Landkreis Fürth - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Ortsbegehung an der Fußgängerquerung Rothenburger Straße – Kirchenweg: (v.l.) Erste Bürgermeisterin Birgit Huber, MdL Petra Guttenberger, MdL Jochen Kohler�
2 Bilder

Schulweg in der Rothenburger Straße wird sicherer
Verlängerte Grünphase für Kinder

OBERASBACH (pm/ak) – Der Schulweg der Kinder, die morgens und mittags die Rothenburger Straße queren müssen, wird nun sicherer. Von 7.15 bis 8.00 Uhr und von 11.15 bis 13.30 Uhr (montags bis freitags) wurde die Grünphase um zwei Sekunden verlängert. Rund 30.000 Fahrzeuge rollen täglich auf der Rothenburger Straße Richtung Nürnberg und zurück. Genau über diese meistbefahrene Straße im Freistaat führt der Schulweg vieler Oberasbacher Kinder, die die Grundschule Altenberg am Kirchenweg...

  • Landkreis Fürth
  • 18.02.20
65 Bilder

Bildergalerie: 33 Jahre Fastnacht in Franken – 66 Jahre Fastnacht-Verband
Söder: Veitshöchheim kann keiner toppen!

FRANKEN (nf) - Volles Haus in den Mainfrankensälen! Sitzungspräsident des Elferrates Bernd Händel begrüßte gestern die Gäste zu fast vier Stunden Power-Programm. 3,808 Millionen Zuschauer und Zuschauerinnen bundesweit sahen am Freitagabend die ,,Fastnacht in Franken", die Prunksitzung des Fastnacht-Verband Franken, im BR Fernsehen.  Bekannte Fastnachtstars wie Michl Müller, Sebastian Reich (mit Amanda und dem neuen Glücksschwein des 1. FCN Pig Nick), die ,,Päpste“ Volker Heißmann und Martin...

  • Nürnberg
  • 15.02.20
Gelber Engel: Ein ADAC-Pannenhelfer im Einsatz.
Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

ADAC meldet weniger Pannen
Ärgernis Nummer 1 bleibt nach wie vor die Batterie

(ampnet/mue) - Die Straßenwachtfahrer und Mobilitätspartner des ADAC sind im vergangenen Jahr zu 3.756.226 Pannenhilfen ausgerückt. Damit konnte fast 10.300-mal pro Tag havarierten Autofahrern geholfen werden. Im Vergleich zum Vorjahr ergibt sich ein leichter Rückgang von vier Prozent. Hauptgrund dafür waren die milden Temperaturen im Winter. Der arbeitsreichste Tag der Gelben Engel war der 21. Januar: Hier verzeichneten die Pannenhelfer rund 22.000 Einsätze, Dauerfrost habe an diesem Tag...

  • Nürnberg
  • 11.02.20
Von links: Reiner Redlingshöfer, Pfarrer Kirchengemeinde Stein-Deutenbach, Dr. Wilhelm Polster, Vorstand der Manfred Roth Stiftung, Karin Schaepe, Verantwortliche „Hilfe für Tschernobylkinder“, Klaus J. Teichmann, Stiftungsrat Manfred Roth Stiftung, und Kurt Krömer, Erster Bürgermeister Stadt Stein.�

Großzügige Spende der Manfred-Roth-Stiftung
Aktion „Hilfe für Tschernobylkinder“

STEIN (pm/ak) – „Gutes tun und darüber reden“ - das war Manfred Roths Sache nicht. Und deswegen ist die gleichnamige Stiftung des 2010 verstorbenen „Norma“-Gründers weithin unbekannt. Aber deutlich wurde das soziale Engagement jetzt in Stein-Deutenbach als die dort ansässige Initiative „Hilfe für Tschernobylkinder“ sich über eine großzügige Spende von 5000 Euro freute. Entgegengenommen hat den Scheck Karin Schaepe, die sich schon seit 28 Jahren für die Kinder aus Weißrussland ehrenamtlich...

  • Landkreis Fürth
  • 10.02.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Die Kriminalhauptkommissare Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel, 2. von rechts) und Felix Voss (Fabian Hinrichs, rechts) stellen gemeinsam mit zwei Polizeikolleg*innen (Komparsen, hinten) den Tathergang nach.
14 Bilder

,,Die Nacht gehört dir" am 1. März im Ersten ++ Es geht um die Liebe
Bildergalerie zum Making of für den sechsten Franken-Tatort!

NÜRNBERG (nf) - Die  Spannung für die Franken-Tatort Fans steigt. Der vielfache Filmpreisträger Max Färberböck hat ,,Die Nacht gehört dir" inszeniert - seinen dritten Tatort aus Franken, zu dem er auch dieses Mal wieder zusammen mit Catharina Schuchmann das Drehbuch geschrieben hat. Zu sehen am 1. März 2020, 20.15 Uhr, im Ersten. Produziert wurde ,,Die Nacht gehört dir" von Hager Moss Film, Kirsten Hager. Die Dreharbeiten fanden in Nürnberg, Fürth und Umgebung statt. Vor der Kamera von...

  • Nürnberg
  • 24.01.20
Anzeige
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.
3 Bilder

Das geht uns alle an! Die Millionen-Frage an den Bundesgesundheitsminister
Herr Spahn, warum werden Kurzzeitpflegeplätze immer weniger, obwohl wir mehr brauchen?

Die Millionen-Frage des Monats Januar an Jens Spahn FRANKEN - Die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland steigt jedes Jahr an: 2005 waren es laut Statistischem Bundesamt 2,1 Millionen, 2017 bereits 3,4 Millionen. Zugleich sinkt trotz wachsendem Bedarf aber die Zahl der verfügbaren Kurzzeitpflegeplätze: 2005 waren es 11.367 Plätze, 2017 nur noch 8.621. Bundesweit verschärft sich also der Engpass an Kurzzeitpflegeplätzen. In ihrem Koalitionsvertrag haben Union und SPD indes eine Entlastung...

  • Nürnberg
  • 09.01.20
Bürgermeister Leonhard Eder (rechts) und Dr. Alexander Nothaft von der N-ERGIE testen die neue Ladesäule in Tuchenbach.

Infrastruktur für Elektroautos wird im Landkreis Fürth ausgebaut
Neue Ladesäule in Tuchenbach

TUCHENBACH (pm/ak) – Am Rathaus in Tuchenbach können ab sofort zwei Elektroautos gleichzeitig mit regionalem Ökostrom geladen werden. Bürgermeister Leonhard Eder hat zusammen mit Dr. Alexander Nothaft, Betreuer für kommunale Kunden bei der N-ERGIE Aktiengesellschaft, eine neue Ladesäule symbolisch in Betrieb genommen. Die Ladesäule der N-ERGIE verfügt über zwei Typ2-Steckdosen mit einer Leistung von je 22 Kilowatt (kW). Die beiden anliegenden Parkplätze sind ausschließlich für Elektroautos...

  • Landkreis Fürth
  • 03.01.20
Maxim Kowalew – Don Kosaken�

Der MarktSpiegel verlost 3 x 2 Tickets
Maxim Kowalew – Don Kosaken

ROSSTAL (pm/ak) – Im Rahmen der Europatournee gastiert „Maxim Kowalew – Don Kosaken“ am 21. Januar (19.30 Uhr) in der Pfarrkirche Christkönig in Roßtal. Der Chor wird russisch-orthodoxe Kirchengesänge sowie Volksweisen und Balladen zu Gehör bringen. Anknüpfend an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre zeichnet sich der Chor durch seine Disziplin aus, die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken hat. Singend zu beten und betend zu singen. Auch im neuen...

  • Landkreis Fürth
  • 03.01.20
Tacco ist ein hübsches Kerlchen.
4 Bilder

Tierschutzverein Noris e.V. stellt seine Schützlinge vor
Liebe Tiere suchen ein neues Zuhause

REGION (pm/vs) - Regelmäßig stellt der MarktSpiegel Tiere von verschiedenen lokalen Tierschutzorganisationen vor, damit sie an liebe Frauchen und Herrchen vermittelt werden können. Aktuell ist dies ein bunter Mix aus Hunden, Katze und einem Kanarienvogel vom Tierschutzverein Noris e.V. Kleiner Mischlingsrüde Tacco ist ein ca. siebenjähriger, kleiner Mischlingsrüde (Chihuahua – Mix) mit einer Schulterhöhe von rund 40 Zentimeter. Tacco stammt ursprünglich aus Mexiko, war dort ein...

  • Nürnberg
  • 27.12.19
Ein Schäfer mit seiner Herde: Dieses Bild wird es weiterhin in Bayern geben.

Weiterhin nach altem Sprichwort viel Freude möglich:
Es gibt in Bayern noch über 260.000 Schafe

REGION (pm/vs) - „Schafe zur Linken, Freude dir winken“, sagt ein altes Sprichwort. In Bayern wird dies wohl noch lange der Fall sein, denn der Tierbestand ist im letzten Jahr in etwa konstant geblieben. Nach den vorläufigen repräsentativen Ergebnissen der vom Bayerischen Landesamt für Statistik durchgeführten Erhebung über die Schafbestände am 3. November 2019 ist die Zahl der Tiere auf rund 260.700 leicht zurückgegangen, das entspricht gegenüber dem Vorjahr einem Minus von 1,1 Prozent....

  • Nürnberg
  • 24.12.19
Mehr als 3 Millionen Schweine leben aktuell in bayerischen Zuchtbetrieben. Dabei ist der Trend rückläufig und auch die Zahl der schweinehaltenden Betriebe sinkt.

Bayernweit sind aktuell über 3 Millionen Tiere gezählt worden
Wollen wir mal die Sau rauslassen?

REGION (pm/vs) - Entwarnung für traditionsbewusste Franken: Das Schäufele, aus dem Schulterblatt eines Schweines geschnitten, ist auf absehbare Zeit nicht in Gefahr. Zum Stichtag 3. November 2019 sind dem Landesamt für Statistik in Bayern 3.056.000 der dafür benötigten Borstentiere gemeldet worden. Nach den vorläufigen repräsentativen Ergebnissen der entsprechenden Erhebung über die Schweinebestände gab es in Bayern rund 4.500 schweinehaltende Betriebe, die über mindestens 50 Schweine oder 10...

  • Schwabach
  • 20.12.19
Die Stiftung Kinderförderung von Playmobil unterstützt „Ein Herz für Kinder“.

Stiftung Kinderförderung hat „Ein Herz für Kinder“
Playmobil spendet 300.000 Euro

ZIRNDORF (pm/ak) – Die Stiftung Kinderförderung von Playmobil unterstützt die Aktion „Ein Herz für Kinder“ in diesem Jahr mit der Summe von 300.000 Euro. „Viele Kinder weltweit sind auf unsere Hilfe und Solidarität angewiesen. Wir sind immer wieder beeindruckt, wozu die Aktion „Ein Herz für Kinder“ bewegen kann. Es wird geholfen, wo die Not am größten ist“, erklärt Marianne Albert, Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung Kinderförderung von Playmobil. Mit dem „Teoleo-Mobil“ unterstützt die...

  • Landkreis Fürth
  • 19.12.19
(V.l.): Markus Schäfer, Leiter des Steiner Kulturamtes, Stephan Zwingel, Sparkassen-Geschäftsstellenleiter in Stein, Erster Bürgermeister Kurt Krömer, Barbara Knaupp, Prof. Werner Knaupp, und der Marktbereichsleiter der Sparkasse Fürth Thomas Lang.

Stadt Stein ehrt weltweit beachteten Künstler
Kulturpreis für Prof. Werner Knaupp

STEIN (pm/ak) – Im Rahmen der Jahresabschlusssitzung des Stadtrats erhielt Werner Knaupp den Kulturpreis 2019 der Stadt Stein. Gewürdigt wird damit sein jahrzehntelanges künstlerisches Schaffen. Der gebürtige Nürnberger hat seine Kindheit und Jugend in Stein verbracht, bevor er mit seinen Werken weltweit große Erfolge feierte. Im Rahmen der Jahresabschlusssitzung hielt Markus Schäfer, der Leiter des Steiner Kulturamtes auch eine Laudatio. In seiner Rede wurde das große künstlerische Wirken...

  • Landkreis Fürth
  • 18.12.19
Wichtig bei der Winterfütterung ist, dass die Futterstelle vor Feuchtigkeit geschützt und in einer katzensicheren Höhe angebracht ist. Ein Futtersilo wie hier ist außerdem besser als ein gewöhnliches Vogelhaus, da die Gefahr gering ist, dass das Futter verschmutzt wird.

Landesbund für Vogelschutz gibt hilfreiche Tipps
Kommt jetzt der Winter? - Vögel freuen sich auf Extrafutter!

REGION (pm/vs) - Aktuell ist es in den Nächten richtig kalt mit Minustemperaturen bis im höheren einstelligen Bereich. Und wenn die Wetterprognosen für die erste Januarhälfte zutreffen sollten, dann ist auch mit Schnee zu rechnen. Eine gute Zeit, an die heimischen Vögel zu denken, die dann nur noch wenig Futter in der freien Natur finden werden.  Der LBV gibt viele hilfreiche Tipps, wie die gefiederten Gartenbesucher verantwortungsvoll unterstützt werden können. Und wer jetzt füttert,...

  • Schwabach
  • 18.12.19
Durchschnitt 4.216 Euro: Davon können die meisten Beschäftigten im Gastgewerbe nur träumen. Und es gibt auch in Bayern nicht wenige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, deren Gehalt nicht einmal ausreicht, um die Grundbedürfnisse zu befriedigen.

Neue Zahlen vom Bayerischen Landesamt für Statistik
4.216 Euro brutto gibt es in Bayern durchschnittlich

REGION (pm/vs) - Die Bruttoverdienste vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Bayern sind im dritten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahr um durchschnittlich 2,3 Prozent gestiegen. Nach Berechnungen des Bayerischen Landesamts für Statistik verdienten sie monatlich im Durchschnitt 4.216 Euro (ohne Sonderzahlungen). Im Vergleichsquartal 2018 waren es 119 Euro weniger gewesen. Zwischen einzelnen Wirtschaftsbereichen bestanden allerdings teilweise deutliche Unterschiede....

  • Schwabach
  • 18.12.19
Die beiden Punkte an der Stirn verraten es: Corona ist ein wunderschönes Dobermann-Weibchen.
4 Bilder

MarktSpiegel stellt aktuelle Schützlinge vor
Wer gibt lieben Hunden der Tierhilfe Franken ein neues Zuhause?

REGION (pm/vs) - Immer mehr Tierfreunde scheinen im Internet unterwegs zu sein: Die Vorstellung der Weihnachtsaktion der Tierhilfe Franken e.V. hat uns tolle Klickzahlen gebracht. Deshalb machen wir weiter und stellen aktuell vier liebe Hundedamen vor, die ein neues Zuhause suchen! Heute geht es um Corona, Betty, Jella und Marli. Ebenso flink wie schlau Corona ist ein ganz nettes und liebenswertes Dobi-Mädel mit allen positiven Eigenschaften dieser Rasse. Sie kuschelt für ihr Leben...

  • Schwabach
  • 17.12.19
Zufriedene Gesichter bei der diesjährigen Jahresverspendung der Sparkasse Fürth: Kurt Krömer, erster Bürgermeister von Stein, Stephan Zwingel, Leiter der Geschäftsstelle in Stein, Silke Hammerl, Leiterin der Geschäftsstelle in Altenberg, Birgit Huber, Bürgermeisterin von Oberasbach, Thomas Zwingel, Bürgermeister von Zirndorf, Sandra Hauber, Zweite Bürgermeisterin von Zirndorf, Matthias Prießnitz, Leiter der Geschäftsstelle Zirndorf, und Adolf Dodenhöft, Vorstand der Sparkasse Fürth.�

Vorstand bedankt sich für Treue und Engagement
Sparkasse spendet rund 95.000 Euro

FÜRTH (pm/ak) – Vertreter von 87 Vereinen und Institutionen aus Oberasbach, Stein und Zirndorf konnten sich im Dezember über Spendenschecks in einer Gesamthöhe von mehr als 50.000 Euro freuen. Die Sparkasse Fürth hatte in die Zirndorfer Mittelschule geladen, wo Vorstandsmitglied Adolf Dodenhöft und Marktbereichsleiter Thomas Lang zusammen mit der Bürgermeisterin Birgit Huber aus Oberasbach und den Bürgermeistern Kurt Krömer aus Stein und Thomas Zwingel aus Zirndorf die Spendenschecks...

  • Landkreis Fürth
  • 13.12.19
Kurt Krömer, Erster Bürgermeister der Stadt Stein, bedankt sich bei den Mitarbeitern für ihren ehrenamtlichen Einsatz.�

Hilfe nur mit ehrenamtlichen Bürgern möglich
Stadtspitze dankt Steiner Tafel

STEIN (pm/ak) – Seit gut einem Jahr gibt es nun - direkt an der Ortsdurchfahrt - die Steiner Ausgabestelle der Fürther Tafel. Und seitdem wurde vielen Menschen in Not geholfen. Ob mit Lebensmitteln, Kleidung oder wichtigen Alltagsgegenständen. Was nur durch den Einsatz vieler ehrenamtlich tätiger Bürger überhaupt möglich ist. Diesen fleißigen Helfern hat der Bürgermeister nun gedankt. Die Räume der Steiner Tafel sind im ersten Moment nicht von einem kleinen, gut sortierten Supermarkt zu...

  • Landkreis Fürth
  • 12.12.19
Gäste, Aussteller, der Nikolaus und das Christkind... alle hatten ihren Spaß auf dem Oberasbacher Weihnachtsmarkt 2019.
2 Bilder

Nachlese zum Oberasbacher Weihnachtsmarkt 2019
Schön wars, auf dem neuen Rathausplatz

OBERASBACH (pm/ak) – Am zweiten Adventswochenende fand der Oberasbacher Weihnachtsmarkt zum zweiten Mal auf dem neuen Rathausplatz statt und lockte zahlreiche Besucher an.Den imposanten Mittelpunkt bildeten die beheizten und stimmungsvoll beleuchteten Hochpagoden vom Partnerschaftsmarkt. Hier konnten italienische, französische, polnische und sächsische Spezialitäten aus den Partnerstädten probiert werden.Natürlich wurde auch von den Oberasbacher Vereinen und Verbänden bestens für das...

  • Landkreis Fürth
  • 12.12.19
Auszeichnung für das Ehrenamt (v.l.n.r.): 1.Reihe: Betti Krauß, Marion Stadler, Wolfgang Pfeifenberger, Kriemhild Schoenebeck, 2.Reihe: Harald Hahn, Gerhard Ohletz, Irmhilde Weißfloch, Günter Schirmer und Peter Georg Thüroff bei der Aushändigung des Ehrenzeichens des Bayerischen Ministerpräsidenten durch Landrat Matthias Dießl (2.v.r., 2. Reihe).�

Landrat Dießl übergibt Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten
Ausgezeichnete Landkreisbürger

ZIRNDORF (pm/ak) – Vor Beginn der jüngsten Kreistagssitzung konnte Landrat Matthias Dießl neun Bürgerinnen und Bürgern das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt aushändigen. „Ich freue mich Ihnen diese Auszeichnung heute überreichen zu können“, so der Landrat. „Durch ihren langjährigen Einsatz sind Sie zu Vorbildern geworden. Vorbilder für die Menschen, mit denen sie arbeiten, Vorbilder für die Menschen denen Sie täglich begegnen und Vorbilder für uns...

  • Landkreis Fürth
  • 11.12.19
Fachsimpeln unter Experten: Heiko Jahr (l.) wünscht sich von Wilhelm Daum (daum electronic gmbh) unter anderem Blinker am nächsten Modell des Metz Moovers.
Foto: © Uwe Müller
3 Bilder

„Metz Moover“ aus Zirndorf
Fränkischer E-Scooter im MarktSpiegel-Test!

ZIRNDORF / REGION (mue) - Seit über einem halben Jahr ist er bereits auf deutschen Straßen unterwegs: der Metz Moover aus Zirndorf. Der Trend zum E-Scooter ist überall unübersehbar, darum haben Verbraucher den Elektroflitzer für den MarktSpiegel unter die Lupe genommen. Eines vorweg: Zufrieden sind sie alle. Der zusammenklappbare und 16 Kilogramm leichte Moover kann im Prinzip überall mit hingenommen werden und bringt es bei einer Motorenleistung von 250 Watt auf eine Höchstgeschwindigkeit...

  • Nürnberg
  • 11.12.19
Bürgermeister Kurt Krömer (mitte) ist vom Umweltengagement der beteiligten Unternehmen begeistert.�

Pflanzaktion des C2tree-Projekts
Zehn Feldahorne im „Höllgarten“

STEIN (pm/ak) – C2tree initiiert seit 2007 die Pflanzung von Großbäumen in ganz Deutschland - so jetzt auch in Stein. Baumpaten für die gepflanzten Feldahorne sind verschiedene umweltbewusste Unternehmen. Mit vor Ort war auch Projektverantwortliche Sonja Bauer, die sich mit den Baumpaten freute, dass die Stadt Stein diesen schönen Pflanzort zur Verfügung stellt. Vor zahlreichen Gästen lobte Erster Bürgermeister Kurt Krömer das aktive Umweltengagement der beteiligten Firmen: „Es ist gut, dass...

  • Landkreis Fürth
  • 09.12.19
Die Kids freuen sich über die neuen Trainingsjacken.

Kinder erhalten Weihnachtsgeschenke
Förderung des Regionalsports

OBERASBACH (pm/ak) – Zur diesjährigen Weihnachtsfeier der Fußball Abteilung F2/4-Jugend des Turn-Sportvereins 1946 Altenberg e.V. haben alle Spieler sowie deren Trainer neue Trainingsjacken erhalten. Zur nächsten Sommersaison 2020 bekommen alle Mannschaftsmitglieder zusätzlich komplette Trikotsätze mit Vereinsaufdruck. Andreas Staudt, Geschäftsführer Autohaus Staudt, hat die großzügige Spende an alle 20 Kinder übergeben. Die Spieler freuen sich über eine jeweils eigene Trainingsjacke mit...

  • Landkreis Fürth
  • 02.12.19
FunPark-Maskottchen Pirat Rico und Susanne Haselmann, Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer der Kinderklinik Fürth e.V.�

PLAYMOBIL-FunPark organisierte große Spendenaktion
Förderverein der Kinderklinik Fürth erhält 5.000 Euro

ZIRNDORF (pm/ak) – Zum Start des Winterzaubers hat der PLAYMOBIL-FunPark eine Spende in Höhe von 5.000 Euro an den Verein der Freunde und Förderer der Kinderklinik Fürth e.V. überreicht. Susanne Haselmann, Vorsitzende des Vereins, nahm den Scheck auf der HOB-Center-Bühne von FunPark-Maskottchen Pirat Rico entgegen. Während der FunPark-Außensaison 2019 hatten Besucher in der FunPark-Gastronomie die Möglichkeit, ihren Pfandchip in eine Spendenbox zu werfen und damit die Projekte des...

  • Landkreis Fürth
  • 02.12.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.