt genauso gut und Sie können einen klaren Kopf behalten“, so Ernährungsfachkraft Christine Platt. Alkoholfreie Cocktails bekommt man in vielen Gaststätten in...

  • Nürnberger Land
  • 14.02.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama

CSU Abenberg spendet 1.000 Euro
Luftbildkalender bringen Geld für Kinderkrebshilfe

ABENBERG (pm/vs) - Die CSU Abenberg hat die Jonas-Gabriel-Kinderkrebshilfe in Wassermungenau mit 1.000 Euro unterstützt. Das Geld stammt aus dem Verkauf des ersten Luftbildkalenders, mit dem die CSU die Stadt Abenberg und einige ihrer Ortsteile ins Visier genommen hat. Den Gewinn von 600 Euro hat die CSU mit einer Spende aus eigenen Mitteln aufgestockt. Knapp ein Dreiviertel Jahr war das Schicksal von Jonas Gabriel 2017 im Landkreis Roth und der Stadt Schwabach ein großes Thema gewesen. Der...

  • Landkreis Roth
  • 06.02.20
Anzeige
Ratgeber
Experten raten Diabetikern, Signale wie kribbelnde oder sich taub anfühlende Füße ernst zu nehmen: Diese können Anzeichen für Nervenschäden sein, die behandelt werden müssen.

Erstes Anzeichen sind häufig Missempfindungen in den Füßen
So kann man Nervenschäden bei Diabetes vermeiden

REGION (djd/vs) - Die schlechte Nachricht: Schon im Vorstadium eines Diabetes mellitus entstehen vielfach Nervenschäden, die früher noch als späte Komplikation der Erkrankung galten. Doch es gibt zahlreiche Warnsignale, die eine erfolgreiche Therapien möglich machen können. Diese Erkenntnisse hat Professor Dr. Dan Ziegler, stellvertretender Direktor am Institut für Klinische Diabetologie des Deutschen Diabetes Zentrums (DDZ) in Düsseldorf, beim Deutschen Diabetes-Kongress 2019 vorgestellt....

  • Nürnberg
  • 31.01.20
RatgeberAnzeige
Bei Prostata-Beschwerden kann man(n) online anhand eines kurzen Selbsttestes klären, ob eine Behandlung erforderlich sein könnte.
Foto: Syda Productions/stock.adobe.de/akz-o

Beschwerden ernst nehmen!
Onlinetest zur Prostata-Gesundheit

(akz-o/mue) - Auch wenn es paradox klingt – die meisten Männer achten sehr genau auf die Inspektionstermine für ihr Auto und bringen es bei Problemen umgehend in eine Werkstatt. Bei ihrem eigenen Körper sind sie dagegen eher nachlässig und längst nicht so konsequent. Da werden beginnende Beschwerden gerne mal ignoriert und ein Check-up wird erst bei gravierenden Beschwerden in Erwägung gezogen. Besonders, wenn es um die Prostata und damit einhergehende Probleme geht, scheuen viele Männer den...

  • Nürnberg
  • 29.01.20
Ratgeber
So erkältet wie dieser junge Mann ist, sollte er in jedem Fall zuhause bleiben und seine Krankheit auskurieren, statt sich ins Büro zu schleppen.

Gesundheitsmanagement kann sich für Arbeitgeber auszahlen
Krank in die Arbeit? - Keine gute Idee!

REGION (pm/vs) - Aktuell haben grippale Infekte und Erkältungen wieder Hochkonjunktur. Trotz eindeutiger Krankheitssymptome kommen viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer dennoch in die Arbeit. Eine gute Idee? In einer Untersuchung für die Techniker Krankenkasse (TK) von 2017 für das Jahr 2016 gaben zwei Drittel aller Befragten an, sie seien auch schon krank in den Betrieb oder ins Büro gegangen. Doch was sind die Motive dafür? „Im besten Fall, weil sie sich unersetzlich glauben. Im...

  • Nürnberg
  • 24.01.20
Lokales
Für viele Azubis gibt es mehr Lohn im neuen Jahr.

Wie aus 26 Urlaubstagen 56 freie Tage werden
Vom Auto bis zum Zahnersatz: Das ändert sich heuer alles

REGION (pm/vs) – 2020 ist da – und mit dem neuen Jahr gibt es in Deutschland wieder viele Veränderungen. Der MarktSpiegel hat die wichtigsten neue Regelungen zusammengetragen! Es geht ums liebe Geld • Beim neuen Freibetrag in Höhe von 159,29 Euro Betriebsrenten betreffend, muss seit Januar nur noch auf den Betrag Krankenversicherungsbeiträge gezahlt werden, der über dieser Grenze liegt. Beim bisher geltenden Freibetrag in Höhe von 155,75 fiel diese Zwangsabgabe für den gesamten Betrag...

  • Nürnberg
  • 08.01.20
Lokales
2 Bilder

Mit Bannern, Andreaskreuzen und Rechtsanwältin gegen Stromtrasse
Büchenbach lehnt Höchstspannungsstromtrasse P53 ab

BÜCHENBACH - Mit großen Bannern am Ortseingang des Büchenbacher Ortsteils Tennenlohe  zeigen die Büchenbacher nun, dass sie die geplante Höchstspannungsstromtrasse P53 klar ablehnen. Die Stromtrasse mit 380.000 Volt würde weit weniger als 400 m an ihren Häusern vorbeiführen. Sie sagen deshalb wie die Obermainbacher „NEIN zur Zerstörung unserer Natur und Gesundheit“, und fordern Mut zur Energiewende. Dass die Büchenbacher die Stromtrasse P53 ablehnen, kommt nicht nur in den vielen rot-gelben...

  • Landkreis Roth
  • 27.12.19
Ratgeber
2 Bilder

Kostenfreies Training für Physiotherapeuten und Masseure in Fürth
Der Schuster hat die schlechtesten Schuh.....

Physiotherapeuten erklären Ihren Patienten jeden Tag immer wieder, wie wichtig Bewegung, Übungen und Training sind. Bei der ein oder anderen Behandlung haben sie die Gelegenheit, Übungen vor oder sogar mitzumachen. Doch nicht immer. Den größten Teil der Arbeitszeit verbringen die Therapeuten, Masseure in einem noch viel größeren Umfang, nach vorne gebeugt über der Behandlungsbank. Dazu kommt, dass viele Therapeuten aufgrund des Fachkräftemangels Überstunden machen. Das Ergebnis: der Therapeut...

  • Fürth
  • 04.12.19
MarktplatzAnzeige

AOK informiert
Gesundheitsprogramm Frühjahr/Sommer 2020 ist da

Wer für seine Gesundheit aktiv werden will, findet im aktuellen Gesundheitsprogramm der AOK jede Menge Möglichkeiten. Es stehen wieder vielfältige Kurse aus den Bereichen Bewegung, Entspannung und Ernährung zur Auswahl. Das Gesundheitsprogramm liegt in den AOK-Geschäftsstellen zur Abholung bereit. „Online“ sind die Informationen unter www.aok-gesundheitskurse.de zu finden. Bei Interesse reservieren Sie Ihren Platz persönlich bei der Geschäftsstelle, online oder unter der Telefonnummer 09131...

  • Nürnberger Land
  • 26.11.19
MarktplatzAnzeige

AOK informiert
Wegwerfen oder Wegschneiden?

Niemand wirft gerne Essen weg, doch bei Schimmel sind die meisten vorsichtig. Diese Tipps helfen bei der Entscheidung.   Viele kennen das: Man kauft frische Erdbeeren und erlebt beim Waschen eine böse Überraschung. In der Mitte der Schale versteckt sich eine verschimmelte Frucht. Schimmelpilze auf Lebensmitteln können sehr gesundheitsschädlich sein. Doch Schimmel ist nicht gleich Schimmel: Es gibt immerhin 250 verschiedene Arten davon. Während der harmlose, weiße Schimmelbelag beim Camembert...

  • Nürnberger Land
  • 14.11.19
Panorama

Leserreporter-Meinung: Bürgerdialog Höchstspannungs-Stromnetz gescheitert
Wissenschaftler des Bürgerdialogs Stromnetz wenden Vorsorgeprinzip nicht richtig an

Auch nach Schwabach lud die angeblich neutrale, aber vom Bundeswirtschaftsministerium finanzierte Bürgerdialog Stromnetz GbR ein. „Bürgerinfoveranstaltung Elektromagnetische Felder und Stromnetze“ war das Thema. „Was sind und wo entstehen Elektromagnetische Felder?“ Mit diesem Titel wurde Prof. Dr.-Ing. Wuschek, Technische Hochschule Deggendorf, angekündigt. Frau Dr. Janine-Alison Schmidt vom Bundesamt für Strahlenschutz sollte über „Stand der Forschung: Elektromagnetische Felder und...

  • Landkreis Roth
  • 14.11.19
MarktplatzAnzeige

AOK informiert
Medizinisches Info-Telefon der AOK:

Experten beantworten Fragen rund um die Uhr Diagnose nicht verstanden? Die AOK Bayern unterstützt ihre Versicherten mit einer 24-Stunden-Hotline für medizinische Fragen. Am Medizinischen Info-Telefon helfen Ärzte und medizinische Experten, Diagnosen, Beipackzettel, Laborwerte und andere Gesundheitsthemen besser zu verstehen. Dies ist vor allem dann hilfreich, wenn der eigene Arzt gerade nicht erreichbar ist. „Unser Team aus Fachärzten, Allgemeinmedizinern, Pflegekräften und Apothekern steht...

  • Nürnberger Land
  • 13.11.19
MarktplatzAnzeige
Freuten sich gemeinsam über die erfolgreiche Aufführung von Henriettas Reise ins Weltall: Christina Herzog (Projektkoordinatorin der AOK in Mittelfranken) und die Schauspieler/innen.

Gesundheit spielend lernen
AOK geht mit Henrietta auf Theatertour

Kindertheater mit wichtiger Botschaft Was brauchen Kinder, um gesund und glücklich zu leben? Das haben neun Grundschulklassen am 18. Oktober beim AOK-Kindertheaterstück „Henriettas Reise ins Weltall“ in der Meistersingerhalle in Nürnberg erfahren. Und nach der Aufführung war allen klar: Gesundheit macht Spaß und ist spannend. Worum geht‘s? Schultasche packen, Zimmer aufräumen, Hausaufgaben machen – das wird Henrietta alles zu viel. Und als sie sich auch noch mit ihrem Vater streitet,...

  • Nürnberg
  • 29.10.19
Lokales
Aktiv und engagiert im Alter: Mit dem seniorenpolitischen Konzept will die Stadt Erlangen die Gruppe der über 65-Jährigen ansprechen.
Foto: © Ljupco Smokovski / Fotolia.com

„Alter neu denken – Teilhabe sichern“
Erlanger Stadtrat verabschiedet seniorenpolitisches Konzept

(pm/mue) - Der demographische Wandel ist in aller Munde, und auch Erlangen wird trotz steigender Geburtenzahlen in den nächsten Jahren älter. Der Grund: Die geburtenstarken Jahrgänge, also Menschen, die nach dem Zweiten Weltkrieg geboren wurden, rücken allmählich ins Rentenalter vor. Zugleich werden die Anforderungen von Seniorinnen und Senioren an „ihre“ Stadt immer vielfältiger. Unter Einbeziehung von Fachleuten sowie von Bürgerinnen und Bürgern hat deshalb das städtische Seniorenamt ein...

  • Erlangen
  • 04.10.19
Panorama
Schulleiterin Renate Merk-Neunhoeffer (hinten stehend) zusammen mit ihren Mitarbeiterinnen, Oberbürgermeister Matthias Thürauf, Michaela Rahn von der AOK (4.v. r.), Monika Roder (5.v.r.) frühstücken mit den Kindern.

In Schwabach werden 400 Exemplare verteilt
Biobrotbox soll Erstklässler für gesunde Snacks begeistern

SCHWABACH (pm/vs) - Seit einigen Jahren ist sie zum Ritual geworden: Mädchen und Buben der 1. Klassen an Schwabachs Grundschulen erhalten eine kostenlos Biobrotbox geschenkt. Auch Oberbügermeister Matthias Thürauf macht bei Aktion mit. In diesem Jahr überreichte er gemeinsam mit Michaela Rahn von der AOK und Monika Roder vom Umweltschutzamt der Stadt Schwabach knallgelbe Bio-Brotboxen an die Schülerinnen und Schüler der Comenius-Schule in Penzendorf. Sechs Erstklässler im Autismus-Spektrum...

  • Schwabach
  • 01.10.19
MarktplatzAnzeige

AOK-GeWinn – Gemeinsam aktiv und gesund älter werden
AOK fördert Gesundheitsprogramm für Senioren

Gesund alt werden, das wünscht sich jeder. Richtige Ernährung, ausreichend Bewegung, geistige Anregung sowie soziale Kontakte können dazu beitragen. Die AOK in Mittelfranken fördert deshalb das innovative Programm „AOK-GeWinn – Gemeinsam aktiv und gesund älter werden“. Es richtet sich an bayerische Kommunen, die mit einem eigenen Gruppenprogramm die Gesundheit und Lebensqualität ihrer Bürgerinnen und Bürger ab 60 Jahre fördern wollen. Entwickelt wurde das Angebot vom Institut für angewandte...

  • Mittelfranken
  • 08.08.19
MarktplatzAnzeige

Angst vor exotischen Zecken wächst
KKH forsa-Umfrage: Fast jeder Zweite fürchtet sich vor der Übertragung gefährlicher Krankheiten

Feucht, 07.08.2019 Angst vor exotischen Zecken wächst Jüngst berichteten die Medien über die tropische Hyalomma-Zecke, die laut der Universität Hohenheim und dem Münchner Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr erstmals in Deutschland überwintert hat. Die spinnenartige Riesenzecke ist eigentlich in Asien, Afrika und Südeuropa heimisch. Fast jeder zweite Deutsche (43 Prozent) fürchtet sich vor der Übertragung gefährlicher Krankheiten durch solche exotischen Arten, wie eine aktuelle...

  • Nürnberger Land
  • 07.08.19
Panorama
Prävention, die ankommt! Mit den Projekten der „Gesunden Kommune“ erreicht die AOK die Menschen vor Ort.

Projekte der "Gesunden Kommune" erreichen rund 850.000 Bürgerinnen und Bürger
AOK fördert kommunale Gesundheitsprojekte

Als regionale Krankenkasse ist die AOK Bayern stark vor Ort engagiert: So konnte sie im vergangenen Jahr rund 850.000 Bürgerinnen und Bürger mit Projekten der „Gesunden Kommune“ erreichen. Dabei verteilen sich diese Projekte über ganz Bayern. In Mittelfranken unterstützte die AOK sieben Projekte finanziell, 34 waren es im Freistaat insgesamt. In Mittelfranken wurden dadurch über 73.000 Bürgerinnen und Bürger erreicht. „Genauso wie die Menschen und regionalen Gegebenheiten sehr unterschiedlich...

  • Mittelfranken
  • 24.07.19
MarktplatzAnzeige

AOK informiert
AOK-Gesundheitsprogramm für Herbst/Winter 2019

Wer für seine Gesundheit aktiv werden will, findet im aktuellen Gesundheitsprogramm der AOK jede Menge Möglichkeiten. Es stehen wieder vielfältige Kurse aus den Bereichen Bewegung, Entspannung und Ernährung zur Auswahl. Das Gesundheitsprogramm liegt in den AOK-Geschäftsstellen zur Abholung bereit. „Online“ sind die Informationen unter www.aok-gesundheitskurse.de zu finden. Bei Interesse reservieren Sie Ihren Platz persönlich bei der Geschäftsstelle, online oder unter der Telefonnummer...

  • Nürnberger Land
  • 28.06.19
MarktplatzAnzeige

AOK unterstützt Selbsthilfe vor Ort
291 mittelfränkische Selbsthilfegruppen profitieren von finanzieller Förderung

Schätzungen zufolge engagieren sich bundesweit zwischen 70.000 und 100.000 Selbsthilfegruppen mit rund 3,5 Millionen Mitgliedern. Über drei Viertel dieser Gruppen haben einen gesundheitlichen Bezug. Sie sind oft wichtige Anlaufstellen für Menschen mit chronischen, schweren oder seltenen Erkrankungen. Die AOK fördert die Selbsthilfe vor Ort regelmäßig und unterstützt die Gruppen auch finanziell. In diesem Jahr stellt sie in der Region Mittelfranken 90.000 Euro für gesundheitsbezogene...

  • Nürnberger Land
  • 26.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.