Auch ein Saibling kann ein Matjes werden

Wann? 23.03.2018 09:00 Uhr

Wo? Lehranstalt für Fischerei , Draisendorfer Str. 174, 91347 Aufseß DE
Der Matjes-Kurs in Aufseß für Fischfeinschmecker (Foto: Frank Wunderatsch)
Aufseß: Lehranstalt für Fischerei |

Matjes kann man nicht nur aus Hering machen. Wie, zeigt das Team der Lehranstalt Aufseß.

AUFSESS (pm/rr) - Wer einen Fisch nach Matjes-Art essen möchte, braucht nicht unbedingt einen Hering. Auch mit heimischen Süßwasserfischen kann man den Matjes-Geschmack erzeugen. Wie aus Saibling und Co die Küstenspezialität „Matjes“ wird, zeigt Fischwirtschaftsmeister Ronny Seyfried in seinem Matjes-Kurs am Freitag, 23. März in der Lehranstalt für Fischerei in Aufseß (Draisendorfer Str. 174, 91347 Aufseß).

Von 9.00 bis 14.00 Uhr erklärt er das Verfahren, mit dem Matjes hergestellt werden und demonstriert mit seinem Team, wie verschiedene Beizen und Marinaden zubereitet werden.

Süßwasserfisch auf Matjes-Art ist leicht verdaulich, gesund und lecker. In der Lehranstalt werden vor allem Saiblings-, aber auch Forellen-, Karpfen- und Weißfisch-„Matjes“ hergestellt.

Die Matjes-Filets sind vielseitig einsetzbar, ob als Brötchenbelag, Matjessalate, Aufstriche, geräuchert oder mit der so genannten Hausfrauensoße zu Pellkartoffeln. Leicht lassen sich auch Curry-Matjes, Aalrauch und Kräutermatjes zubereiten und erweitern so das Spektrum von Gerichten aus regionalem Fisch.

Anmeldung zum Matjes-Kurs über diesen Link: https://www.bezirk-oberfranken.de/fischerei/aktuel...

Weitere Infos bei der Fachberatung für Fischerei des Bezirks Oberfranken in der Cottenbacher Str.23 in Bayreuth, Tel. 0921/7846-1502, E-Mail: fischerei@bezirk-oberfranken.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.