Freilichtkino in Veitsbronn: Ab auf den roten Teppich!

Kinotour (v.l.): Dr. Alexander Nothaft, Betreuer für kommunale Kunden bei der N-ERGIE, Marco Kistner, Erster Bürgermeister Gemeinde Veitsbronn und Igor Ninić, Gemeindejugendpfleger Gemeinde Veitsbronn. (Foto: oh/N-ERGIE)

Einnahmen kommen der Gemeindejugendpflege zugute

REGION (pm/nf) - Das Freibad in Veitsbronn verwandelt sich am Sonntag, 31. August 2014, in einen Freiluft-Kinosaal. Die N-ERGIE zeigt dort im Rahmen ihrer Kinotour die erfolgreiche deutsche Komödie „Buddy“. Ab 18 Uhr erwartet die Gäste im Eingangsbereich ein roter Teppich, auf dem sie sich fotografieren lassen und die Schnappschüsse als Andenken an den Kinoabend mit nach Hause nehmen können. Außerdem gibt es ein Gewinnspiel und die Besucher können sich Airbrush- Tattoos aufsprühen lassen. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgt die Freiwillige Feuerwehr Veitsbronn.

Der Film startet bei Einbruch der Dunkelheit gegen 20 Uhr. Die Vorstellung findet bei jeder Witterung statt. Der Erlös der N-ERGIE Kinotour dient wie bereits in den vergangenen Jahren einem guten Zweck im jeweiligen Spielort, den die Kommune selbst bestimmt. Die Eintrittsgelder in Höhe von drei Euro pro Person sollen in Veitsbronn an die Gemeindejugendpflege gehen.

Die N-ERGIE ist mit ihrer Kinotour in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal in ihrem Versorgungsgebiet unterwegs. An den insgesamt 15 Spielorten dürfen sich die Besucher auf die drei erfolgreichen deutschen Komödien „Fack ju Göhte“, „Vaterfreuden“ und „Buddy“ freuen. Im vergangenen Jahr kamen über 2.800 Besucher zu 15 Veranstaltungen; rund 10.000 Euro konnten den Kommunen für gemeinnützige Zwecke übergeben werden. Seit ihrem Start im Jahr 2005 spielte die N-ERGIE Kinotour insgesamt rund 100.000 Euro ein.

www.n-ergie.de/kinotour
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.