Spende: Fleischer-Innung unterstützt „1.000 x 1.000“

Jürgen Reck (stellv. Obermeister Fleischer-Innung Erlangen), Erich Schuster (Initiator „Schüler-Power) und Stefan Prütting (Obermeister Fleischer-Innung Erlangen / v.l.n.r.) bei der Scheck-Übergabe. Foto: DEFACTO X stiftung

ERLANGEN (pm/mue) - Im Rahmen der 16. Landkreisweiten Ausbildungsbörse im Gymnasium Herzogenaurach spendete die Fleischer-Innung Erlangen jüngst 1.000 Euro für die Initiative „1.000 x 1.000“. Den Scheck nahm Erich Schuster, Initiator und Gründer des Projekts „Schüler-Power“, persönlich entgegen.


„1.000 x 1.000“ steht für die Anzahl der Unternehmen, die dafür gewonnen werden sollen, Mittelschülern in der Region eine berufliche Zukunft zu ermöglichen. Der Anspruch: Kein Mittelschüler ohne Ausbildung – und keine unbesetzten Lehrstellen in der Region. Die Ausbildungsbörse, bei der mehr als 85 Betriebe, Organisationen und Berufsfachschulen sowie die Agentur für Arbeit Ausbildungsmöglichkeiten vorstellten, bot einen geeigneten Rahmen sowie entsprechende Aufmerksamkeit für die Überreichung der Spende durch Obermeister Stefan Prütting und den stellvertretenden Obermeister Jürgen Reck von der Fleischer-Innung Erlangen. Die Spende ist der Erlös aus dem Bratwurstverkauf während der 15. Ausbildungsbörse sowie des Referatstages „Deine Stadt und Du“ im September 2016 auf dem Erlanger Schlossplatz.

Die Initiative „1.000 x 1.000“ wurde 2016 zum zehnten Jubiläum der DEFACTO X stiftung gestartet. Unternehmen, die sich daran beteiligen, werden Teil einer Lobby für Mittelschüler. Das von der DEFACTO X stiftung initiierte Projekt „Schüler-Power“, das heuer also bereits auf ein Jahrzehnt zurückblicken kann, wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande für Gründer Erich Schuster. Mittels „Schüler-Power“ erhalten Mittelschüler Unterstützung für ihren Einstieg ins Berufsleben; Zielsetzung des Projekts ist es, dass jeder teilnehmende Schüler – bisher mehr als 600 – einen Ausbildungsplatz findet und seine Ausbildung mit Erfolg absolviert. „1.000 x 1.000“ wird darüber hinaus gefördert von den VR-Banken Nürnberg, Fürth und Erlangen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.