Exerzierplatz von Kampfmitteln geräumt

ERLANGEN (pm) - Das Gebiet des ehemaligen Truppengeländes Exerzierplatz ist nun umfassend von Kampfmitteln geräumt.

Wie der Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss des Stadtrats informiert wurde, ist die Anfang 2014 vom kommunalen Ordnungs- und Straßenverkehrsamt erlassene Anordnung sowohl auf den städtischen als auch den staatlichen Liegenschaften umgesetzt. Die Stadt hatte auf Grund eines 2013 in Auftrag gegebenen Gutachtens und wegen eines zufälligen Kampfmittelfundes im vergangenen Jahr die vollständige Räumung des Geländes bis zu einer Bodentiefe von 50 Zentimetern angeordnet. Mit den Arbeiten war eine Spezialfirma beauftragt, die dann mehrere Tonnen Munitionsschrott ausfindig machte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.