Neues Rother Christkind gesucht

Roth – Der Dezember naht in riesigen Schritten. Bereits in knapp sechs Monaten verwandelt sich der Rother Marktplatz wieder in eine weihnachtliche Budenstadt, weshalb die Stadt Roth nun auf der Suche nach einem neuen Christkind ist.
Der seit 2014 amtierenden Hannah Kuhn bleibt neben dem Studentenleben zukünftig keine Zeit mehr, die Krone zu tragen. In ihre Fußstapfen tritt Johanna Klenk, die im vergangenen Jahr schon Erfahrung als „Zweit-Christkind“ sammeln konnte. Heuer soll sie ihre Erfahrungen an eine neue Edelhelferin an ihrer Seite weitergeben. Die ersten Einsätze werden die himmlischen Boten auf dem Rother Christkindlesmarkt haben, bevor sie in eine aufregende Adventszeit starten. Mit Hilfe der Christkinder soll das Weihnachtsfest für viele hundert Rotherinnen und Rother noch schöner werden. Zahlreiche Termine in verschiedenen Einrichtungen werden jedes Jahr von den Christkindern wahrgenommen.

Die Bewerberinnen haben die Möglichkeit, tolle Erfahrungen zu sammeln und durch ihre Anwesenheit nicht nur Kinderaugen zum Strahlen zu bringen, sondern auch vielen Erwachsenen eine Freude zu machen.
Mädchen und junge Damen aus Roth und den Ortsteilen, die zwischen 18 und 21 Jahre alt sind und sich für die „himmlische Stelle“ interessieren, können sich mit einem kurzen Steckbrief via E-Mail an tourismus@stadt-roth.de bewerben. Kontaktfreudigkeit, Aufgeschlossenheit und ausreichend Zeit sollte ein potentielles Christkind mitbringen. Für Rückfragen steht das Veranstaltungsbüro der Stadt Roth unter der Tel. 09171/848-511 oder -512 gerne zur Verfügung.

Autor:

Stadt Roth aus Landkreis Roth

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.