Dr. Uwe Kirschstein (SPD): Statement zur Kommunalwahl

Herausforderer Dr. Uwe Kirschstein (SPD). Foto: oh

FORCHHEIM (mue) - Für die Leserinnen und Leser von MarktSpiegel Online äußert sich Dr. Uwe Kirschstein (SPD) exklusiv zum Ausgang der Wahl am 16. März:


"Der Sonntag war spannend und nervenaufreibend zugleich. Für mich gab es an diesem Abend gleich drei Höhepunkte. Im Vorfeld einer Wahl wird viel überlegt, geschätzt, gerechnet: Was könnte denn ein mögliches Ergebnis sein, mit dem man selbst zufrieden wäre? Mein Ziel in der OB-Wahl hieß: deutlicher Stimmenzuwachs für die SPD.

Der erste Höhepunkt kam direkt zu Beginn des Abends. Es waren nur wenige Stimmbezirke ausgezählt als die ersten Zwischenergebnisse verfügbar waren: Platz 2 mit deutlichem Vorsprung zu Platz 3. Der zweite Höhepunkt kam später im Verlauf des Abends als der amtierende OB die absolute Mehrheit eingebüßt hatte. Der dritte Höhepunkt war dann die Spannung, ob das zweitbeste Stimmergebnis stehen bleibt. Es blieb – wenn auch hauchdünn. Stichwahl. Wahnsinn."

Zurück zum Wahl Special
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.