Parkgebiet im Stadtsüden kommt

ERLANGEN (pm) - Im Quartier zwischen Kolde-, Stintzing-, Nürnberger- und Paul-Gossen-Straße wird ein Bewohnerparkgebiet mit rund 200 Stellplätzen ausgewiesen.


Die Stadtverwaltung reagiert damit auf zahlreiche Beschwerden der Anwohner über fehlenden Parkraum, auf Schwierigkeiten bei der Müllentsorgung und auf Sicherheitsbedenken der Feuerwehr. Die Einführung wurde eingehend geprüft, in Informationsveranstaltungen diskutiert und im Stadtrat einstimmig beschlossen. Berechtigt für einen Parkausweis sind alle Personen, die im Bewohnerparkgebiet Nr. 9 „Bissingerstraße“ ihren Hauptwohnsitz haben. Die Antragstellung kann im Bürgeramt der Stadt Erlangen erfolgen; dort ist die Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses notwendig. Eine Anmeldung ist zudem online unter

www.erlangen.de/bewohnerparken

möglich, wo auch der Lageplan zum neuen Bewohnerparkge-biet abgerufen werden kann. Bewohnerparkausweise können für den Zeitraum von einem halben, einem oder zwei Jahren erworben werden. Die Kosten für einen Halbjahresausweis liegen bei 20,50 Euro, für ein Jahr sind 30,70 Euro und für zwei Jahre 61,40 Euro zu entrichten. Fragen und Anregungen zur Beschilderung nimmt das Ordnungs- und Straßenverkehrsamt unter E-Mail strassen-verkehrsamt@stadt.erlangen.de entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.