Oberfranken - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Bezirkstagspräsident Henry Schramm und die Leiterin der KulturServiceStelle Barbara Christoph sind sehr zufrieden mit dem Oberfränkischen Wort des Jahres 2020.

Jury hat entschieden
„Fregger“ ist das Oberfränkische Wort des Jahres

OBERFRANKEN (pm/ rr) – Auch in diesem Jahr hatte es die Jury nicht leicht, aus über 2000 Einsendungen das Oberfränkische Wort des Jahres 2020 zu küren. Am Ende entschied sich das fünfköpfige Team einstimmig für „Fregger“. Das Dialektwort ist in ganz Franken verbreitet und besonders beliebt in Oberfranken. „Fregger“ bezeichnet einen gewitzten Menschen oder ein freches, aber durchaus sympathisches Kind. Die damit einhergehenden verschiedenen Bedeutungen und Redewendungen sowie der Wortursprung...

  • Oberfranken
  • 10.10.20
v.l.n.r.: Sven Oelkers, stv. Landrätin Rosi Kraus, Absolventin Corinna Kohlmann, Andreas Schneider bei der Zeugnisübergabe.

Dreijährige Ausbildung abgeschlossen
Neue Kräfte für das Klinikum

FORCHHEIM (fs/rr) – Nach einer dreijährigen Ausbildung haben 14 Schülerinnen die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege an der Berufsfachschule für Pflege im Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz erfolgreich abgeschlossen. Vier Absolventinnen erhielten einen Staatspreis der Regierung von Oberfranken sowie eine Anerkennungsurkunde für herausragende Leistungen. Die stellvertretende Landrätin Rosi Kraus gratulierte für den Landkreis Forchheim. Klinikumsgeschäftsführer Sven Oelkers freut...

  • Forchheim
  • 06.10.20
Die Funktion als erster „Kulturburger-Meister“ im Zeitraum  bis 12. Oktober 2020 übernimmt Jonas Ochs von der Bamberger Hip-Hop-Band „Bambägga“, der somit als erster Bamberger Kulturburger-Meister fungiert.
4 Bilder

Mit dem Bamberger Kulturburger wird die lokale Szene unterstützt
Dem ,,Kulturburgermeister" schmeckt's: Jeder Bissen für die Kultur!

BAMBERG (pm/nf) -  Genießen und die lokale Kultur unterstützen – in Bamberg ist das ab sofort mit dem Bamberger Kulturburger möglich. Dabei handelt es sich um einen vegetarischen Burger, der aus regionalen Zutaten besteht und vom Bamberger Küchenmeister und Restaurant-Inhaber André Franke entwickelt wurde. Von jedem verkauften Kulturburger gehen zwei Euro als Spende an die Bamberger Kulturszene. Hauptbestandteil des vegetarischen Burgerbrötchens sowie des veganen Bratlings ist Hanf aus dem...

  • Oberfranken
  • 02.10.20

Höchster Wert seit Mitte Juni
37 Infizierte in Stadt und Landkreis

BAMBERG - 37 Menschen sind mit Stichtag 1. Oktober in Stadt und Landkreis Bamberg nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert, 12 in der Stadt Bamberg, 25 im Landkreis. Seit Mitte Juni ist dies der höchste Wert. Vor einer Woche waren es insgesamt 25 Infizierte. 29 Personen wurden seitdem positiv getestet. 17 wurden in diesem Zeitraum aus der Quarantäne entlassen. Aus dem Differenzbetrag ergibt sich die Steigerung um 12 Infizierte innerhalb einer Woche.

  • Oberfranken
  • 02.10.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Letztes Jahr wurde „Sternlaschmeißer“ – die bildliche Beschreibung der Wunderkerze - zum Oberfränkischen Wort des Jahres gekürt.

Wort des Jahres 2020
Nachfolger von "Sternlaschmeißer" gesucht

OBERFRANKEN (pm/ rr) – „Wischkästla“, „A weng weng“, „Urigeln“, „Derschwitzen“, „Sternlaschmeißer“ – das sind die oberfränkischen Siegerwörter der letzten fünf Jahre. Welches Dialektwort diesmal zu den Gewinnern zählt, wird am 20. September von Bezirkstagspräsident Henry Schramm bekanntgegeben. „Die Ernennung des Oberfränkischen Wortes ist ein fester Bestandteil im Jahr. Bisher erreichten uns Corona bedingt viele unterschiedliche oberfränkische Wörter unter anderem für den Mund-Nasen-Schutz....

  • Oberfranken
  • 04.09.20
Anzeige
Alle Hobbyfotografen sind eingeladen am Fotowettbewerb unter dem Motto "So schön ist Oberfranken" mitzumachen.

Einsendeschluss am 7. September
Endspurt "So schön ist Oberfranken"

OBERFRANKEN (pm/rr) – Der große Fotowettbewerb unter dem Motto „So schön ist Oberfranken“, den der Bezirk Oberfranken im Juli ins Leben gerufen hat, geht in den Endspurt: Noch bis zum 7. September können Fotos eingereicht werden. Den Gewinnern winken bis zu 1000 Euro. Bezirkstagspräsident Henry Schramm ist mit der Resonanz, die der Wettbewerb bislang erzielt hat, ausgesprochen zufrieden. „Mehr als 700 Fotos wurden schon bei uns eingereicht. Die Motive stammen aus allen Landkreisen...

  • Oberfranken
  • 31.08.20
Im Rahmen des 40-jährigen Jubiläums der Lehranstalt für Fischerei wurde der "Phantastische Karpfen" enthüllt. Von links: Altbezirkstagspräsident Günther Denzler, Direktor der Bezirksverwaltung Peter Meyer (verdeckt), Bezirksrat Florian Köhler, Künstlerin Petra Blume, weiterer Bezirkstagsvizepräsident Dr. Stefan Specht, Bezirksrat Holger Grießhammer, Bezirkstagspräsident Henry Schramm, Sonja Denzler, Leiter der Fachberatung für Fischerei Dr. Thomas Speierl, stellvertretende Betriebsleiterin Isabell Schwegel und Bezirksrat Thomas Söder.

40 Jahre Lehranstalt für Fischerei
"Phantastischer Karpfen" enthüllt

OBERFRANKEN (pm/rr) – Die Lehranstalt für Fischerei des Bezirks Oberfranken kann auf 40 Jahre erfolgreiches Wirken für Fischerei und Teichwirtschaft zurückblicken. Dieser Anlass wurde am 19. August im Fischerei-Betrieb in Aufseß gebührend gefeiert. Im Rahmen des Festaktes wurde der „Phantastische Karpfen“, gestaltet durch die Künstlergruppe Rote Katze e.V., enthüllt. Bezirkstagspräsident Henry Schramm würdigte die bezirkseigene Fischzucht: „Mit dem Aufstellen des ´Phantastischen Karpfens´...

  • Oberfranken
  • 29.08.20
Steinachtal, Landkreis Kulmbach.
6 Bilder

Neuerscheinung: Frankens erster Dark-Tourism-Guide
Lost Places in Franken: 33 vergessene, unheimliche Orte!

NÜRNBERG (nf) - Bei den Fotografen auf Instagram und Facebook sind die Lost Places schon längst ein Trend! Nicht immer ist der Zutritt zu diesen unheimlichen, einsamen Orten erlaubt, doch wenn es möglich ist (unbedingt Genehmigung einholen!), entstehen atemberaubende Ansichten, eine Reise durch die Zeit mit Gänsehaut-Feeling. Auf den Geschmack des ,,Dark-Tourism" kommen mittlerweile immer mehr Menschen.  Die gute Nachricht: Für alle mit einem Faible für verlassene, vergessene und verstörende...

  • Nürnberg
  • 29.08.20
Polizisten patrouillieren durch den Englischen Garten.

Während des Lockdowns waren es 191 Fälle
Corona-Party gefeiert: 17 Tage hinter Gitter!

MÜNCHEN/BAMBERG (dpa/lby) - Wegen Verstößen gegen Ausgangsbeschränkungen in Bayern während des Lockdowns im Frühjahr hat die Polizei landesweit in 191 Fällen Personen in Präventivhaft genommen. Obwohl die meisten Betroffenen nach weniger als 24 Stunden wieder auf freiem Fuß waren, dauerten die Festnahmen in diversen andern Fällen deutlich länger - bis zu 17 Tage. Dies geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der Grünen im Landtag hervor. Demnach musste in Augsburg ein...

  • Nürnberg
  • 28.08.20

Der Gewinner hat sich noch nicht gemeldet
Ein weiterer fränkischer Glückspilz holt mehr als 9.7 Millionen Euro im Lotto!

MÜNCHEN (dpa/lby) - Ein Glückspilz aus Oberfranken hat mehr als 9,7 Millionen Euro im Lotto gewonnen. Beim Spiel «6 aus 49» tippte der noch unbekannte Spieler neben den Gewinnzahlen auch die Superzahl richtig, wie ein Sprecher von Lotto Bayern am Donnerstag mitteilte. Sein Spieleinsatz habe 4,50 Euro betragen. Der Lotto-Spieler teilt sich den mehr als 29 Millionen Euro schweren Jackpot mit zwei anderen Spielern aus Nordrhein-Westfalen und Sachsen. Dem Sprecher zufolge habe sich der unbekannte...

  • Nürnberg
  • 20.08.20

Leiche in Bayreuth gefunden ++ Zeugenaufruf
Update: 24-Jähriger wurde nicht erschossen

Update: 21. August 2020 (dpa/lby) - Nachdem in Bayreuth ein 24-Jähriger tot aufgefunden worden ist, wissen die Ermittler nun, dass er nicht erschossen wurde. «Zwar gab es massive Gewalteinwirkungen auf den Körper, diese entstanden aber nicht durch Schüsse», sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Passanten fanden die Leiche am frühen Mittwochmorgen auf einem Geh- und Radweg in Bayreuth. Die Ermittler vermuten, dass der 24-Jährige in der Tatnacht mit dem Fahrrad unterwegs war. Aufgrund...

  • Nürnberg
  • 20.08.20
Das ,,Stehbier-Verbot" gilt zunächst bis zum 26. August.

Eilverfahren Bayerischer Verwaltungsgerichtshof
Wirt muss sich doch an das Stehbier-Verbot halten!

BAMBERG (dpa/lby) - Zumindest vorläufig hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) das Stehbier-Verbot in der Bamberger Altstadt bestätigt. Um Menschenansammlungen in der Corona-Krise zu vermeiden, erließ die Stadt Bamberg eine Allgemeinverfügung: Lokale dürfen demnach in weiten Teilen der Altstadt freitags und samstags ab 20 Uhr keinen Alkohol im Straßenverkauf anbieten. Das Verbot gilt zunächst bis zum 26. August. «Der BayVGH hat entschieden, dass das Verbot des...

  • Oberfranken
  • 13.08.20
Melanie Huml (CSU) und Andreas Zapf.

Erst am Freitag wieder erreichbar?
Nach Test-Panne: Corona-Hotline beim Landesamt unbesetzt!

MÜNCHEN (dpa/lby) - Nach dem Debakel um verzögerte Corona-Testergebnisse ist das Bürger-Telefon des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) nicht erreichbar. Die Corona-Hotline sei «aus organisatorischen Gründen» nicht besetzt und sei erst wieder am Freitag von 8 bis 18 Uhr erreichbar, hieß es am Donnerstagvormittag in einer automatischen Ansage. Das Landesamt ist die erste Stelle in Bayern für Corona-Tests und alle damit zusammenhängenden...

  • Nürnberg
  • 13.08.20
Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, spricht bei einer Pressekonferenz.

BRK kritisiert die Behörden
Spahn: Testpanne in Bayern muss schnell behoben werden

BERLIN (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich relativ zurückhaltend über die Panne bei der Übermittlung von Corona-Testergebnissen in Bayern geäußert. «Ministerpräsident Markus Söder hat ja selbst gesagt, das sei sehr ärgerlich. Das ist ohne Zweifel so. Gleichzeitig ist es so, dass in außergewöhnlichen Zeiten auch Fehler passieren», sagte der CDU-Politiker am Donnerstag im ZDF-«Morgenmagazin». «Entscheidend ist, dass sie transparent gemacht werden und sie dann schnell behoben...

  • Nürnberg
  • 13.08.20
Peter Weck wird 90.
2 Bilder

Unvergessen in ,,Sissi" und ,,Ich heirate eine Familie"
Peter Weck wird 90: ,,Bei mir ist jeder Tag ein Geburtstag"

Von Hannah Wagner, dpa WIEN (dpa) - Irgendwann mit Mitte 80 ist Peter Weck aufgefallen, dass er nicht mehr ganz aufrecht läuft. «Ich hab' mal gesehen in einem Film, dass ich so grässlich gehe. Da hab ich dann versucht eine Zeit lang, mich in einem Fitnessstudio ein wenig in Form zu bringen», erzählt er in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. Erste Erfolge habe er bereits verbuchen können, nach Corona will er weiter trainieren. «Aber ich werde kein Fanatiker mehr...

  • Nürnberg
  • 13.08.20
Der Sänger Hein Simons, als Kinderstar bekannt als Heintje, 2017 in München.

,,Mama" und ,,Heidschi Bumbeidschi" waren Superhits
Heintje verschiebt seine große Party 65. Geburtstag

AMSTERDAM (dpa) - Der Schlagersänger Hein «Heintje» Simons wird seinen 65. Geburtstag am Mittwoch wegen der Corona-Krise nicht mit einer großen Party feiern. Nur ein paar Freunde und Familie würden kommen, sagte der Niederländer der Deutschen Presse-Agentur. «Wir wollen grillen.» Der Sänger war in den 1960er Jahren als «Heintje» Europas größter Kinderstar und hatte mit Songs wie «Mama» und «Heidschi Bumbeidschi» Superhits. Auf seinem Reiterhof in Belgien im Dreiländereck bei Aachen hat...

  • Nürnberg
  • 13.08.20
Melanie Huml (CSU), Staatsministerin für Gesundheit und Pflege in Bayern.

900 Corona-Positive kennen Testergebnis noch nicht
Zahl der Menschen an den Teststationen wurde unterschätzt

MÜNCHEN (dpa/lby/nf) - Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml und der Präsident des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) Prof. Dr. Andreas Zapf informierten im Rahmen einer Pressekonferenz über aktuelle Entwicklungen an den bayerischen Corona-Teststationen für Reiserückkehrer. Dabei haben die Verzögerungen bei der Übermittlung von Corona-Testergebnissen in Bayern deutlich dramatischere Ausmaße als bisher bekannt: 44.000 Reiserückkehrer warten nach Tests...

  • Nürnberg
  • 12.08.20
VdK-Präsidentin Verena Bentele.

FDP kritisiert den Vorschlag als ,,Neidsteuer"
Sozialverband fordert Corona-Abgabe für Reiche

MÜNCHEN (dpa) - In der Corona-Krise sollen Reiche nach dem Willen des Sozialverbandes VdK zu einer Einmalzahlung verpflichtet werden. VdK-Präsidentin Verena Bentele forderte am Mittwoch in München eine «einmalige Vermögensabgabe» von reichen Privatpersonen und wohlhabenden Unternehmen. «Der Staat hat hohe Schulden aufgenommen. Nun müssen die Kosten der Krise gerecht verteilt werden.» Nur Menschen und Betriebe mit großem Vermögen sollen ihrem Vorschlag zufolge herangezogen werden - und es...

  • Nürnberg
  • 12.08.20
Landrat Johann Kalb (Mitte) und der Ratteldorfer Bürgermeister und Stellvertreter der Landrates Bruno Kellner (l.), brachten Mitte der Woche beim Würzekochen den Hopfen in den Sud ein.

Landkreis Bamberg
Siebtes Landkreisbier „36 Kreisla“ wird ein Lager-Gold

BAMBERG LANDKREIS (pm/nf) - Das siebte Landkreisbier „36 Kreisla“ wird ein Lager-Gold werden. Der besondere Gerstensaft wird im Norden gebraut. Für den Gemeinschaftssud zeichnen in diesem Jahr die vier Brauereien Fischer (Freudeneck), Endres (Höfen), Hübner (Ebing) und Schmitt (Mürsbach) verantwortlich. „Dass sich nun schon im siebten Jahr in Folge bis zu vier Brauereien für dieses Projekt zusammenschließen, dürfte einzigartig sein“, dankte Landrat Johann Kalb den beteiligten Braumeistern....

  • Nürnberg
  • 12.08.20
Antonio Banderas vor der Verleihung des CineMerit Award in München 2019.

60. Geburtstag in QuarantänE
Antonio Banderas mit Coronavirus infiziert!

MADRID (dpa) - Der spanische Filmstar Antonio Banderas ist nach eigenen Worten positiv auf das Coronavirus getestet worden und musste seinen 60. Geburtstag am Montag in häuslicher Quarantäne feiern. «Ich möchte hinzufügen, dass ich mich relativ gut fühle und nur etwas abgespannter als normal bin», schrieb er auf Twitter. Er sei zuversichtlich, dass es ihm bald wieder besser gehe. «Ich werde die Isolation nutzen, um zu lesen, zu schreiben und Pläne zu machen», fügte Banderas hinzu. Nach...

  • Nürnberg
  • 12.08.20
Xavier Naidoo beim Finale der RTL-Castingshow «Deutschland sucht den Superstar 2019».

Abgesagtes Open-Air-Konzert wird nicht wiederholt
Hofer Oberbürgermeisterin: Schwere Vorwürfe gegen Xavier Naidoo

HOF (pm/nf) - Das eigentlich für den 14. August 2020 auf dem Hofer Volksfestplatz geplante Open-Air-Konzert von Xavier Naidoo ist abgesagt. Das Konzert darf aufgrund der Allgemeinverfügung des Freistaates Bayern nicht stattfinden, es kann nicht verlegt werden und es wird keinen Ersatztermin geben – nicht nur wegen Corona.  In einer Pressemmitteilung informiert die Stadt Hof, man habe sich bereits im Vorfeld entschlossen, dass es für das Xavier Naidoo-Konzert keinen Ausweichtermin geben...

  • Nürnberg
  • 12.08.20
Touristen fotografieren den Trevi-Brunnen in Rom. Angesichts steigender Infektionszahlen wappnen sich manche Länder mit neuen Regeln.

Der große Länder-Check von B wie Belgien bis Z wie Zypern
Auslandsurlaub trotz Corona: Was Sie jetzt beachten müssen!

REGION (dpa) - Wie funktioniert Reisen in Coronazeiten? Wo gilt Maskenpflicht? Wo muss man nach der Einreise in Quarantäne? Und was muss man am Strand beachten? Angesichts steigender Infektionszahlen wappnen sich manche Länder mit neuen Regeln. Viele außereuropäische Reiseziele fallen wegen Einreisebeschränkungen und Reisewarnungen weg. Urlaub in europäischen Ländern ist aber möglich. Doch jedes Reiseland hat seine Besonderheiten. Ein Überblick. BELGIEN: Touristen aus Deutschland können...

  • Nürnberg
  • 12.08.20
Corona-Testzentrum Nürnberg Hauptbahnhof.

Bayerische Corona-Testzentren in der Übersicht
Mehr als 400 positive Befunde bei Reiserückkehrern!

REGION (dpa/lby/nf)) - Mehr als 400 Corona-Tests an der Autobahn 3 bei Passau sind bisher positiv ausgefallen. Bei knapp 17 000 analysierten Proben am Testzentrum an der Raststätte Donautal-Ost entspreche das einer Quote von 2,4 Prozent, teilte das bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) am Dienstag in Passau mit. Damit liegt der Anteil positiver Befunde dort deutlich höher als der Durchschnitt an den bayerischen Testzentren für Reiserückkehrer an Flughäfen (ein...

  • Nürnberg
  • 11.08.20
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.

Aktuelle Studie
Umfrage: Zwei Drittel zufrieden mit der Staatsregierung

MÜNCHEN (dpa/lby) - Zwei Drittel der Bayern sind laut einer neuen Umfrage mit ihrer Staatsregierung zufrieden. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) schneidet darin sogar noch besser ab: Mit seiner Arbeit sind drei Viertel der Bayern (76,8 Prozent) zufrieden, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Bayern-Trend des Meinungsforschungsinstituts Insa für die «Bild» hervorgeht. Mit der Arbeit des stellvertretenden Ministerpräsidenten und bayerischen Wirtschaftsministers Hubert Aiwanger (Freie...

  • Nürnberg
  • 11.08.20

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.