Kinder tanzen für Kinder

Die kleinen Tanzstars sorgten für gute Unterhaltung. Foto: Uni-Klinikum Erlangen

ERLANGEN (pm/mue) - In roten Trachtenröcken wirbelten sie unlängst durch das Foyer der Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen und sorgten bei den kleinen Patienten für große Augen: die Mitglieder der Kinder- und Jugendtanzgruppe des Tanz- und Folkloreensembles „Ihna“.


Für die Nachwuchstänzerinnen und -tänzer war es erst der zweite Auftritt überhaupt – und für diesen hatten sie sich das Uni-Klinikum Erlangen ausgesucht. Nach einigen Folklore-Choreografien in traditionell pommerschen Trachten gab es auch eine Akrobatikeinlage, die von den zuschauenden Kindern und Eltern mit lautem Beifall bedacht wurde. Zur Belohnung verteilte Marion Müller, leitende Erzieherin der Kinderklinik, Süßigkeiten an die kleinen Tanzstars.

Das Tanz- und Folkloreensemble „Ihna“ tritt bundesweit mit traditionellen deutschen Volkstänzen, aber auch mit Akrobatikvorführungen auf. Die Kinder- und Jugendtanzgruppe fördert den Nachwuchs und soll durch das gemeinsame Hobby ein gesundes Selbstbewusstsein, Ausstrahlung und Musikalität vermitteln.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.