Gottesdienst im Zeichen Sankt Florians

3Bilder

Feuerwehrleute trafen sich in der Kirche in Gustenfelden – Frühschoppen im Gerätehaus

GUSTENFELDEN – 2 Tage nach dem Florianstag feierten die Freiwilligen Feuerwehren aus Gustenfelden, Kottensdorf, Regelsbach, Hengdorf-Nemsdorf und Leitelshof ihren dritten gemeinsamen Florians-Gottesdienst in der St. Bartholomäus-Kirche in Gustenfelden.
Unter dem Klang des Ponsauenchores zogen die teilnehmenden Wehren, angeführt von Pfarrer Dr. Roland Liebenberg, Bürgermeister Felix Fröhlich und Kreisbrandinspektor Richard Götz, in die Gustenfeldener Kirche ein. In seiner Begrüßung lobte der Pfarrer die aktiven Feuerwehrleute für ihren selbstlosen Dienst am Nächsten, der auch durch den Glauben an Gott begründet sei.
Im Gottesdienst wurde auf das abgelaufene Jahr aus Sicht der Wehren aus Kottensdorf und Gustenfelden zurückgeblickt. Gedankt wurde für unfallfreie Einsätze und Übungen. Im Mittelpunkt der Predigt, stand die Geschichte der 19 Feuerwehrleute der Granite Mountain Hotshots die 2013 bei den verherrenden Waldbränden in Arizona (verfilmt im Hollywood-Blockbuster „NoWayOut“ 2018) ums Leben kamen so wie die facettenreiche Bedeutung des Feuers in der Bibel. Dadurch stellte Liebenberg den Bezug zwischen dem Dienst der Feuerwehren und dem Glauben her.
Mit Fürbitt-Gebeten stellten die Wehrleute ihren Dienst unter den Segen Gottes. Abgerundet wurde der Florianstag mit einem Frühschoppen im Feuerwehrhaus, der vom Posaunenchor umrahmt wurde.

Autor:

Markus Müller aus Landkreis Roth

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen