Zeitzeugen

1 Bild

Zeitzeugen mahnen: Frieden ist nicht selbstverständlich!

REDNITZHEMBACH - (dn/vs) - Dieser Tage war die Veranstaltungsreihe „Zeitzeugengespräch zum Kriegsende“ des CSU-Landtagsabgeordneten Volker Bauer Station zu Gast in Rednitzhembach. Damit möchte Bauer vor allem der Nachkriegesgeneration ins Bewusstsein rufen, dass Frieden und Demokratie keineswegs selbstverständlich sind. Rund dreißig interessierte Gäste zwischen 16 und „weit in den 80“ lauschten den Berichten von Josef...

1 Bild

Zeitzeugen aus Schwanstetten erinnern sich an die letzten Jahres des zweiten Weltkriegs

SCHWANSTETTEN (dn/vs) -  Krieg, Entbehrung und Leid. Und das Wissen darum, dass es weitergeht – weitergehen muss. Gebannt lauschten 25 interessierte Gäste zwischen 15 und 75 Jahren im Gasthaus Der Schwan den Erinnerungen von Rosmarie Hahn (89), Hans Weiß (90), Stefan Nerreter (90) und Georg Feyerlein (83). Nach den Zeitzeugengesprächen mit der ELJ vor knapp zwanzig Jahren und einer ersten neuen Auflage in acht...

1 Bild

Volker Bauer lädt zur zweiten Runde seiner Zeitzeugengespräche ein

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Roth | am 12.07.2017

LANDKREIS ROTH (pm/vs) - Sie sind aufrüttelnd und informativ in einem: Am 24. Juli startet die nächste Auflage mit Vorträgen von Zeitzeugen, die den zweiten Weltkrieg oder die unmittelbare Zeit danach miterlebt haben. Vor zwei Jahren initiierte der Kammersteiner CSU-Landtagsabgeordnete Volker Bauer die Zeitzeugengespräche anlässlich des Weltkriegsendes vor über 70 Jahren. 40 Zeitzeugen berichteten den knapp 220 Gästen an...

1 Bild

Stadtmuseum im Fembo-Haus sucht Erinnerungen an die ,,68er"

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 07.03.2017

NÜRNBERG (pm/nf) - Vom 6. Juli 2018 bis 13. Januar 2019 zeigt das Stadtmuseum im Fembo-Haus die Ausstellung „ʼ68 und die Folgen. Nürnberg in Bewegung“ und sucht dafür nach persönlichen Objekten und Erinnerungen an die Zeit der „68er“: alles vom Plattencover bis zur „Mao-Bibel“, also originale Fotos, Plakate, Aufrufe, Verwarnungen ‒ und möglichst gute Geschichten dazu. 2018 ist diese Ära ein halbes Jahrhundert her. Das...

Erzählcafé am Kirchweih-Montag

Klaus Übler
Klaus Übler | Zirndorf | am 27.07.2016

Zirndorf: Café Eders | ZIRNDORF - Die Geschichtswerkstatt Zirndorf sammelt weiterhin Informationen über „Zirndorf, wie es früher war“. Die Amateurhistoriker spendieren beim Erzählcafé allen Gästen einen Kaffee mit Kuchen, wenn sie etwas berichten können oder alte Fotos, Aufzeichnungen bzw. Dokumente mitbringen. Das Erzähl-Café findet am Kirchweih-Montag, den 22. August 2016, von 14 bis 16 Uhr, bei Eders in der Spitalstraße 1 statt. Der...